Wendelstein Jazz + Blues Open

28. APRIL 2023 - 5. MAI 2023, WENDELSTEIN

#Festival, #Jazz, #Jazz & Blues Open, #Konzerte, #Musik, #Open Air, #Wendelstein

Wendelstein, malerische Gemeinde im Herzen des Dings, direkt am Mississippi-Delta gelegen, wird einmal mehr zur internationalen Hauptstadt des Jazz & Blues erklärt. Acht Tage lange bespielen Gäste von nah und fern verschiedene Orte der Stadt mit den verschiedenen Ausprägungen der Genres.

Die Schlagzeile des Jahres ist natürlich diese: Bill Evans kommt nach Wendelstein. Schock in der Jazz-Szene, der legendäre Pianist galt schon seit 1980 als tot. Gut, mit dem Gewitzel muss der gleichnamige Saxophonist wahrscheinlich seit Jahrzehnten leben, obwohl er selbst seine Karriere mit niemand anderem als Miles David begann. 
Evans ist Teil der Jazz/Takes Supergroup, die bekannte Songs aller Genres, von Metallica über David Guetta bis Notorious B.I.G., durch die Jazz-Brille betrachtet und das diesjährige Festival am 28. April eröffnen wird. Die Jazz/Takes-Reihe hat ihren festen Ort normalerweise im Louisiana Museum of Modern Art in Dänemark. 

So klingt die Jazz/Takes Supergroup:




Aber damit nicht genug, denn die Supergroup spielt in der Eventhalle ein Doppelkonzert mit einem zweifachen Grammy-Gewinner: Kurt Elling bringt einen über vier Oktaven reichenden Bariton mit und seinen Ruf als "die überragende Männerstimme unserer Zeit" (New York Times). Eine Stimme, die auch genrefremde Musikfreund*innen relativ wahrscheinlich schon einmal vernommen haben, ist die der georgisch-britischen Singer/Songwriterin Katie Melua. Die Europäische Kulturpreisträgerin liefert die Pophits für Wendelstein und hat ein neues Album dabei: "Love & Money". 
Schwarzer Zylinder und klappriger Nickelbrille: Rhythm'n'Blues-Fans wissen, das ist der britisch-bayerische Querkopf Nick Woodland, der in seiner Karriere unter anderem in den Bands von Donna Summer und Marius Müller-Westernhagen und bei The Clash Gitarre spielte und als einer der vielseitigsten und lässigsten Gitarristen überhaupt gilt. 
Nick Woodland spielt am 1. Mai beim kostenfreien Open Air auf dem Marktplatz (ebenso wie die Armstrong Ambassadors und die 
Sängerin/Trompeterin Andrea Motis). 

Kurt Elling:

Katie Melua:

Nick Wooland:


Am 3. Mai dann zeigen Stefanie Boltz und Christian Wegscheider in der Kleinkunstbühne Casa de la Trova, was passiert, wenn der Jazz sich mit Chanson, Afrobeat und Kammermusik einlässt. Jazzbaby! heißt dieses Baby des Pianisten und der Sängerin. Währenddessen macht das Leo Betzl Trio im Jugendtreff Downstairs das, wofür es bekannt geworden ist: aus Jazz treibenden Techno werden lassen, jawohl, Techno!

Jazzbaby!:

Leo Betzl Trio:


Den Abschluss des Wendelstein Jazz & Blues Open am 5. Mai feiern wir in der Jegelscheune. Drei Urgesteine klopfen den Blues bis die Lichter ausgehen: Abi Wallenstein, Ludwig Seuss und Henry Heggen.

---

Jazz & Blues Open Wendelstein
Vom 28.04. bis 05.05. in Wendelstein, an verschiedenen Orten.
 




Twitter Facebook Google

#Festival, #Jazz, #Jazz & Blues Open, #Konzerte, #Musik, #Open Air, #Wendelstein

Vielleicht auch interessant...

NüRNBERG. Das Nürnberg Pop Festival gilt als das bedeutendste Club- und Showcase-Festival in Süddeutschland. Ein richtig dickes Ding also! Musiker:innen treten an den verschiedensten Orten wie Kirchen, Museen, Bekleidungsgeschäften, Plattenläden, auf Dächern, öffentlichen Plätzen und natürlich in Clubs und Kulturzentren auf. Dieses Jahr sind 15 Venues in ganz Nürnberg dabei.   >>
NüRNBERG. NÜRNBERG POP, das ist das größte Club- und Showcase-Festival im Süden Deutschlands. Das vielfältigen Programm findet in verschiedenen Kulturorten der Nürnberger Altstadt statt: Von Kirchen über Museen bis hin zu Bekleidungsgeschäften und Plattenläden, sogar auf Dächern und öffentlichen Plätzen sowie in Clubs und Kulturzentren finden im Rahmen des Festivals Konzerte statt. Musikbegeisterte und -schaffende kommen zusammen, um sich auszutauschen und gemeinsam zu feiern. Begleitet wird das Ganze von der POP CONFERENCE, die Podiumsdiskussionen, Vorträge und Workshops rund um die Musikbranche und kulturpolitische Themen bietet. Ein besonderes Highlight ist die Verleihung des Nürnberger Popkulturpreises GUNDA, die am Festivaldonnerstag zum dritten Mal stattfindet. Der Vorverkauf zum Festival ist seit dem 10.04. offen, also ran an die veganen Buletten-Tickets!  >>
FüRTH. Jewish Music Today“ in Fürth – das höre ich zum ersten Mal!, werden einige von euch sagen. Und trotzdem ist es korrekt, dass das Festival bereits zum 19. Mal stattfindet. Hört sich komplizierter an, als es ist: Das „Internationale Klezmer Festival Fürth“ hat sich einen neuen Namen verpasst. Schließlich bildet es schon lang viel mehr ab als nur ein Genre der jüdischen Musik. Vom 8. bis 17. März findet diese großartige multikulturelle, internationale Feier der Musik von Klezmer-Fusion bis Kabbala-HipHop in diesem Jahr statt. curt sieht ausschnittsweise ins Programm.  >>
MAGAZIN  11.08.-12.08.2023
THEODOR-HEUSS-BRüCKE. Wem sollen wir hier was vom Pferd erzählen? Das Brückenfestival stellt seit über 20 Jahren eine mega Bühne unter die Theodor-Heuss-Brücke, packt da tollste Acts drauf und verlangt noch nicht mal Eintritt dafür – da braucht sich keine*r wundern, wenn das auf lange Sicht kein Geheimtipp bleibt. Brückenfestival muss sein. In diesem Jahr am 11. und 12. August. curt ist Medienpartner und sichtet das Programm.   >>
20240601_Staatstheater_Wiese
2040301_Biennale
20240601_LESEN
20240601_Staatstheater_Erlangen
20220401_esw_schorsch
20230703_lighttone
20240507_NueDigital
20240201_Kaweco
20240401_ION
20240601_Retterspitz
20240411_NbgPop_360