NEWSTICKER

KURTi empfiehlt: Karri und Nickel im Theater Salz+Pfeffer

FREITAG, 26. MäRZ 2021, STREAM

#Karri und Nickel, #Kindertheater, #KURTi, #Livestream, #Theater Salz und Pfeffer

Karri und Nickel sind beste Freunde, die gern jeden Tag miteinander verbringen und auch dieselbe Leibspeise teilen: Karotten. Logisch. Doch eines Tages zieht Streit auf. Wegen einer Kleinigkeit geraten die beiden aneinander – so heftig, dass jeder sich schmollend in seinen Bau zurückzieht. Doch wenn die Kaninchen nicht zusammenhalten, werden sie leichter zur Beute. Bemerken Karri und Nickel rechtzeitig, dass sie sich lieber schnell wieder vertragen sollten?

Karri und Nickel ist eine Produktion aus dem Figurentheater Salz+Pfeffer, das Kinder dazu einlädt, mitzulachen, mitzufiebern und sich am Ende mitzufreuen, wenn der Streit zum Glück beigelegt und der Fuchs in die Flucht geschlagen wird. Am letzten Schultag vor den Osterferien streamt das Theater Salz+Pfeffer das Stück für alle Grundschulklasen un Einzelpersonen: 26.03., 10 Uhr. Einzeltickets kosten 6, Klassentickets 100 Euro.

Alle Infos und Tickets auf
theater-salzundpfeffer.de




Twitter Facebook Google

#Karri und Nickel, #Kindertheater, #KURTi, #Livestream, #Theater Salz und Pfeffer

Vielleicht auch interessant...

THEATER SALZ+PFEFFER. Nürnberg ist, das kann man alle zwei Monate im curt nachlesen, eine kulturell lebendige, umtriebige Stadt. Ständig ploppt irgendwo was auf, neue Kollektive, neue Orte, neue Festivals, plopp, plopp, plopp. Daneben, umso wichtiger, bestehen die Institutionen des Kulturlebens, die immer da sind und wie zuverlässige Maschinen Output produzieren, Woche für Woche und Monat für Monat. 
Das
Theater Salz+Pfeffer ist eine solche Institution, mittendrin gelegen, am Plärrer, und trotzdem fast versteckt, fast leicht zu übersehen. Das mehrfach preisgekrönte Figurentheater ist seit 25 Jahren an diesem Ort. So lange, wie es curt gibt! 
Wally und Paul Schmidt, die das Theater leiten, ziehen aber schon deutlich länger an den Fäden der Figuren. Wie das kam, Anfang der 80er, was die Magie dieser Kunst ausmacht, wie anders das Publikum nach Corona ist und noch viel mehr, haben sie uns im Interview erzählt.   >>
HEILIG-GEIST-HAUS. Aus Heilig-Geist-Haus wird in der Vorweihnachtszeit traditionell das Nürnberger Sternenhaus, das ein reichhaltiges Programm aus Theater, Geschichten, Musik, Ballett und der Märchenstunde mit dem Nürnberger Christkind bereithält. Veranstaltungen gibt es hier täglich. Unter anderem mit: Der Zauberer von Oz, eine abenteuerliche Reise in ein magisches Land, inszeniert von der Musical Company. Brummkönig und Teigprinzessin, eine mehlstaubige Geschichte über eine Prinzessin, die keinen Pfefferkuchen backen kann, von Thomas Herr (Theater Rootslöffel). Kleiner Ärger, riesen Zorn, Geschichten und Momente zu einem wichtigen, aber schwierigen Gefühl, erzählt vom Theater Morgenroth & Schwester. Die Prinzessin, die nicht schlafen konnte, Ines Honsel erzählt von einem seltsamen Wesen, das Träume zum Abendbrot verspeist. Endlich gute Kinderlieder - mit Toni Komisch (El Mago Masin) und vieles, vieles mehr. Der Besuch im Sternenhaus lässt sich wunderbar mit der Nürnberger Kindeweihnacht verbinden – die findet nämlich direkt vor der Tür statt. Das gesamte Programm findet ihr online: www.sternenhaus.nuernberg.de  >>
MAGAZIN  24.06.-26.06.2022
HEILSBRONN. Bereits seit 2000 ist Kultur im Kreuzgang ein fester Bestandteil im Veranstaltungskalender der Stadt Heilsbronn und der geschichtsträchtige Münsterplatz wird drei Tage lang zum Schauplatz kultureller Darbietungen. Kulturell gesehen kommt im Programm nahezu keine Sparte zu kurz – Theater, Film und Musik – die Heilsbronner denken eben an alles.  >>
THEATER SALZ+PFEFFER. In der vergangenen Woche traf ein russischer Luftangriff auf die ukrainische Stadt Mariupol das Theater im Zentrum der Stadt. In dem Gebäude, das für die russischen Streitkräfte lesbar mit dem Wort “Kinder” beschriftet war, hatten zwischen 500 und 1000 Menschen Zuflucht gesucht. Der Anrgiff zeigt exemplarisch und auf besondere Weise die Barbarei die dieser Krieg darstellt, wenn die Angriffe selbst vor den zivilsten Orten, in denen zudem Menschen Schutz suchen, nicht Halt macht. Natürlich sorgt die Nachricht für besondere Resonanz, auch in Deutschland, insbesondere bei den Kulturschaffenden.  >>
20221216_Stadtmuseum_Erlangen_Regine_von_Chossy
20221201_Waldorf
20210304_Mam_Mam_Burger
20210318_machtdigital
20221201_MfK_Avatar
20210201_Allianz_GR
20221220_SuP
20221201_Kulmbacher_Moenchshof
20221122_KUF_Literaturpreis
20221201_BA_Beef_Club
20221001_GNM
20221221_KuF_Cover
20221201_WLH
20220601_Hofpfisterei
20220201_berg-it
20220812_CodeCampN
20221101_curt_Terminkalender