Festival des Guten Geldes

FREITAG, 8. NOVEMBER 2019, VILLA LEON

#Bank, #Business, #Festival, #Fotoausstellung, #Fotografie, #Informationsveranstaltung, #Poetry Slam, #Villa Leon, #Vortrag

„Zeit ist Geld und Geld hammer keins“, sagt meine Mama immer. Stimmt aber nicht so ganz, uns geht‘s schließlich allen viel zu gut. Manchen geht‘s sogar so gut, dass sie nicht wissen, wohin mit ihrem Geld. Diese wenden sich an Oikocredit, dann wird aus „totem“ Geld „gutes“ Geld.

Oikocredit ist eine Genossenschaft, die Geld von InvestorInnen in Form von Mikokrediten an Unternehmen in der sogenannten Dritten Welt vergibt, wenn diese bestimmte Kriterien erfüllen (z.B. sozialer Nutzen für benachteiligte Gruppen, ökologische Verträglichkeit, etc.). So leistet Oikocredit auf ziemlich effektive und win-win-mäßige Art und Weise Entwicklungsförderung vor Ort.

Mehr Informationen über das Prinzip und wo dein potenzielles Investitionsgeld denn dann Gutes bewirken würde, bekommt ihr beim Festival des Guten Geldes in der Villa Leon. Tagsüber besteht hier die Möglichkeit, direkt in den Austausch mit Experten zu treten. Terminwünsche am besten jetzt schon per Mail anmelden. Daneben gibt es zahlreiche Vorträge, zum Beispiel von der Umweltbank oder der GLS-Bank, zwei ethisch einwandfreie Geldinstitute. Dr. Marie-Luise Meinhold informiert über ver.de, eine nachhaltige Versicherung, die sich momentan in Gründung befindet und Brigitte Hanek-Ures von Farcap in Fürth weiß alles über faire Mode. Das ganze Programm findet ihr auf der Homepage, es ist äußerst informativ.   

Um 18 Uhr verleiht Oiko Preise an die Gewinner des Nachhaltigkeits-Fotowettbewerbs, ab 20 Uhr findet ein Poetry Slam statt. Die Dichterinnen und Dichter widmen sich darin ebenfalls diesem Thema, das in ihrer Lebenswelt naturgemäß normalerweise eine etwas geringere Rolle spielt: Geld. Aber die Sehnsucht schreibt ja bekanntlich die besten Gedichte. Mit dabei sind Daniel Wagner, Thomas Schmidt, Peter Parkster, Steven, Barbara Gerlach, Martin Geier, Raphael Breuer und Markus Riks.
 
FESTIVAL DES GUTEN GELDES.
Am Freitag, 8. November, ab 14 Uhr.
Tickets für den Slam ab 20 Uhr: 7,- / erm. 5,- Euro.
bayern.oikocredit.de

VILLA LEON
Schlachthofstraße/Philipp-Koerber-Weg 1, Nbg




Twitter Facebook Google

#Bank, #Business, #Festival, #Fotoausstellung, #Fotografie, #Informationsveranstaltung, #Poetry Slam, #Villa Leon, #Vortrag

Vielleicht auch interessant...

BILDUNGSZENTRUM / KATHARINENRUINE. Jahr für Jahr begleitet der curt das noch junge Literaturfestival Texttage, das weniger das Lesen als vielmehr das Schreiben, den Prozess, die Arbeit in den Mittelpunkt des Interesses stellt und zudem ganz viel regionale Szene auf die Bühne holt. Und Jahr für Jahr findet dieses besondere Event ein bisschen mehr zu sich selbst und etabliert sich zu einer festen Größe im Kulturkalender dieser Stadt. Dass curt und curt-Leute da auch mitmischen dürfen, ist uns eine große Freude und Ehre!  >>
20210304_Mam_Mam_Burger
20220801_Staatstheater
20210318_machtdigital
20220801_Stadttheater Fürth
20210201_Allianz_GR
20220812_CodeCampN
20220826_Consumenta
20220201_berg-it
20220601_Hofpfisterei
20220825_nuejazz
20220801_refestival
20220801_WLH
20220916_Gitarrennacht
20220914_SuP
20220901_OIKO
20220801_Woehrl_JOBS
20220920:Tafelhalle_refestival
20220801_Reservix