NüRNBERG, ERLANGEN. Wir kooperieren mit den coolsten und wertvollsten Locations der Stadt und darauf sind wir nicht unstolz. Es sind Locations, in denen es gut ist und wo auch (fast) immer irgendwo curt rumliegt. Zeitgleich blüht unser digitaler Eventkalender in voller Pracht und zeigt euch verlässlich, wo es lang geht. Fein selektierte Tipps zum Wochenende und Gästelistenplätze findet ihr on top auf Instagram @curt_magazin_nfe. Multimedialer & grenzenloser Kultursupport!
Unter den Bühnenbrettern dieser Locations schlummert auch abseits der Veranstaltungen viel mehr Wissenswertes, das wir für euch in dieser Kolumne bedingungslos ans Licht zerren. Aus Gründen der Anerkennung für die dort stattfindende, kulturelle Arbeit. Und aus Liebe. Hier sind unsere VENUES OF LOVE für Februar und März – samt behutsam recherchierter curt-Empfehlungen. 
Für euch, für uns, für alle. CURT YOUR LOCALS!  >>
MAGAZIN  01.12.-31.01.2024
Wir kooperieren mit den coolsten und wertvollsten Locations der Stadt und darauf sind wir nicht unstolz. Es sind Locations, in denen es gut ist und wo auch (fast) immer irgendwo curt rumliegt. Zeitgleich blüht unser digitaler Eventkalender in voller Pracht und zeigt euch verlässlich, wo es lang geht. Fein selektierte Tipps zum Wochenende und Gästelistenplätze findet ihr on top auf Instagram 
@curt_magazin_nfe. Multimedialer und grenzenloser Kultursupport!
Unter den Bühnenbrettern dieser Locations schlummert auch abseits der Veranstaltungen viel mehr Wissenswertes, das wir für euch in dieser Kolumne bedingungslos ans Licht zerren. Aus Gründen der Anerkennung für die dort stattfindende, kulturelle Arbeit. Und aus Liebe. Hier sind unsere VENUES OF LOVE für Dezember und Januar – samt behutsam recherchierter curt-Empfehlungen. 
Für euch, für uns, für alle. CURT YOUR LOCALS!
 >>
NEWSTICKER  02.10.-11.10.2023
MUZ CLUB. Die Musikbranche, das ist mit Sicherheit ein schwieriges Pflaster. Andererseits, ein Träumchen für viele, genau da zu arbeiten. 

Die
Musikzentrale wiederum, gar kein schwieriges Pflaster, bietet niedrigschwellige Unterstützung – für Musiker:innen genauso wie für all jene, die gern Booker:in wären oder Produzent:innen oder Musikmanager:innen, oder, oder. Am 02.10. startet wieder die Workshop-Saison in der MUZ mit insgesamt elf Terminen. Unter dem diesjährigen Workshop-Angebot befinden sich spannende Themen wie Ableton (Basics und Advanced), TikTok für Musiker:innen, Songwriting oder Konzertfotografie. Als Dozent:innen werden unter anderem Elena Steri (Musikerin), Vanessa Patrick (PULS / Bayerischer Rundfunk) oder Marcus Schwarzbach (Blackout Problems) zu Gast sein.

---

MUZ Workshopreihe
02.10. – 11.10.  >>
Wir kooperieren mit den coolsten und wertvollsten Locations der Stadt und darauf sind wir auch ganz schön stolz. Eben dort, wo es gut ist und immer irgendwo ein curt rumliegt. Zeitgleich blüht unser digitaler Eventkalender in voller Pracht und zeigt euch verlässlich, wo es lang geht. Fein selektierte Tipps zum Wochenende und Gästelistenplätze findet ihr on top auf Instagram @curt_magazin_nfe – multimedialer und grenzenloser Kultursupport. Unter den Bühnenbrettern dieser Locations schlummert auch abseits der Veranstaltungen viel mehr Wissenswertes, das wir für euch in dieser Kolumne bedingungslos ans Licht zerren. Aus Gründen der Anerkennung für die dort stattfindende, kulturelle Arbeit. Und aus Liebe. Hier sind unsere VENUES OF LOVE für August/ September – samt behutsam recherchierter curt-Empfehlungen. Für euch, für uns, für alle. CURT YOUR LOCALS!
   >>
MUZ CLUB. Das ist unsere Musik. Jugendliche haben ein großes Gespür für die Art von Kultur, der sie sich zugehörig fühlen. Die MUZ unterstützt dieses Bedürfnis und die Entwicklung eines ästhetischen Bewusstseins mit den Workshops im Rahmen des Shaolin Hip Hop Mobils. Wer älter als 12 Jahre ist und aus Gostenhof oder den angrenzenden Stadtteilen kommt, erhält hier die Möglichkeit, sich in Sachen Rap, Producing, Breakdance, Streetart und DJing auszuprobieren und weiterzubilden. Alles völlig kostenlos. Professionelle Workshopleiter*innen stellen die unterschiedlichen Genres von HipHop pop-up-mäßig auf den Schulhöfen vor und liefern ihren persönlichen Blick auf die weite Welt des HipHop.
Startschuss für das Projekt ist der 28. Mai, 15 bis 17 Uhr: Regionale Künstler*innen präsentieren die verschiedenen Genres des Hip-Hop und lassen die Jugendlichen selbst Hand anlegen.
Danach folgen Wöchentliche Workshops zu den verschiedenen Genres (Rap, Streetdance, Sprayen, Rap&Producing und DJing) unter Leitung professioneller Dozent*innen.
Und alle arbeiten auf den 1. Juli hin, an dem die erworbenen Fähigkeiten direkt auf eine der coolsten Bühnen der Stadt kommen: Abschluss-Jam im MUZClub!

Alle interessierten Jugendlichen sind herzlich eingeladen, sich bis 29. Mai zu den Workshops online anzumelden:
auf der Projekt-Homepage:
https://shaolinhiphopseason.com
oder per Mail an: praktikum@musikzentrale.com
Die Workshops finden in der Musikzentrale Nürnberg statt

Als Workshopleiterin im Bereich Rap konte übrigens Amariz gewonnen werden. Not bad, he.
Hier stand sie bereits auf der MUZClub-Bühne:



www.musikzentrale.com


   >>
20240401_Comic_Salon_2
20240401_Theater_Erlangen
20240401_ION
20240201_mfk_PotzBlitz
20240401_Wabe_1
20240401_Idyllerei
20240201_VAG_D-Ticket
20240401_Pfuetze
20230703_lighttone
20240401_Neues_Museum_RICHTER
20240401_Staatstheater
20240401_PolnFilmwoche
20240411_NbgPop_360
20240401_Stadttheater_Fürth
2024041_Berg-IT
20240401_D-bue_600