St. Katharina Open Air: Aus Südafrika über Darss nach Nürnberg

13. JUNI 2024 - 29. JUNI 2024, KATHARINENRUINE

#Festivals, #Katharinenruine, #Konzerte, #Musik, #St. Katharina Open Air

Vom 13. bis 29. Juni verwandelt sich die schönste Ruine Nürnbergs wieder in den romantischsten Open-Air-Konzertsaal der Metropolregion. Das St. Katharina Open Air holt sich in diesem Jahr beim Booking Unterstützung vom Club Stereo: Gemeinsam laden sie 14 Acts ins ehemalige Klostergemäuer ein, von Indie bis Techno. Und dazu gibt es gleich zwei Festivals im Festival, das den lokalen Künstler:innen gehört. curt schaut für euch ins Programm.

Er vertieft sich ins Basteln organischer Beats, eingespielt mit Schlagzeug und Effekten. Sie entwickelt als einzigartige Sängerin Melodien mit Stimme, Piano und Synthesizern. Die unterschiedlichen Talente des Duos ÄTNA (13.06.) um Inéz und Demian Kappenstein ergänzen sich zu einem einzigartigen futuristischen Sound und eröffnen damit die Ruinen-Konzertreihe. Tags drauf bleibt es elektronisch mit CHRISTIAN LÖFFLER (14.06.), dessen Musik wie sein Wohnort klingt: die abgelegene Halbinsel Darß im Nordosten Deutschlands. Atmosphärisch, ruhig, aber auch rhythmisch, rollend wie die Wellen. Am 15.06. bringen gleich zwei Musiker aus Südafrika Folk und Indie mit nach Nürnberg: MATTHEW MOLE und SEAN KOCH (15.06.). 
 

 
 
 


Jazz, Fusion und eine Prise Funk gibt es beim Doppelkonzert mit FERDINAND SCHWARZ & JAKOB MANZ (17.06.). Am 18.06. spielen zwei ECHO-Jazz-Preisträger, bei denen die musikalischen Kontraste so spürbar sind wie bei wenigen Duos: Harmonie und Spannung, Sanftheit und Stärke. Die vierköpfige Band ÄL JAWALA (20.06.) macht Party-Tanzmusik und fühlt sich dem Balkan Brass und Afrobeats zugehörig.
 


Die lokalen Acts vereint das St. Katharina in einem Minifestival im Festival am 21.06. mit dem Titel Sonnenwende-Festival. Geladen sind drei Bands aus Nürnberg mit den schrägsten Namen: $ALE & DIE 3 ETAGEN, PRINZ KONRAD UND SEIN ZWERG und NUN FLOG DR. BERT RABE. Was sie eint, ist nicht nur der Hang zu komischen Selbstbezeichnungen, sondern auch die Liebe zu Pop mit deutschen Texten, mal mit Holzinstrumenten, eklektischen Gitarren oder fettem Bass.
 


Am 22.06. geht es dann normal weiter mit der Neo-Funk-Gruppe SHRIZZ N MAZE. Musik, die groovt, glitzert und von einer anderen Galaxie kommt. HAZMAT MODINE (23.06.) besteht schon seit 16 Jahren, wird aber nicht langweilig dank ihres abwechslungs-reichen Blues- und Weltmusiksounds. 
 
 


Aus Österreich kommt DER NINO AUS WIEN & DIE AUSWIENBAND (25.06.), ein Singer-Songwriter im Bereich Alternative Rock/Pop, der sonst Bühnen vom Wiener Konzerthaus bis hin zur Hamburger Elbphilharmonie bespielt. Schweiß und Muskelkater verspricht BOTTICELLI BABY (26.06.) mit absolut tanzbarem Swing und Uptempo-Jazz. Auch ganz wild: Blasmusik-Mundart-Techno-Rock. Dieses Genre bedient PAM PAM IDA am 27.06.
 
 


Hä? Huch! Noch ein Festival im Festival? Jawohl! Warum auch nicht. Langjährige Kenner:innen überrascht das eher weniger, denn das 
Slow Down Festival findet jetzt schon zum achten Mal in diesem Rahmen statt. Dieses Jahr dabei: MIA MORGANANTJE SCHOMAKER und COSIMA KIBY am 28.06. ab 17 Uhr.
 
 
 


Das Festival-Closing spielen die Zwillingsbrüder AMISTAT am 29.06.. Die international gefeierten Indie-Brüder befinden sich gerade auf großer UK- und Europatour, um ihre neue EP A Moment in the Sun zu promoten. Intime Gefühle, Humor und der richtige Sound für den Sonnenuntergang über der Katharinenruine.
 


--

St. Katharina Open Air 
13. bis 29. Juni, St. Katharina, Nbg.  
Präsentiert von curt, dem traditionell sehr feinen Medienpartner. 

ACHTUNG: curt vergibt Tickets! Infos auf curt.de + bei Insta.




Twitter Facebook Google

#Festivals, #Katharinenruine, #Konzerte, #Musik, #St. Katharina Open Air

Vielleicht auch interessant...

NüRNBERG. Vom 28. Mai bis zum 1. Juni 2024 findet in Nürnberg die vierte Ausgabe von D-bü statt, ein Wettbewerb für Studierende der deutschen Musikhochschulen – dieses Jahr veranstaltet von der Hochschule für Musik Nürnberg. Die Genres der acht Ensembles sind so breit gefächert wie die Konzertspielorte, unter denen sich u.a. die Kirche St. Egidien, das Pellerschloss, die Historischen Felsengänge sowie auch das Heizhaus und das Kongresshalle-Segment #1 befinden! Mit diesen besonderen Orten und Konzerten wird auch ein "neues" Publikum eingeladen, besondere klassische Konzerte zu erleben. 
curt ist stolzer Medienpartner – und präsentiert hier nicht nur alle Teilnehmenden, sondern hat auch den künstlerischen Leiter, Anselm Dalferth, Professor für Konzert und Performance an der Hochschule für Musik Nürnberg, zu diesem Wettbewerb befragt.  >>
MAGAZIN  29.04.-13.05.2024
KIRCHE ST. MARTHA.
Im März 1848 erschüttert eine demokratische Revolution Europa, und in Deutschland verabschiedet die Nationalversammlung 1849 in der Frankfurter Paulskirche die erste Verfassung. Dieses Jubiläum feiern Lorenz Trottmann (am Klavier) und Michael Herrschel (als Erzähler) gemeinsam mit ihrem Konzertverein „Dialoge: Wort & Musik e.V.“ im Doppelkonzert „Freiheitslieder – Wolkenträume“. Im ersten Konzert am 29. April, „Ein Kontinent verändert sich“, erzählen sie von der demokratischen Bewegung in den Metternich-Polizeistaaten, mit Werken von Beethoven, Wagner, Strauss, Brahms und Redel. Im zweiten Konzert, „Die Gedanken sind frei“, am 13. Mai, lassen sie Hymnen an Freiheit und Demokratie von Schumann, Kinkel und Smetana erklingen und würdigen bedeutende Kämpferinnen der Frauenbewegung wie Emilie Mayer und Luise Otto-Peters.

---
 
Mo. 29.04. + Mo. 13.05., jeweils 18:30 in der Kirche St. Martha, Nbg. 
Eintritt: 15,- / 12,-. Reservierung + Infos: www.wortundmusik.org
 >>
NüRNBERG. NÜRNBERG POP, das ist das größte Club- und Showcase-Festival im Süden Deutschlands. Das vielfältigen Programm findet in verschiedenen Kulturorten der Nürnberger Altstadt statt: Von Kirchen über Museen bis hin zu Bekleidungsgeschäften und Plattenläden, sogar auf Dächern und öffentlichen Plätzen sowie in Clubs und Kulturzentren finden im Rahmen des Festivals Konzerte statt. Musikbegeisterte und -schaffende kommen zusammen, um sich auszutauschen und gemeinsam zu feiern. Begleitet wird das Ganze von der POP CONFERENCE, die Podiumsdiskussionen, Vorträge und Workshops rund um die Musikbranche und kulturpolitische Themen bietet. Ein besonderes Highlight ist die Verleihung des Nürnberger Popkulturpreises GUNDA, die am Festivaldonnerstag zum dritten Mal stattfindet. Der Vorverkauf zum Festival ist seit dem 10.04. offen, also ran an die veganen Buletten-Tickets!  >>
FüRTH. Jewish Music Today“ in Fürth – das höre ich zum ersten Mal!, werden einige von euch sagen. Und trotzdem ist es korrekt, dass das Festival bereits zum 19. Mal stattfindet. Hört sich komplizierter an, als es ist: Das „Internationale Klezmer Festival Fürth“ hat sich einen neuen Namen verpasst. Schließlich bildet es schon lang viel mehr ab als nur ein Genre der jüdischen Musik. Vom 8. bis 17. März findet diese großartige multikulturelle, internationale Feier der Musik von Klezmer-Fusion bis Kabbala-HipHop in diesem Jahr statt. curt sieht ausschnittsweise ins Programm.  >>
NüRNBERG. Das Nürnberg Pop Festival gilt als das bedeutendste Club- und Showcase-Festival in Süddeutschland. Ein richtig dickes Ding also! Musiker:innen treten an den verschiedensten Orten wie Kirchen, Museen, Bekleidungsgeschäften, Plattenläden, auf Dächern, öffentlichen Plätzen und natürlich in Clubs und Kulturzentren auf. Dieses Jahr sind 15 Venues in ganz Nürnberg dabei.   >>
MAGAZIN  11.08.-12.08.2023
THEODOR-HEUSS-BRüCKE. Wem sollen wir hier was vom Pferd erzählen? Das Brückenfestival stellt seit über 20 Jahren eine mega Bühne unter die Theodor-Heuss-Brücke, packt da tollste Acts drauf und verlangt noch nicht mal Eintritt dafür – da braucht sich keine*r wundern, wenn das auf lange Sicht kein Geheimtipp bleibt. Brückenfestival muss sein. In diesem Jahr am 11. und 12. August. curt ist Medienpartner und sichtet das Programm.   >>
20240601_Staatstheater_Wiese
2040301_Biennale
20240601_Retterspitz
20240601_LESEN
20220401_esw_schorsch
20240601_Staatstheater_Erlangen
20240601_Kaweco
20230703_lighttone
20240411_NbgPop_360
20240401_ION
20240507_NueDigital
No upcoming events found