Musik + Zukunft: Zement + Hannah Gebauer

MONTAG, 11. APRIL 2022

#Deutsches Museum Nürnberg, #Hannah Gebauer, #Konzert, #Musik & Zukunft, #MUZ, #Zement, #Zukunftsmuseum

Weiter geht’s mit der kooperativen Konzertreihe Musik & Zukunft von MUZ und Zukunftsmuseum in eben jenem Museum. Was sich die beiden da ausgedacht haben, transferiert das altbekannte Format Konzert noch einmal auf ein neues Level, denn hier geht es nicht nur darum, Musiker*innen zu lauschen, sondern im Grunde an praktischer Forschung teilzunehmen: Wie hört sich die Musik der Zukunft an, lautet die Frage, und in diesem Falle sicher auch: Wie sieht die Musik der Zukunft aus?

Am Donnerstag, 14. April, kommen nämlich nicht nur die beiden bärtigen Kraut- und Psychedelic-Buben von Zement ins Zukunftsmuseum, sondern auch Hannah Gebauer, die Designerin, die sich (zusammen mit Sabrina Zeltner und Philipp Dittmar) um das Artwork des letzten Zement-Albums Rohstoff genauso kümmerte wie um die Ästhetik des Videos zur Single Goa. In dieser Arbeit verbindet sie Coding-Entwürfe mit den Themen des Albums. Im Zukunftsmuseum werden Hannah, Christian und Philipp erstmals zu dritt live arbeiten, das Album also audiovisuell umsetzen und dabei die Grenzen zwischen Konzert, Screening und Performance auslotsen.

Das wird megaspannend. Um ganz genau zu verstehen, was da passiert und warum wurde zusätzlich curts Andi Thamm angeheuert, der das Bühnengespräch mit den beteiligten Künstler*innen führen wird.

Zement bei Bandcamp
Hanna Grünewald aka Gebauer bei Instagram

Musik & Zukunft: Zement & Hannah Gebauer, 14.04., Zukunftsmueum

 




Twitter Facebook Google

#Deutsches Museum Nürnberg, #Hannah Gebauer, #Konzert, #Musik & Zukunft, #MUZ, #Zement, #Zukunftsmuseum

Vielleicht auch interessant...

MAGAZIN  16.05.2024
KANTINE. Bei SCHUBSEN war die letzten Jahre einiges los. 2014 gründete sich die Schrammelpop-Band und veröffentlichte dann zwei Jahre später ihr erstes Album. Nach einer Zeit voller Konzerte, Festivals und einer internationalen Tour und einem weiteren Album später, gab es 2023 einige Umstrukturierungen in der Band. Mitglieder stiegen aus, neue kamen hinzu. Jetzt sind sie in neuer Formation zurück und bringen ihr neues Album Das Öffnen der Visiere mit. Mehr dazu im Interview auf Seite 98.  >>
MARIENBERGPARK. Am Samstag, den 27. April 2024, lädt die Natur-Erlebnis-Gärtnerei der noris inklusion erneut zum beliebten Kräuterfest ein. Von 10:00 bis 18:00 Uhr erwartet euch ein vielfältiges Programm mit Mitmachaktionen und interessanten Informationen rund um Natur und Kräuter. Ob beim Binden von Kränzen, dem Bedrucken von Jute-Beuteln oder der Herstellung von duftendem Potpourri - hier sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Auch die kleinen Gäste können sich austoben: Keramikgestalten, Steinebemalen, Rösten von Kräuterstockbrot oder Schminken, da werden die Erwachsenen fast neidisch.  >>
MAGAZIN  11.05.2024
ERLANGEN. Der Kulturpunkt Bruck lädt am 11. Mai gemeinsam mit zahlreichen Kooperationspartnern zum Familienfest GRÜNE ART rund um den Brucker See ein. Bei freiem Eintritt gibt es von 13 bis 18 Uhr jede Menge Aktivitäten: Ein Kleinkunstmarkt, Informations- und Mitmachstände sowie internationale Essens- und Getränkestände. Verschiedene Bewegungsaktionen am und im See wie Stand-Up-Paddling oder eine Fährüberfahrt mit einer eigens für das Fest gebauten Fähre sorgen für viel Spaß. Im malerischen "UnserGarten Bruck" erwarten euch eine Pflanzenbörse, ein Gartencafé, ein Gartenladen und eine Kinderlesung des Theaters Erlangen.  >>
MAGAZIN  29.04.-13.05.2024
KIRCHE ST. MARTHA.
Im März 1848 erschüttert eine demokratische Revolution Europa, und in Deutschland verabschiedet die Nationalversammlung 1849 in der Frankfurter Paulskirche die erste Verfassung. Dieses Jubiläum feiern Lorenz Trottmann (am Klavier) und Michael Herrschel (als Erzähler) gemeinsam mit ihrem Konzertverein „Dialoge: Wort & Musik e.V.“ im Doppelkonzert „Freiheitslieder – Wolkenträume“. Im ersten Konzert am 29. April, „Ein Kontinent verändert sich“, erzählen sie von der demokratischen Bewegung in den Metternich-Polizeistaaten, mit Werken von Beethoven, Wagner, Strauss, Brahms und Redel. Im zweiten Konzert, „Die Gedanken sind frei“, am 13. Mai, lassen sie Hymnen an Freiheit und Demokratie von Schumann, Kinkel und Smetana erklingen und würdigen bedeutende Kämpferinnen der Frauenbewegung wie Emilie Mayer und Luise Otto-Peters.

---
 
Mo. 29.04. + Mo. 13.05., jeweils 18:30 in der Kirche St. Martha, Nbg. 
Eintritt: 15,- / 12,-. Reservierung + Infos: www.wortundmusik.org
 >>
NüRNBERG.
In der Meistersingerhalle leitet er ein Programm, das mit Werken von Korngold, Rachmaninow und Rota cineastische Qualitäten aufweist: Wie in einem Film am 7. April gezeigt wurde.
 >>
MAGAZIN  25.04.2024
E-WERK. "Baum" ist Mines fünftes Soloalbum in nur zehn Jahren, neben Projekten wie "Alle Liebe nachträglich" mit Fatoni von 2017 und dem monumentalen Orchesterprojekt "Mine und Orchester" von 2018. Dieses Album markiert den Beginn eines neuen Kapitels für sie: Die Songstrukturen haben sich verändert, die Tracks sind kürzer, flexibler und freier geworden.  >>
DESI. Als Kind wusste die äthiopisch-ukrainische Betty Endale bereits, dass sie Sängerin werden möchte. Zusammen mit ihren Schwestern Miriam und Siona gründete sie 2019 FO SHO. Heute sind die Schwestern national und international erfolgreich. Sie singen auf Festivals innerhalb und außerhalb der Ukraine und erreichten sogar das Halbfinale des ukrainischen Vorentscheids für den ESC. Seit ihrer Kindheit mussten sie immer wieder Rassismuserfahrungen machen – ihre Musik, die von ukrainischer Identität und Stolz geprägt ist, erzählt auch von diesen Erfahrungen. Betty und ihre Schwestern möchten eine Botschaft vermitteln. Ihre Texte sind politisch und werden von modernen Beats zwischen Trap und HipHop transportiert.  >>
20240401_Staatstheater
20240401_Pfuetze
20240401_Stadttheater_Fürth
20240401_Neues_Museum_RICHTER
20240401_Idyllerei
20240524_REXIT
20240401_Theater_Erlangen
20240401_Wabe_1
20240401_Comic_Salon_3
20240507_NueDigital
20240201_mfk_PotzBlitz
20230703_lighttone
20240411_NbgPop_360
20240201_VAG_D-Ticket
20240401_ION
2024041_Berg-IT
20240401_D-bue_600