Landpartie: Kulturpalast Anwanden

21. JUNI 2018 - 24. JUNI 2018, GUT WOLFGANGSHOF

#Comedy, #Festival, #Gut Wolfgangshof, #Kabarett, #Konzert, #Kultur, #Kulturpalast Anwanden, #Kunst, #Musik

Sprachmeister aller Kategorien stehen im Mittelpunkt des Jubiläumsfestivals, das der KulturPalast Anwanden zu seinem 20. Geburtstag organisiert. Vom 21. bis 24. Juni sind auf dem malerischen Gut Wolgangshof bei Zirndorf auf drei verschiedenen Bühnen vor allem hochkarätige Künstler zu Gast, die in der Vergangenheit dem KulturPalast-Publikum unvergessliche Livemomente bescherten. Und mehr denn je sind dieses Jahr viele Schwergewichter aus Kabarett, Jazz, Pop und Literatur dabei. curt gratuliert!

Angefangen hatte alles im letzten Jahrtausend mit einer fixen Idee im Pendlerzug nach Nürnberg. Weil von Kunst und Kultur auf weiter Flur nichts zu sehen war, beschlossen mehrere Familien solches mit nachhause zu nehmen in ihr verträumtes Anwanden und den blinden Kulturfleck mit einem eigenen Kulturfestival in der Scheune von Bauer Veit zu füllen. Seit dem Umzug aufs beschauliche Gut Wolfgangshof von Faber Castell mag der selbstironische Gag vom Kulturpalast vielleicht nicht mehr ganz so stark zünden, der Funke vom Sonnwendfeuer und Kulturfeuerwerk springt dennoch mühelos auf KünstlerInnen und Gäste über. Finanziell und praktisch unterstützt von engagierten Förderern, beackern 60 bis 80 Mitglieder des Kulturvereins Anwanden e.V. Jahr für Jahr ehrenamtlich die Felder Kunst, Kultur, Musik, Grill, Backofen, Schänke, Dekoration, Parkplatz, Diverses und Alles.

Für die Jubiläumsausgabe hat sich die kleine Kulturkolchose viele Wegbegleiter aus den bisherigen Ausgaben eingeladen. Radikal-
Satiriker ANDREAS REBERS, der im letzten Jahr in Anwanden eine „Doppelkopf“-Serie initiiert hat, bringt nach Monika Gruber im letzten Jahr dieses Mal JOCHEN MALMSHEIMER, den legendären Hausmeister aus der ZDF-„Anstalt“, und das Streichquartett der Bayerischen Staatsoper als Palast-Quartett mit. Eingeladen sind auch die Berliner Salon-HipHopper PIGOR&EICHHORN, die sich vor ihrer Scheunentour in Salzburg noch den renommierten Kabarettpreis „Salzburger Stier“ abholen. Die hochdekorierte Lyrikerin NORA GOMRINGER (hier im Interview mit Andreas Radlmaier), in Bamberg Leiterin des Internationalen Künstlerhauses Villa Concordia, feiert in Anwanden Premiere als Jazzsängerin und hat dafür den Leipziger Jazzmusiker PHILIPP SCHOLZ samt Trio im Gepäck. Ganz allein auf weiter Kulturflur steht dagegen der Ruhrpott-Poet STOPPOK auf der Bühne, ein Künstler der ersten Stunden und schon mehrfach beim Kulturpalast dabei, während Schlagzeuger WOLFGANG HAFFNER mit seiner herausragend besetzten Acoustic Band – u.a. Pianist Frank Chastenier – Station macht. Dieses Mal ohne Bela B, aber dafür mit KLAUS SCHAMBERGER, sitzen auch die Americana-Ikonen SMOKESTACK LIGHTNIN‘ wieder mit im Sattel und begleiten die wilden Geschichten der fränkischen Dialekt-Institution musikalisch. Ein Konzept, das sicher auch beim fränkischen Autor HELMUT HABERKAMM und dem Jazz-Trio LANDSCAPE zünden wird. Livepremieren im Doppelpack gibt es mit dem Berner Live-Ambient-Kollektiv POLSTERGRUPPE und der Schweizer Pop-Chansonnier-Legende STEPHAN EICHER, der auf den Nürnberger Musiker und Künstler Dan Reeder trifft. „Mischung Impossible“ nennt das Trio BUDDE THIEM, NORBERT NAGEL und KLAUS MAGES ihren dann doch gespielten Pop-Mix aus Klavier, Klarinette und Schlagwerk. Familien dürfen sich auf die Kölner Indie-Pop-Band LOCAS IN LOVE und die Premiere ihres ersten Familienprogramms „Gorilla Club“ freuen. Die Familie steht auch im Mittelpunkt der diesjährigen Kunstausstellung: Fast 50 Maler, Fotografen, Bildhauer, Grafiker und Videokünstler zeigen unter dem Motto „Familienbande“ Arbeiten, die unterschiedliche Verwandtschaftsbeziehungen aufweisen. Passend dazu begleitet GERD GRASHAUSSER, hierzulande den meisten Familien als Kindermusiker Geraldino bekannt, die Vernissage am Eröffnungsdonnerstag mit einer musikalischen Lesung aus seinem autobiographischen Familienroman „Der Grabsänger“, unterstützt von MILLER THE KILLER am Klavier.

Neben den genannten Programmpunkten aus Musik, Literatur, Satire und Kunst hat das Wochende auch sonst wieder viel Kulinarik, Kindervergnügen, Workshops, Führungen und ein Barockfeuerwerk nebst Sonnwendfeuer zu bieten. Wie immer also gut was los auf Gut Wolfgangshof und auf jeden Fall eine Landpartie wert!

20. KULTURPALAST ANWANDEN – präsentiert von curt.
Vom 21. bis 24. Juni auf Gut Wolfgangshof in Anwanden. Für manche Aufführungen werden Tickets benötigt, sonst Eintritt frei. Infos und Kartenvorverkauf: www.kulturpalast-anwanden.de.

CURT VERGIBT EINEN SCHWUNG TICKETS:

21.06.: PIGOR & EICHHORN
Einfach eine E-Mail mit dem Betreff “Pigor & Eichhorn" an Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, du musst Javascript aktivieren, damit du sie sehen kannst senden und Daumen drücken.
Teilnahmeschluss 20. Juni 2018

22.06.: WOLFGANG HAFFNER & BAND
Einfach eine E-Mail mit dem Betreff “Haffner & Band" an Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, du musst Javascript aktivieren, damit du sie sehen kannst senden und Daumen drücken.
Teilnahmeschluss 21. Juni 2018

23.06.: NORA GOMRINGER
Einfach eine E-Mail mit dem Betreff “Nora Gomringer" an Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, du musst Javascript aktivieren, damit du sie sehen kannst senden und Daumen drücken.
Teilnahmeschluss 22. Juni 2018
 

KULTURPALAST ANWANDEN
Donnerstag, 21.06.2018 // 18:00-23:59h

GUT WOLFGANGSHOF
Weitersdorfer Straße 22
90513 Zirndorf
Tel.: +49(0)911-9965-5866
Fax: +49(0)911-9965-5862
Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, du musst Javascript aktivieren, damit du sie sehen kannst
www.wolfgangshof.org




Twitter Facebook Google

#Comedy, #Festival, #Gut Wolfgangshof, #Kabarett, #Konzert, #Kultur, #Kulturpalast Anwanden, #Kunst, #Musik

Vielleicht auch interessant...

20180808_Glueckwunsch
20180917_gutes_geld