11x Grün in den Kulturläden: Reparieren geht vor Kassieren!

SAMSTAG, 15. OKTOBER 2022, KULTURLADEN RöTHENBACH

#11xGrün, #Birgit Kretz, #Grün, #Interview, #Kulturladen Röthenbach, #Nachhaltigkeit, #Repair Café, #Repaircafé

Uns ist Nachhaltigkeit ein Anliegen. So freuen wir uns sehr, dass die Nürnberger Kulturläden sich eben genau diese Sache intensiv zur Aufgabe machen: 11xGRÜN – so der Name – steht für elf Kulturläden, elf städtische, schöne Veranstaltungsorte, die das Thema Nachhaltigkeit, Umwelt, lebenswerte Zukunft gemeinsam mit der Stadtgesellschaft be- und durchleuchten wollen. Dabei gehören über 50 Veranstaltungen in diesem Jahr zum Schwerpunkt. curt ist da dabei, Ehrensache, und begleitet 11xGRÜN als Medienpartner.

Diesmal haben wir mit Birgit Kretz geplaudert, der Leiterin des Kulturladen Röthenbach. Hier gibt es mittlerweile ein Repaircafé, in das man defekte Dinge bringen kann, um sie, wenn es gut läuft, repariert zu bekommen. Das geht von kleinen Möbeln (Scharniere, Griffe) bis zu Holzspielzeug, Textilien aller Art, Ledertaschen und Geldbeutel, Elektrokleingeräte wie Rührgeräte und andere Küchengeräte, Lampen, Musikanlagen, Lichterketten, Garten- und Weihnachtsbeleuchtung mit Solarmodulen, Staubsauger, Uhren und vieles mehr. Aber hier wird nicht nur gebastelt und repariert, im Café gibt´s selbstgemachtem Kuchen, Kaffee & Tee. Ein Kulturladen eben!

CURT: Birgit, Euer Repaircafé ist ein Teil von 11xGRÜN. Was bedeutet das und warum ist das wichtig?
BIRGIT KRETZ: 11xGrün ist eine Reihe, die sich besonders der Nachhaltigkeit widmet. Das „Grün“ bezieht sich auf ökologische und Umweltaspekte, im Gegensatz zu sozialen Aspekten. Mit dem Repaircafé tragen wir zur Vermeidung von Müll und Elektroschrott bei. Und viele Besucher*innen sind sehr interessiert daran, ihre technischen Fähigkeiten zu erweitern und selbst Reparaturen durchführen zu können. Wichtig ist das Repaircafé aber auch für Leute mit wenig Geld: Sie nutzen es immer wieder, weil sie dort schnelle und gute Hilfe erhalten, gegen eine freiwillige Spende.

Was sind eure Repair-Klassiker und was war das schrägste Teil, das ihr bis jetzt repariert habt?
Zu den Klassikern zählen alle möglichen Küchengeräte wie Rührgeräte, Kaffeemaschinen, Toaster oder Wasserkocher. Ungewöhnlich fand ich eine Bettheizung. Und gleich beim ersten Mal kam jemand mit einem echten Walkman.

Sollte Reparieren ein Schulfach sein?
Ich glaube, es geht weniger um die Fähigkeit des Reparierens. Es geht mehr um den Ressourcenverbrauch und darum, die Hemmschwelle zu erhöhen, etwas wegzuwerfen und es schnell und einfach mit ein paar Klicks im Internet neu zu bestellen.

Welche Kulturläden bieten ebenfalls Repaircafés an?
Das Gemeinschaftshaus Langwasser bietet gemeinsam mit dem Jugendhaus Geiza einmal im Quartal ein Repaircafé an. Und es gibt noch viele andere Reparaturinitiativen in Nürnberg und Umgebung.

Danke, Birgit. Und wie wir bei curt mit unserem kaputten Zeugs immer sagen: „Reparieren geht vor Kassieren.“

___
Repaircafé im Kulturladen Röthenbach
15.10., 19.11. (mit Verschenkemarkt) und 17.12., je 10–15 Uhr.
 




Twitter Facebook Google

#11xGrün, #Birgit Kretz, #Grün, #Interview, #Kulturladen Röthenbach, #Nachhaltigkeit, #Repair Café, #Repaircafé

Vielleicht auch interessant...

THEATER SALZ+PFEFFER. Gemeinwohl. Das Wort taucht in jüngster Zeit immer häufiger mal auf, hört sich auch ganz freundlich an, aber so ganz und gar versteht man noch nicht, was sich dahinter verbirgt. Dabei gibt es mittlerweile sogar ein Zertfikat für Gemeinwohl, vergeben vom Internationalen Verein zur Förderung der Gemeinwohl Ökonomie (GWÖ). Dieser Verein klassifiziert Unternehmen in vier Kategorien (Menschenwürde, Solidarität/Gerechtigkeit, ökologische Nachhaltigkeit und Transparenz/Mitentscheidung) und stößt einen Prozess an, der zu mehr von all dem führen soll. Nürnberg schmückt sich gern mit nachhaltigen Federn, und nicht zu Unrecht. Das stadteigene Spielzeugmuseum ist das erste Museum Deutschlands, das den eigenen Beitrag zum Gemeinwohl bilanzieren lässt. Und das erste in dieser Hinsicht zertifizierte Theaterhaus der Welt haben wir ebenfalls. Darüber sprachen mit mit Figurentheater-Chefin Wally Schmidt.  >>
NüRNBERG. Das Musikfest ION, das herausragende Musiker:innen in sakrale Orte der Stadt Nürnberg bringt, findet in diesem Jahr vom 27. Juni bis 7. Juli statt. Das ist ja noch etwas hin. Wir wollen dennoch die Gelegenheit nutzen, euch jetzt schon einmal auf dieses Festival einzustimmen, indem wir ein Highlight des diesjährigen Programms droppen: das Eröffnungskonzert mit dem Stegreif Orchester. Moment mal, ein Musikthema in dieser Strecke mit dem grünen Nachhaltigkeitsbalken? Ganz genau, das ist genau der Punkt.  >>
MARIENBERGPARK. Am Samstag, den 27. April 2024, lädt die Natur-Erlebnis-Gärtnerei der noris inklusion erneut zum beliebten Kräuterfest ein. Von 10:00 bis 18:00 Uhr erwartet euch ein vielfältiges Programm mit Mitmachaktionen und interessanten Informationen rund um Natur und Kräuter. Ob beim Binden von Kränzen, dem Bedrucken von Jute-Beuteln oder der Herstellung von duftendem Potpourri - hier sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Auch die kleinen Gäste können sich austoben: Keramikgestalten, Steinebemalen, Rösten von Kräuterstockbrot oder Schminken, da werden die Erwachsenen fast neidisch.  >>
MAGAZIN  11.05.2024
ERLANGEN. Der Kulturpunkt Bruck lädt am 11. Mai gemeinsam mit zahlreichen Kooperationspartnern zum Familienfest GRÜNE ART rund um den Brucker See ein. Bei freiem Eintritt gibt es von 13 bis 18 Uhr jede Menge Aktivitäten: Ein Kleinkunstmarkt, Informations- und Mitmachstände sowie internationale Essens- und Getränkestände. Verschiedene Bewegungsaktionen am und im See wie Stand-Up-Paddling oder eine Fährüberfahrt mit einer eigens für das Fest gebauten Fähre sorgen für viel Spaß. Im malerischen "UnserGarten Bruck" erwarten euch eine Pflanzenbörse, ein Gartencafé, ein Gartenladen und eine Kinderlesung des Theaters Erlangen.  >>
NüRNBERG. Eine nächtliche Wiese am östlichen Rand der Stadt. Fluchtlicht leuchtet, massige Körper und hoch in den schwarzen Himmel ragende Pfosten werfen lange Schatten. Dann fliegt der Ball – das Ei – und unter konzentriertem Stöhnen krachen die schweren Körper ineinander. Hier trainiert eindeutig der TSV 1846, Nürnbergs einzige Rugby-Mannschaft. Das finden wir gut, das finden wir spannend – und unsere anfängliche Angst vor Backenfett & Knochenproblem verfliegt ganz schnell im Gespräch mit Oliver Haas, dem Sprecher des Teams, das derzeit in der 2. Bundesliga Süd um den Klassenerhalt kämpft.   >>
NüRNBERG. Philipp Dittmar ist nicht nur das Mastermind hinter dem Projekt Red On, sondern auch Mitbetreiber von Verydeeprecords, einem der wenigen in der Region ansässigen Labels. Am 22. März veröffentlicht er sein neustes Album „Phantom Easy“ auf dem Schweizer Label Präsens Editionen. Beste Gründe also ihm, seiner Musik und seinen Gedanken zum Künstler-Dasein in unserer schönen Stadt, auf den musikalischen Zahn zu fühlen.  >>
20240401_Staatstheater
20240401_Pfuetze
20240401_Stadttheater_Fürth
20240401_Wabe_1
20240201_mfk_PotzBlitz
20240201_VAG_D-Ticket
2024041_Berg-IT
20240507_NueDigital
20240401_Neues_Museum_RICHTER
20240401_Idyllerei
20230703_lighttone
20240401_ION
20240401_Comic_Salon_3
20240411_NbgPop_360
20240401_Theater_Erlangen
20240401_D-bue_600