KURZNACHRICHTEN

Glaubt man repräsentativen, psychologisch fundierten und stichhaltigen Studien der gemeinen Boulevardmagazine, dann ist das Wichtigste, was Mann an Frau und Frau an Mann schätzt Ehrlichkeit, Treue, Intelligenz, Anstand und Humor. Nur die inneren Werte zählen! Wir sind sehr bescheidene Menschen und finden trotzdem, von diesen inneren Werte haben wir genug: ehrlich und treu dem Leser, immer anständig, humorvoll und ein Heft, dessen innere Schönheit uns jeden Tag mit der Zunge schnalzen lässt.

Und obwohl wir so bescheiden sind, nehmen wir uns den Mut und sagen: „Uns ist dennoch auch das Äußere wichtig, denn dieser unser wunderschönste Schmetterling am Magazinhimmel hat auch die wunderschönsten Flügel verdient, damit jeder schon von Weitem seinen inneren Glanz erkennen kann, lange bevor man das Heft mit zittrigen, erwartungsvollen Händen öffnet und sich der Inhalt wie goldenes Sonnenlicht offenbart und Raum & Geist erhellt!“ Da uns trotz aller Zurückhaltung langsam die Superlative ausgehen bei der Selbstreflexion und wir auch beim kreativen Schaffen mal ein Päus-chen brauchen, haben wir nun einfach befreundete Künstler gefragt, ob sie uns in der Schmetterlingsflügelgestaltungssache ein wenig unter-stützen können (also bei der Gestaltung des Covers). Jetzt darf man nicht unterschätzen, dass diese Künstler oft ja ganz sensible Seelen sind, die man mit Worten streicheln muss, um sie nicht zu verschrecken. Wenn sie sich erst mal ins Häuschen eingeschneckt haben, dann ist es meist zu spät, dann kommt nicht mal mehr ein Pieps. Wie also fragt man? Zuerst mal analysiert man Wesensart, Charakter, Karma, Facebook-Freunde, Lieblingsplüschtier. Dann muss man abwägen: 1] Direkt ansprechen, voll brutal auf die Zwölf mit dem Dampfhammer: „Liebe/r XXX, wir hätten da eine Idee und ein Anliegen mit dem Cover unseres Magazins. Vielleicht plaudern wir mal bei einer Chai Latte darüber, ob Du Dir vorstellen könntest, uns da irgendwie ...!“ Oder aber 2], eher die leisen Töne, nur ein bisschen die Synapsen kitzeln, und umschreibend an die Sache rantasten. Es dem Künstler leicht zu machen ist hier oberstes Gebot! Einen niedrigschwelligen Zugang schaffen! So in der Art: „Also, XXX, Du bist doch Künstler/in. Dann liebst Du bestimmt Schmetterlinge! Hauchzarte, bildhübsche Luftikusse mit wunderschönen Flügeln. Und jetzt stell Dir mal vor, ein Engelchen stiege herab von seiner Wolke und offenbare Dir die Möglichkeit, diese Flügelchen mit feinsten Pinselchen zu pointillieren. Könntest Du da nein sagen?“ Und schon hast Du ihn/sie verhaftet! Überrumpelt, aber ohne zu rumpeln! Wenn wir schon in der Tierwelt sind, dann könnte man jetzt von Kraken reden, von Würgeschlangen oder vom Fuß eines Nashorns auf einem  - welch Ironie! - Schmetterlingsflügel. Brutale Annektion von Leistung, ohne Salair auch nur im Geringesten angedeutet zu haben! So raffiniert gemacht (und natürlich heimlich mitgeschnitten), dass es vor allen Instanzen dieser Welt besteht, bis hin zum jüngsten Gericht. Aber lasst uns kurzfassen, denn das Fabulieren ist nicht das Unsrige: Hannah und Ray gestalteten die beiden (!) Umschlagmotive dieser Ausgabe aus freien Stücken und was Anderes können sie eh nicht beweisen (ab Seite 24). So, jetzt kennt Ihr Euch aus. Seid also mit wachen Augen unterwegs, aber lasst Euch nicht blenden! Wenn Ihr curt erblickt wähnt Ihr Euch sicherlich im Paradies. Aber das ist ein Trugschluss! Man muss aufpassen – es gibt immer verrohte Subjekte, die einen ausnutzen wollen! Nun aber lest erst mal dieses Heft sorgfältig und freut Euch, dass gutes Analoges digital erweitert noch viel besser werden kann. Denn wir bringen die Region zu Papier, schieben sie digital über unsere immer aktuelle Internetseite weiter und jagen sie Euch aufs Handy oder den Rechner und wieder zurück. Ganz bescheiden. Viel Spaß bei allem, was Ihr tut - wir haben das auch. Und noch viel mehr! Euer curt-Team Und hier geht´s zum e-Book: KLICK    >>
Bühne  17.04.-19.04.2015, GOSTNER HOFTHEATER
Musik  18.04.2015, DIE RAKETE
Bühne  04.05.2015, MEISTERSINGERHALLE
Natalie de Ligt  07.02.-26.04.2015, KUNSTVEREIN NüRNBERG
MAGAZIN  14.03.2015, ARENA
201504_IBS
20140000_Viva Con Agua_bird
20140000_Peta_AlenaGerber
20150502:BlaueNacht
20141130_curt_Skyscraper

CURT MEDIA

Gastropartner aus dem Magazin