Musik und Zukunft: Skull Sized Kingdoms

DONNERSTAG, 2. JUNI 2022, ZUKUNFTSMUSEUM

#Konzert, #Matze, #Musik & Zukunft, #MUZ, #Skull Sized Kingdoms, #Talk, #Zukunftsmuseum

Um Musik kümmert sich in Nürnberg die Musikzentrale, um Zukunft das Zukunftsmuseum, um Berichterstattung und Moderation der curt. So einfach ist das. Und deshalb funktioniert das auch so gut, wenn die ersteren beiden sich eine innovative Muskreihe ausdenken und den dritten mit ins Boot holen. Musik & Zukunft geht weiter, diesmal mit dem musikalischen Kollektiv Skull Sized Kingdoms.

Skull Sized Kingdoms startete ursprünglich als Soloprojekt von Hannes Hümmer und entwickelte sich in den letzten Jahren zu einer potenten Kollektivformation, in der jedes Mitglied seinen persönlichen Beitrag zum Gesamtwerk leistet. Von Sound- und Songidee bis hin zu Produktion und visueller Umsetzung liegen alle Gestaltungsmöglichkeiten in eigener Hand. Seither befindet sich das Kollektiv in einem permanenten Zustand der Kreativität und der Produktion. Skull Sized Kingdoms ist ein fruchtbarer Boden, auf dem immer neue Ideen und Visionen wachsen.
Nachdem die frühen Neuzugänge, Tim Schleicher (LEAK) und Albert Lich vor allem die Live-Umsetzung erweiterten, kamen 2020 mit Hannes Hengster (We Brought A Penguin, Mr. Pablo) und Jan Kerscher (Like Lovers, Ghost City Recordings) zwei neue Songwriter/Sänger/Producer ins Spiel, die das innovative Klangbild der Band noch weiter mit Gesang und Produktion bereichern. Zusammen mit 3D Visual FX Artist und Live-Visual Director Wolfgang Riedl a.k.a. lazerozen steht das Kollektiv nun vor der Aufgabe, die gemeinsame Vision einer neuartigen, interaktiven und hyperaudiovisuellen Band umzusetzen.

Im Zukunftsmuseum wird curt’s finest Matze Gründl mit der Band über dieses sehr eigenständige Bandkonzept unterhalten.

Im Fokus stehen dabei die Fragen, warum sie sich eher als Produzenten im Kollektiv und weniger als Band verstehen, warum Visualität auf einer Augenhöhe mit der Musik stehen kann und wie die Nürnberger Musikschaffenden auf die Gegenwart und Zukunft der populären Musik – ganz aus ihrer Perspektive – blicken.

Musik & Zukunft | im Deutschen Museum Nürnberg
Live: Skull Sized Kingdoms mit Matze Gründl | Konzert und Talk
Donnerstag, 02. Juni 2022
Einlass: 19:30 Uhr


 




Twitter Facebook Google

#Konzert, #Matze, #Musik & Zukunft, #MUZ, #Skull Sized Kingdoms, #Talk, #Zukunftsmuseum

Vielleicht auch interessant...

MAGAZIN  25.04.2024
E-WERK. "Baum" ist Mines fünftes Soloalbum in nur zehn Jahren, neben Projekten wie "Alle Liebe nachträglich" mit Fatoni von 2017 und dem monumentalen Orchesterprojekt "Mine und Orchester" von 2018. Dieses Album markiert den Beginn eines neuen Kapitels für sie: Die Songstrukturen haben sich verändert, die Tracks sind kürzer, flexibler und freier geworden.  >>
DESI. Als Kind wusste die äthiopisch-ukrainische Betty Endale bereits, dass sie Sängerin werden möchte. Zusammen mit ihren Schwestern Miriam und Siona gründete sie 2019 FO SHO. Heute sind die Schwestern national und international erfolgreich. Sie singen auf Festivals innerhalb und außerhalb der Ukraine und erreichten sogar das Halbfinale des ukrainischen Vorentscheids für den ESC. Seit ihrer Kindheit mussten sie immer wieder Rassismuserfahrungen machen – ihre Musik, die von ukrainischer Identität und Stolz geprägt ist, erzählt auch von diesen Erfahrungen. Betty und ihre Schwestern möchten eine Botschaft vermitteln. Ihre Texte sind politisch und werden von modernen Beats zwischen Trap und HipHop transportiert.  >>
MAGAZIN  31.01.2024
Z-BAU. Mit "Wiener Schickeria" hat der österreichische Rap-Shooting-Star im Mai dieses Jahres sein lang ersehntes Debütalbum in die Regale gebracht. Mit prächtiger Liveband im Rücken geht BIBIZA nun auf Tour und macht am 31. Januar einen Stopp im Z-Bau.
Bibiza gilt schon jetzt als eine der wichtigsten Stimmen der österreichischen Rap-Szene, auch wenn auf der neuen Platte der Genre-Strudel wilde Kreise dreht und uns nicht nur einmal an Falco denken lässt.   >>
ST. EGIDIEN KIRCHE. Im Sommer dieses Jahres erschien sein neues Album "Mechanisms of Maximalism". Nach sieben langen Jahren Wartezeit! Nach wie vor macht der Nürnberger mit überregionaler Bedeutung einen frickeligen Elektro-Pop-Songwriter-Sound, ist dabei aber zugänglicher und reifer in seinem Songwriting geworden. Charakteristisches Gitarrenspiel trifft auf freche Beats und Synthies und diese sehr einzigartige Stimmfarbe. Vor allem aber geht es Vincent von Flieger in 2023 um Inhalte, die unausweichlich sind. Es geht um Wachstum, Digitalisierung, mediale Überforderung, ums Klima und immer wieder um die Frage, wie wir uns Handeln kommen. Zur Liveumsetzung dieses vielschichtigen Werks hat Vincent von Flieger in der Regel eine vierköpfige Band dabei, mit mehrstimmigem Gesang, Gitarre, Synthesizer, Baritonhorn, Beats und Livedrums. Wenn er am 15. Dezember in die Egidienkirche kommt, reicht das nicht, denn dieser Abend soll nicht nur etwas Besonderes, sondern etwas ganz, ganz Besonderes werden. VvF erweitert seine Livebesetzung daher mit Cello, Harfe und dem Desirenenchor rund um Aga Labus. Support kommt von der Experimental-Pop-Künstlerin LiÆN, die an diesem Abend von Marius Denzler an der Gitarre begleitet wird. Und dann auch noch in der atmosphärischen Kulisse der Egidienkirche. Das Ganze könnte ein spektakulärer Abend werden!

Vincent von Flieger
FR 15.12., Egidienkirche.
curt vergibt 2x2 Tickets via Insta und per Mail. Schreibt uns an gewinnen@curt.de, Stichwort: Fliegerlieder!

 

   >>
20240401_Pfuetze
20240317_Tafelhalle
20240401_Stadttheater_Fürth
20240401_Staatstheater
20240401_PolnFilmwoche
20240201_mfk_PotzBlitz
20240401_Comic_Salon_1
20240401_Theater_Erlangen
20240401_ION
20230703_lighttone
20240401_Wabe_1
20240401_Neues_Museum_RICHTER
2024041_Berg-IT
20240201_VAG_D-Ticket
20240401_Idyllerei
20240411_NbgPop_360
20240401_D-bue_600