Neues Nachbarschaftscafé in der Hood: Marie15

MONTAG, 25. APRIL 2022, MARIE15

#Café, #Kinder, #Marie15, #Marienvorstadt, #Nachbarschaft, #Neueröffnung, #Wohnprojekt

Wir können und wollen es nicht verschweigen, denn es ist wahr: Teile der curt-Redaktion haben durchaus ein gesteigertes Interesse an Orten, die sich auch für den Besuch mit kleinen und ganz, ganz kleinen Kindern eignen. Neu in dieser Kategorie und angesiedelt in der an Treffpunkten bislang nicht sehr reichen Gegend zwischen Kicker und Bela Lugosi: Marie15.

Dahinter steht ein besonderes Konzept, denn die Marie 15 ist mehr als bloß ein weiterer Ort für Kaffee und Kuchen. Der seit März geöffnete Raum gehört zum Quartiersbüro und dem dahinter angrenzenden mehrgenerationellen Wohnprojekt. Hier soll ein echter, lebendiger Begegnungsort für die Nachbarschaft entstehen, so Koordinatorin Caro Haase.

Das Café ist das Resultat einer Sozialraumstudie, die vom Verein Wohnen und Integration (Win), der das Wohnprojekt betreibt, durchgeführt wurde. Dabei kam heraus: Der Marienvorstadt fehlt ein geselliger, sozialer Ort. Knapp 100 Quadratmeter stehen den Bewohner*innen und den Nachbarn und freilich auch allen anderen jetzt zur Verfügung, eingerichtet nicht nur mit einer großen, gelben Couch, sondern auch mit einer bestens ausgestatteten Spielecke. Die Getränke auf der Karte sind bio, die Nussecken stammen aus der Manufaktur vom Meister Küfner, der Kuchen kommt aus der Nachbarschaft.

Diese Art des ehrenamtlichen Engagements macht den besondren Charakter von Marie 15 aus. Der Raum steht, anders als rein kommerzielle Orte, prinzipiell jedem und jeder offen. Auf lange Sicht wollen Caro und Team hier ein Repar-Café und Kulturveranstaltungen etablieren. Ab Mai finden Yogakurse statt, erste Krabbelgruppen und Vorlesenachmittage für Kids gab es bereits, der Bluepingu e.V. hält hier sein nächstes Treffen ab. “Der Raum steht grundsätzlich allen offen”, sagt Caro. “Wir hoffen auf viele Menschen mit eigenen Ideen und wollen alles Mögliche möglich machen.”

Bereits gut gefüllt ist das offene Bücherregal nach dem Prinzip der bekannten Bücherschränke. Und wenn Caro sich noch etwas wünschen dürfte, wäre es der Lastenrad-Stellplatz vor dem Haus, für den Nürnberg ja ohnehin Bedarf hätte. Und ein ukrainisch-deutsches Kinderspieltreffen. Platz genug für viele Kids hat Marie 15 auf jeden Fall, und eine Spielecke, von der sich manche Gäste gar nicht mehr trennen wollen.

Neu in Nürnberg:
Begegnungsstätte Marie 15
Marienstraße 15.




Twitter Facebook Google

#Café, #Kinder, #Marie15, #Marienvorstadt, #Nachbarschaft, #Neueröffnung, #Wohnprojekt

Vielleicht auch interessant...

20210304_Mam_Mam_Burger
20210201_Allianz_GR
20220801_Stadttheater Fürth
20220801_Staatstheater
20210318_machtdigital
20220916_Gitarrennacht
20220812_CodeCampN
20220826_Consumenta
20220801_WLH
20220914_SuP
20220801_refestival
20220928_Wallis_Bird
20220920:Tafelhalle_refestival
20220825_nuejazz
20220601_Hofpfisterei
20220801_Reservix
20220201_berg-it