Feuchtwangen im Sommer: Kreuzgangspiele

4. JUNI 2021 - 15. AUGUST 2021, FEUCHTWANGEN

#Das Sams, #Die Räuber, #Dracula, #Feuchtwangen, #Kreuzgangspiele, #Sommertheater, #Theater

Oh, was für eine gute Kulisse ist eigentlich der ehemalige Kloster-garten in Feuchtwangen mit seinem Kreuzgang, um sich dort eine Freilicht-Aufführung von Bram Stokers Dracula anzusehen? Antwort: die Beste

Dracula in der Regie von Johannes Kaetzler ist zum ersten Mal Teil des Programms der Kreuzgangspiele. Die Theaterversion von 1897 stammt vom Autor Stoker höchst selbst, hatte am 03.06. seine Premiere und läuft bis zum 15.08. in Feuchtwangen. Die zweite große Abendproduktion der Festspiele ist ebenfalls ein absoluter Klassiker: Shakespeares märchenhafte und früh schon Geschlechterrollen hinterfragende Komödie Ende gut, alles gut feiert am 10.06. in der Regie von Hartmut Uhlemann Premiere. „Gut scheint jetzt alles, mög‘ es glücklich enden. Und bittres Leid in süße Lust sich wenden“, schrieb der William, Recht hat er, finden wir.

Zu diesen beiden Produktionen gesellen sich das Familienstück Das Sams sowie drei Stücke im Nixel-Garten. Zum einen ist das, für die kleinsten Theaterfans, Frederick (ab 3), zwotens eine zeitgemäße Adaption für Jugendliche von Schillers Evergreen Die Räuber und drittens das Theaterprojekt Zersetzung, das sich mit dem großen Horror-Literaten H.P. Lovecraft beschäftigt.
Aktuelle Infos zu den Corona-Bedingungen sind ständig aktuell online auf der Veranstalter-Seite zu finden.

___
Kreuzgangspiele Feuchtwangen
Theater, Kindertheater und Konzert im ehemaligen Klostergarten.
Marktplatz 2, Feuchtwangen.




Twitter Facebook Google

#Das Sams, #Die Räuber, #Dracula, #Feuchtwangen, #Kreuzgangspiele, #Sommertheater, #Theater

Vielleicht auch interessant...

STAATSTHEATER. Wenigstens die Premiere kommt noch vor dem zweiten Lockdown. So hatte sich das Nürnberger Staatstheater seinen Besetzungs-Coup sicherlich nicht vorgestellt, trotzdem ist die Regiearbeit von René Pollesch in Nürnberg natürlich das Highlight der Saison. Am Freitag feiert Take the Villa and Run! Premiere, am Samstag, 31.10., ist das Stück ein zweites Mal zu sehen. Theaterkritiker Dieter Stoll schreibt im Vorfeld:   >>
20210611_Ortung
20210601_Staatstheater
20210601_Theater_Mummpitz
20210201_Allianz_GR
20210601_Pop_Rot_Weiss
20210610_Filmhaus
20210304_Mam_Mam_Burger
20210318_machtdigital
20210601_seebühne
20210601_Fürth_Lesen
20210512_E-Werk_Wöhrmühle
20210208_Tafelhalle_wir_streamen_360
20210615_Kaweco
20210601_ebay_NBG
20210601_Coronaleitstelle
20201201_KommVorZone
20210601_Herzo
20210101_Theresien_KH_Baby
20210601_MFK_Neuland
20210614_artulijen_Workshop
20210601_e-werk_Sommersitz
20210601_Ohm_Prof_BWL_360
20210401_Umweltbank_360
20210117_curt_Image