NEWSTICKER

Simone Weinmann im Z-Bau: Die Erinnerung an unbekannte Städte

MITTWOCH, 20. APRIL 2022, Z-BAU

#Lesung, #Literatur, #Simone Weinmann, #Z-Bau

Wenig überraschend, dass ein Buch von einer Astrophysikerin in der Zukunft spielt. Aber: Nicht etwa auf dem erdähnlichen Saturnmond Titan oder so, sondern hier auf der Erde. Das Jahr 2045 ist das Jahr nach der Katastrophe, die die Menschen auf eine karge, bäuerliche Existenz zurückgeworfen hat. Nathanael und Vanessa wollen sich mit diesem Leben nicht abfinden, sie laufen fort, Ziel Italien, verfolgt von einem Lehrer, der sich noch an das Früher erinnert und seine Schüler nicht im Stich lassen mag. Der Weg führt durch gefährliches, gesetzloses Terrain. Simone Weinmanns Roman stellt Fragen, die bedrohlich aktuell scheinen: Was bleibt den Menschen, wenn der technische Fortschritt verloren ist, wenn kein gesellschaftlicher Zusammenhalt mehr existiert?

Simone Weinmann liest aus Die Erinnerung an unbekannte Städte.
20.04., 19 Uhr, Z-Bau. Präsentiert von curt!




Twitter Facebook Google

#Lesung, #Literatur, #Simone Weinmann, #Z-Bau

Vielleicht auch interessant...

Kultur  15.07.-09.09.2021
MAFFAIPLATZ. Zum zweiten Mal erlebt die Stadt Nürnberg, wie die sogenannten Akteursprojekte im Stadtentwicklungs-Ding Quartier U1 eins nach dem anderen umgesetzt und Wirklichkeit werden und die Stadt mit unterschiedlichsten Mitteln besser machen. Auch Z-Bau und Buchhandlung Jakob hatten sich unter diesem Schirm zusammengetan, um, inspiriert von der Quartiersdefinition entlang der U-Bahnlinie 1, Literatur in den Untergrund zu bringen. Ganz so wie geplant, mit Lesungen in der U-Bahn, wird das Kapitel U1 nun leider nicht stattfinden, die Zusammenarbeit mit der VGN ist nach langem Hin und Her gescheitert. Es gibt aber einen top Ausweichort.  >>
STADTBIBLIOTHEK NüRNBERG. 650 Jahre Stadtbibliothek (wir berichteten). Die Bib feiert mit ihrer literarischen Roadshow. Dafür durfte sich jeder und jede bewerben, die/der eine geeignete Veranstaltungsidee zum Thema Worte. Leben. Stadtgesellschaft in der Westentasche mit sich herumtrug. Eine äußerst geeignete Jury entschied, was davon mit Stadtbibliotheks-Geld umgesetzt wird. Und dann kam der Virus zurück und es war wieder Lockdown. Trotzdem: Die literarische Roadshow findet statt, curt weiß wie.    >>
20221015_Feuchtwangen
20210201_Allianz_GR
20210318_machtdigital
20221201_Waldorf
20210304_Mam_Mam_Burger
20220601_Hofpfisterei
20220812_CodeCampN
20221122_KUF_Literaturpreis
20220201_berg-it
20221129_E-Werk_Proseccolaune
20221101_curt_Terminkalender