25. Filmfestival Türkei Deutschland

20. MäRZ 2020 - 29. MäRZ 2020, NüRNBERG

#Cinecitta, #Filmfestival, #Heilig-Geist-Saal, #Kino, #Kommkino, #Künstlerhaus, #Tafelhalle

Das Filmfestival Türkei Deutschland feiert Jubiläum, blickt zurück auf 25 Jahre des cineastisch-interkulturellen Dialogs und Ehrengäste oberster Kino-Güteklasse: Mario Adorf, Fatih Akin und Volker Schlöndorff gaben sich neben anderen in Nürnberg die Klinke bzw. Ehrenurkunden in die Hand. Die Antwort auf die drängendste Frage also gleich vorweg beantwortet: Wer sind die Promis, die rangekarrt werden, wer erhält die Jubiläums-Ehrenpreise? Es sind die deutsche Schauspiel-Ikone Senta Berger und ihr türkischer Kollege Gencor Erkal.

Das Filmfestival Türkei Deutschland feiert Jubiläum, blickt zurück auf 25 Jahre des cineastisch-interkulturellen Dialogs und Ehrengäste oberster Kino-Güteklasse: Mario Adorf, Fatih Akin und Volker Schlöndorff gaben sich neben anderen in Nürnberg die Klinke bzw. Ehrenurkunden in die Hand. Die Antwort auf die drängendste Frage also gleich vorweg beantwortet: Wer sind die Promis, die rangekarrt werden, wer erhält die Jubiläums-Ehrenpreise? Es sind die deutsche Schauspiel-Ikone Senta Berger und ihr türkischer Kollege Gencor Erkal.

Erkal, im Übrigen, bringt das Theater und seine Kollegin Tülay Günal mit nach Nürnberg. Die beiden spielen am 23. März in der Tafelhalle einen Liederabend mit Texten von Bertolt Brecht und Nâzım Hikmet, einem der bedeutendsten Dichter der Türkei. Auch für diese Art des Brückenbaus zwischen den Kulturen und Sprachen bekommt Erkal die Ehrung. Er wird auch am 20. März zur feierlichen Eröffnung zu Gast sein. Im Rahmen der Veranstaltung wird der Eröffnungsfilm Refakatçiler zu sehen, der von einem grumpy old man handelt, der zum ersten Mal in seinem Leben auf Hilfe angewiesen ist.

Im regulären Filmprogramm finden sich Produktionen beider Länder, die in 2018 und 2019 für Aufsehen sorgten, von Kurz- über Dokumentar- bis Spielfim. Am 28. März zeichnet eine international besetzte Jury die besten Kurz- und Langfilme aus. Und dann ist auch die Berger dabei. Wir erstarren in Erfurcht.

Filme wie Al-Shafaq – Wenn der Himmel sich spaltet nehmen sich zeigeistlich relevanter Themen an. Darin verliert eine türkische Familie in der Schweiz den Zugang zu ihrem strenggläubigen Sohn. Und wird sich erst klar darüber, als Burak sich bereits auf dem Weg in den heiligen Krieg befindet. Und in Es gilt das gesprochene Wort treffen in einem türkischen Urlaubsort ein kurdischer Gigolo und eine deutsche Krebspatientin aufeinander. Sie beschließen, zum Schein zu heiraten, auch um Baran seinen Traum von Europa erfüllen zu können. Doch das macht die Sache zunächst nicht weniger kompliziert.

25. FILMFESTIVAL TÜRKEI DEUTSCHLAND
20. bis 29. März, im KommKino, Filmhaus, Tafelhalle, Künstlerhaus, Cinecittá, Heilig-Geist-Saal.
fftd.net




Twitter Facebook Google

#Cinecitta, #Filmfestival, #Heilig-Geist-Saal, #Kino, #Kommkino, #Künstlerhaus, #Tafelhalle

Vielleicht auch interessant...

20200801_BuendnisfK_160
20200601_Staatstheater
20200801_Tucher
20200801_Losteria
20200920
20200801_NMN_Stadtmacherei
20200520_Umweltbank
20201001_Consumenta_GinTonic
20200801_Symphoniker
20201001_Consumenta
curt_Corona_Nachbarhilfe