Migration, Europa, Freiheit: Alles Neue im Neuen Museum

1. DEZEMBER 2022 - 31. JANUAR 2023, NEUES MUSEUM

#Ausstellung, #Dr. Marian Wild, #Kunst, #Neues Museum, #Sebastian Tröger

Staatliche Sammlung, stattliche Sammlung: Ein gewohnt genauer Blick auf das Neue im Neuen Museum – von Marian Wild.

Unteres Foyer, bis 15. Januar
STOFF. EXPLORING THE FUTURE
Textile Oberfläche, Form und Farbe und Nachhaltigkeit, was für ein Kosmos. Die Studierenden der Hochschule Hof zeigen ihre Ergebnisse.

Sammlung Obergeschoss, ab 8. Dezember
DREI HUBWAGEN UND EIN BLATT PAPIER. DIE EDITION BLOCK
1966 – 2022
Kunst geht alle an, und jeder sollte sie sich leisten können. Mit dieser Vision hat der Berliner Galerist René Block seit Mitte der 1960er Jahre bis heute ganze 122 Kunsteditionen verwirklicht, also Serien von Kunstobjekten, die international bekannte Kunstschaffende konzipierten und damit auch hochwertige Arbeiten erschwinglich machten. Eine Auswahl dieses Schaffens wird präsentiert.

Fassadenräume, bis auf Weiteres
AM HEBEL DER WELT. SEBASTIAN TRÖGER
Sechs großformatige, monochrome Szenenbilder werden von dem Nürnberger Maler (*1986) für die Fassadenräume des Museums geschaffen. In der Folge entsteht eine bildübergreifende Geschichte in sechs Akten, die vom Klarissenplatz aus erfahrbar wird.

Ausstellungsraum, bis auf Weiteres
MIT DER TÜR INS HAUS FALLEN. NEUERWERBUNGEN DER SAMMLUNG DES BUNDES
Rund 50 Neuerwerbungen der Sammlung des Bundes aus den letzten fünf Jahren werden in dieser vielfältigen Werkschau gezeigt. Die Arbeiten ermöglichen einen Überblick über das zeitgenössische Kunstgeschehen in Deutschland und Themenkomplexe wie Kriegs- und Nachkriegszeit, Wiedervereinigung, Migration und Identität, Europa, Rassismus und Freiheit.

Sammlung Erdgeschoss, bis auf Weiteres
DOUBLE UP!
Die zum Jubiläum gestartete „Mixed Zone“ weicht neuen, thematisch konzipierten Raumfolgen mit Exponaten aus der Neuen Sammlung in München und dem eigenen Depot, in einer konzeptionellen Fortführung der Jubiläumsidee, Design & Kunst unmittelbar zu verschränken.

Sammlung Obergeschoss, bis auf Weiteres
AKTUELL IN DER SAMMLUNG
Katharina Grosse. Wandlungen / Claus Feldmann. Ground Control / Miriam Cahn. Athener Raum und „Krieg“ / Bernd Klötzer. Rund / Übungen in Freiheit. Jarosław Kozłowski und Christine Moldrickx / Alfons Lachauer. Frühe Bilder / Gerhard Richter. Werke aus der Sammlung Böckmann / A. R. Penck

___
NEUES MUSEUM NÜRNBERG
Klarissenplatz, Nbg. www.nmn.de




Twitter Facebook Google

#Ausstellung, #Dr. Marian Wild, #Kunst, #Neues Museum, #Sebastian Tröger

Vielleicht auch interessant...

NüRNBERG. Über 30 Jahre lang hat Petra Weigle, die dieses Jahr formal in den Ruhestand geht, einige Dutzend Ausstellungen des Instituts für moderne Kunst, sowie diverse andere als Kuratorin verantwortet. Entstanden sind mal vielschichtige, mal minimalistisch präzise Setzungen in den verschiedensten Räumen Nürnbergs. Höchste Zeit, mit einer der erfahrensten Ausstellungsmacherinnen der Stadt ein paar Worte zu wechseln.  >>
NEUES MUSEUM. Marian Wild im Gespräch mit Holger Rieß. Fotos: Instagramer*innen der @igers_nürnberg
Die Gegenwart wirft alte Gewissheiten zunehmend über Bord. Da scheint der „kontroverse Tabubruch“, nämlich Kunst und Design im direkten Gegenüber zu zeigen, im Rückblick tatsächlich recht niedlich. Seit 2020 präsentiert das Neue Museum in seinem Erdgeschoss mit der „Mixed Zone“ eine direkte Mischung aus Kunst und Design, die im Frühjahr 2022 mit der aktuellen Ausstellung „Double Up!“ in die bildgewaltige, zweite Runde ging.  >>
20240401_PolnFilmwoche
20240401_Stadttheater_Fürth
20240401_Pfuetze
20240401_Staatstheater
20240401_Comic_Salon_2
20240201_mfk_PotzBlitz
20240411_NbgPop_360
20240401_ION
20230703_lighttone
2024041_Berg-IT
20240401_Idyllerei
20240201_VAG_D-Ticket
20240401_Neues_Museum_RICHTER
20240401_Wabe_1
20240401_Theater_Erlangen
20240401_D-bue_600