Crowdfunding fürs Max-Morlock-Stadion!

31. MäRZ 2017 - 14. MAI 2017, MAX-MORLOCK-STADION, NüRNBERG

#1. FCN, #Crowdfunding, #Fußball, #Sport, #Stadt Nürnberg

Aus curt-Sicht gab es bisher kaum ein stärkeres, intensiveres und spannenders Thema als dieses. Ecken und Kanten hat es vermeintlich viele: Kommerz vs. Ultras, Max Morlock vs. Heiner Stuhlfaut, Crowdfunding vs. Sponsoring, Werber-Style vs. Massengeschmack ... so, oder so ähnlich. Wir glauben an die Sache, mischen aktiv mit und haben festgestellt: das passt schon alles und das Ding kann funktionieren! Wir müssen nur alle mitmachen ;)   .

Am 31. März startete ein sensationelles Crowdfunding*: In nur 6 Wochen müssen 800.000,- Euro zusammenkommen (gefunded werden).

Über die Aktion #maxmorlockstadion auf startnext.de kann man exklusive Fan-Prämien des 1. FCN erwerben. Wenn dadurch 800.000,- Euro zustande kommen, dann legt der Initiator dieser Aktion, die in Nürnberg gegründete und beheimatete Consorsbank, die Differenz auf die insgesamt benötigten 3,2 Mio Euro drauf und schraubt in riesigen Lettern MAX-MORLOCK-STADION auf das weite Rund mit dem grünen Eckigen.
Einen Großteil dieses Betrags ruft die Stadt auf für die drei Jahre Namensrechte – das Geld landet also leider nicht beim Verein. Dieser profitiert jedoch davon, wenn aufgrund eines nicht fehlenden Sponsors die Stadionmiete nicht erhöht werden muss. Die Stadt wiederum benötigt das Geld, um damit die jährlichen Raten für das Darlehen für den Umbau im WM-Jahr 2006 zu bezahlen.

Dann gibt es da noch die Nürnberger Ultras. Die Fangruppierung hatte schon vor 6 Jahren den Versuch unternommen, Max Morlock als Stadion-Namensgeber durchzusetzen – erfolglos. Nun treibt eine Bank diese Idee voran, was den anti-kommerziellen Ultras Bauchschmerzen bereitet. Doch es geht um den guten Namen und am Ende wollen alle das Gleiche: Max Morlock.
Jetzt muss noch verstanden werden, dass die Consorsbank lediglich als „Ermöglicher“ auftreten wird, keinesfalls als Sponsor oder gar Mäzen. Das Logo der Bank wird man weder im Namen finden, noch irgendwo im Stadion oder auf den Fan-Prämien, die man über startnext.de erwerben kann. Kein klassisches Sponsoring – und somit abgenickt oder zumindest von den Ultras Nürnberg 1994 und Banda di Amici in der Nordkurve geduldet!? Ausschlaggebend ist jedoch nicht, dass sich ein harter Kern, sondern eine große Masse an Leuten an dem Crowdfunding beteiligt. Geschätzte 20.000 Nürnberger und Metropolregion-Bewohner (außer die Fürther, vermutlich) müssen mitmachen und sich eine Prämie kaufen, dann wäre das Funding-Ziel geschafft.

[*Funding: Das Geld für die Prämien fließt erst dann, wenn die Summe erreicht ist. Ohne Erfolg kein Geld, kein Stress, aber auch keine Prämie ... und keine Stadion-Umbenennung!]

Keine Stadionumbenennung!? Nicht akzeptabel! Max, ein Held des Volkes, ein heimatverbundener Mensch, erst Lotto-Kiosk am Celtistunnel, dann Sportgeschäft in der Pillenreutherstraße, der seinem Verein trotz lukrativer Angebote stets die Treue hielt und mit rund 950 Liga-Spielen für einen einzigen Verein mindestens rekordverdächtig ist – ein perfekter Lokalpatriot. Für einige Menschen ist Max sogar größer als Dürer. Der muss doch ans Stadion! Genau jetzt haben wir, vermutlich einmalig, diese eine Chance. Wir sollten sie nutzen!

Informiert Euch also noch mal ausführlicher und macht dann mit beim Crowdfunding - und lasst Euch mitreißen von den ganzen MAXGEMEINSAM-Aktionen und den Supporter-Videos auf curt TV!

https://www.youtube.com/watch?v=ygdeLKeJgTM

 



SO FUNKTIONIERT’S:

1. AM 31.03 GING ES LOS.
Da startete die Aktion auf der Crowdfunding-Plattform Startnext.

2. ALLE LEGEN ZUSAMMEN
Jeder, der die Aktion unterstützen will, gibt etwas dazu. Ziel ist es, 800.000 € innerhalb von 6 Wochen einzusammeln.

3. WÄHLE EINE PRÄMIE
Abhängig von der Höhe deines Beitrages kannst du dir eine Prämie aussuchen. Dieses wird dir nach erfolgreichem Funding zugestellt.

4. DU BEZAHLST ERST, WENN WIR ES GESCHAFFT HABEN
Die eingezahlte Summe wird erst fällig, sobald das Ziel von 800.000 € erreicht wird. Sollte das Funding-Ziel nicht erreicht werden, wird dein Geld nicht abgebucht.


#MAXGEMEINSAM für das MAX-MORLOCK-STADION!
Infos direkt unter www.maxgemeinsam.de oder über startnext.de.




Twitter Facebook Google

#1. FCN, #Crowdfunding, #Fußball, #Sport, #Stadt Nürnberg

Vielleicht auch interessant...

ROTHENBURGER STRAßE. Während die Stadtspitze nach wie vor am Konzept Ausbau des Frankenschnellwegs festhält, wächst der Widerstand in der Bevölkerung. Die einen wollen das ganze Ding durch einen Kanal ersetzt haben, die anderen einfachen nur, dass der Stadtrat nochmal drüber redet. Mittels Bürgerantrag möchte ein breites Bündnis die Politik gar dazu verpflichten, die Alternativen zum Ausbau zu thematisieren. Eine solche wäre das Wohngebiet Frankenschnellweg, für das am Montag schonmal der Grundstein gelegt wird.  >>
20210304_Mam_Mam_Burger
202110_Schwabach_Lesart
20211001_ShiftWalls
20211001_Staatstheater
20210201_Allianz_GR
20210929_Filmhaus
20210318_machtdigital
20211001_Feuchtwangen
20201201_KommVorZone
20210809_Stereo_Prinzip_Hoffnung
20210801_berg-it
20211001_Gscheid_schlau
20211001_E-Werk
20211001_Zukunftsmuseum
20211001_Kaweco
20211001_Hoertnagel
20211001_Consumenta
20210918_IIH
20211001_nuejazz
20210401_Umweltbank_360
20210101_Theresien_KH_Baby
20211001_MUZ
20211013_Mummpitz
20210117_curt_Image