NBG Pop Festival: wirklich viel Musik in der City

5. OKTOBER 2023 - 8. OKTOBER 2023, NüRNBERG

#Festival, #Konzerte, #Musik, #NBG Pop, #Nbg Pop Conference, #Nbg Pop festival, #Open Air

Das Nürnberg Pop Festival gilt als das bedeutendste Club- und Showcase-Festival in Süddeutschland. Ein richtig dickes Ding also! Musiker:innen treten an den verschiedensten Orten wie Kirchen, Museen, Bekleidungsgeschäften, Plattenläden, auf Dächern, öffentlichen Plätzen und natürlich in Clubs und Kulturzentren auf. Dieses Jahr sind 15 Venues in ganz Nürnberg dabei. 

Parallel findet vom 4. bis 7. Oktober die Nbg Pop Conference statt. Ein Rahmen, in dem sich Menschen aus der Musikbranche treffen, um sich auszutauschen und über das Festival hinaus in Kontakt zu bleiben. Die Conference bietet eine Vielzahl von Podiumsdiskussionen, Vorträgen und Workshops zu den Themen Musik und Kultur. Der Conference-Besuch ist kostenlos, ihr müsst euch ausschließlich online registrieren.

Am Eröffnungsdonnerstag wird auch wieder der Nürnberger Popkulturpreis Gunda im Z-Bau verliehen. Die GUNDA wird in vier verschiedenen Kategorien ausgelobt: Newcomer National, Artist Regional, Kulturort (je dotiert mit 1000 Euro) und den Nachwuchspreis „Stroboskop“, in Zusammenarbeit mit den Lokalen Leidenschaften

Wir haben Mitveranstalter Tommy Wurm, fast zufällig seit vielen Jahren  unser curt-Kolumnist zum Thema regionaler und überregionaler Musik, ein paar Fragen gestellt. Und seinem Kompagnon David Lodhi auch.

CURT: Nbg Pop steht wieder vor der Tür – wieder über mehrere Tage. Hat sich am Konzept etwas geändert?
Das Nürnberg Pop unterliegt einem stetigen Wandel, alleine schon dadurch, dass sich die (Pop)Kultur in einem teils rasantem Tempo verändert. Außerdem haben wir eine volle Schublade mit Ideen. Ab und zu schaffen wir es, eine rauszunehmen und umzusetzen.

Was bedeutet euch die soeben verliehene Festival-Auszeichnung?
Die HELGA! ist der wichtigste deutsche Preis für Festivals in Deutschland. Es war ein großartiges Gefühl, diese Anerkennung für unsere inhaltliche Arbeit in so einem Kontext vor der versammelten Festivallandschaft entgegennehmen zu dürfen. Das bedeutet uns eine kleine Welt.

Es ist längst nicht mehr nur ein Musikfestival, es gibt eine Konferenz und eine Gunda. Wie wichtig sind diese beiden Themen einzuordnen?
In der Laudatio zur HELGA! wurden neben dem Musikprogramm besonders der niederschwellige Zugang – bei freiem Eintritt – zu einem vielseitigen und großartigen Rahmenprogramm gelobt, womit die Pop Conference und Gunda gemeint sind. Das hat uns sehr gefreut, weil uns Pop Conference und GUNDA als Teile von Nürnberg Pop viel bedeuten, auch im Sinne einer Ermutigung für die popkulturelle Szene in der Metropolregion und in Bayern, an der alle teilhaben können, die das möchten. 

Nach NBG POP ist vor NBG POP. Ist das ein Ganzjahresjob?
Vom Vorlauf her ist das eher ein ganzer Eineinhalbjahresjob. In einigen Themenbereichen stecken wir schon tief im nächsten Jahr. Also ja, es ist ein Ganzjahresjob.

Eure persönlichen Bandtipps am Festival?
DAVID: Ich freue mich besonders, dass es uns gelungen ist, zusammen mit Partner:innen und Musik Export Büros die queere färöische Punkband Joe And The Shitboys, die epische norwegische Post-Metalband Heave Blood & Die und einige ganz junge Acts aus dem schier unerschöpflichen Fundus der österreichischen Newcomer-Szene – z.B. Rahel, Farce, Oskar Haag – nach Nürnberg holen zu können. Außerdem haben wir zusammen mit dem lieben Jens Hold aka John Steam Jr. die „One Mic Stage“ mit zehn Acts an zwei Tagen zum Nürnberg Pop geholt, und sie in die Galerie vom Ultra Comix gepackt, was ein ganz besonders schöner Rahmen ist. 
TOMMY: Ich freue mich sehr auf den Bibiza aus Österreich, der den Falco verschluckt hat. Und auf die Klangphonics, die den Staubsauger im Techno wieder zurückbringen. 

---

NBG POP – Music Festival & Pop Conference
05.10. - 07.10. in 15 Venues in Nürnberg
Tagesticket 39,20 / Fr + Sa 66,70 / Alle Tage 105,20
Medienpartner: curt, aus Tradition gut. 
Wir vergeben Tickets über Instagram!

NBG POP / Spielstätten
Z-Bau, KORNMARKT, KULTURGARTEN, KATHARINENRUINEN, CLUB STEREO, NEUES MUSEUM, ULTRA COMIX, KORNS, MONOTON, ORKO CAFE, HEILIG-GEIST-SAAL, KANTINE, MARTHAKIRCHE, CAFE LEBEMANN UND HINZ X KUNZ

 

 

 

 




Twitter Facebook Google

#Festival, #Konzerte, #Musik, #NBG Pop, #Nbg Pop Conference, #Nbg Pop festival, #Open Air

Vielleicht auch interessant...

NüRNBERG. NÜRNBERG POP, das ist das größte Club- und Showcase-Festival im Süden Deutschlands. Das vielfältigen Programm findet in verschiedenen Kulturorten der Nürnberger Altstadt statt: Von Kirchen über Museen bis hin zu Bekleidungsgeschäften und Plattenläden, sogar auf Dächern und öffentlichen Plätzen sowie in Clubs und Kulturzentren finden im Rahmen des Festivals Konzerte statt. Musikbegeisterte und -schaffende kommen zusammen, um sich auszutauschen und gemeinsam zu feiern. Begleitet wird das Ganze von der POP CONFERENCE, die Podiumsdiskussionen, Vorträge und Workshops rund um die Musikbranche und kulturpolitische Themen bietet. Ein besonderes Highlight ist die Verleihung des Nürnberger Popkulturpreises GUNDA, die am Festivaldonnerstag zum dritten Mal stattfindet. Der Vorverkauf zum Festival ist seit dem 10.04. offen, also ran an die veganen Buletten-Tickets!  >>
FüRTH. Jewish Music Today“ in Fürth – das höre ich zum ersten Mal!, werden einige von euch sagen. Und trotzdem ist es korrekt, dass das Festival bereits zum 19. Mal stattfindet. Hört sich komplizierter an, als es ist: Das „Internationale Klezmer Festival Fürth“ hat sich einen neuen Namen verpasst. Schließlich bildet es schon lang viel mehr ab als nur ein Genre der jüdischen Musik. Vom 8. bis 17. März findet diese großartige multikulturelle, internationale Feier der Musik von Klezmer-Fusion bis Kabbala-HipHop in diesem Jahr statt. curt sieht ausschnittsweise ins Programm.  >>
MAGAZIN  11.08.-12.08.2023
THEODOR-HEUSS-BRüCKE. Wem sollen wir hier was vom Pferd erzählen? Das Brückenfestival stellt seit über 20 Jahren eine mega Bühne unter die Theodor-Heuss-Brücke, packt da tollste Acts drauf und verlangt noch nicht mal Eintritt dafür – da braucht sich keine*r wundern, wenn das auf lange Sicht kein Geheimtipp bleibt. Brückenfestival muss sein. In diesem Jahr am 11. und 12. August. curt ist Medienpartner und sichtet das Programm.   >>
20240601_Staatstheater_Wiese
20240601_LiteraTouren
20240709_Leipzig-Nbg
20240201_VAG_D-Ticket
20240601_Staatstheater_Erlangen
20240411_NbgPop_360
03072024_Klangtherapie Festival
20240601_Retterspitz
20240708_Jakobsmarkt
20230703_lighttone
20240601_Kaweco
2040301_Biennale
20220401_esw_schorsch