NüRNBERG. Den Raumkompass, als neuer Hebel, der Leerstände der Kunst und Kultur zuspielt, haben wir euch ja bereits vorgestellt. Der ist noch recht frisch und neu und zeigt dennoch bereits erste Effekte. Zum Beispiel in Zusammenarbeit mit dem curt, der Teile seines Büros als Pop-Up-Studio zur Verfügung stellen wird, oder in Zusammenarbeit mit dem curt-Mitarbeiter Marian Wild. 200 Ateliers plus X heißt das Projekt von Raumkompass, das Institut für moderne Kunst und unserem Marian. Und genau darum geht es auch.    >>
20201201_Staatstheater_Fundus
20201201_Kaweco
20201201_OTH_A_W
20210117_BuendnisfK_160
20201201_N2025
20201201_Ohm_Prof
20201201_KommVorZone
20200520_Umweltbank
20201201_Coronaleitstelle
20201215_Lysu
20201128_Martha_Maria
20201201_KlosteKitchen
20201201_Berg-IT_360
20201201_schaufenster-erlangen
20201201_oekostrom
20201001_Literaturpreis
20200920
20201112_Filmhaus_Kino3
20210117_curt_Image
curt_Corona_Nachbarhilfe2