NEWSTICKER

Neue Vortragsreihe: Kunstschätze unterm Expertinnenauge

SONNTAG, 11. OKTOBER 2020, FEMBO HAUS

#Kunst, #Kunstgeschichte, #Museum, #Stadtmuseum Fembo-Haus, #Ursula Haller, #Vortrag

Nicer Spitzenkragen, edler Hut und Bling ohne Ende. Ursula Haller wäre offensichtlich die perfekte Kandidatin für Was ist dein Outfit wert? gewesen, wenn es das Fomat im 17. Jahrhundert schon gegeben hätte. Auf eine Art holt die Museumspädagogin Dr. Inge Seltmann genau das aber am 11. (15 Uhr) und 16. Oktober (15.30 Uhr) im Fembo-Haus nach, wenn sie zum Vortrgasgespräch über das Bildnis der Haller Uschi lädt und dabei einen speziellen Fokus auf Kleiderordnung und Mode in Nürnberg im 17. Jahrhundert wirft. 
Der Vortrag ist der Auftakt einer neuen Reihe der Nürnberger Museen: Schätze aus den städtischen Kunstsammlungen ist ein Vermittlungsangebot für Kenner, Kunstliebhaber und Nürnberg-Fans in Zusammenarbeit mit dem Kunst- und Kulturpädagogischen Zentrum der Museen in Nürnberg (KPZ). Nürnberg besitzt nämlich einen der größten und ältesten Kunstbestände und haufenweise Ware mit spannender Geschichte. Im November geht’s weiter mit der Darstellung der Sebalduskirche von Michael Neher und dem Rätsel um ihre riesenhafte Uhr. 
Ein Vortragsgespräch kostet 3 Euro zzgl. Museumseintritt, es können maximal 10 Personen teilnehmen, eine Anmeldung ist erforderlich. 
Alle Infos HIER (Klick)




Twitter Facebook Google

#Kunst, #Kunstgeschichte, #Museum, #Stadtmuseum Fembo-Haus, #Ursula Haller, #Vortrag

Vielleicht auch interessant...