Aktionstag im Zukunftsmuseum: Mobilität der Zukunft

SONNTAG, 23. JUNI 2024, DEUTSCHES MUSEUM NüRNBERG – ZUKUNFTSMUSEUM

#Ausstellung, #Bildung, #Museum, #Zukunftsmuseum

Schon seit März ist der Nürnberger Augustinerhof mit technisch-ethischem Bildungsauftrag im Jahr 2050 unterwegs. Denn gemeinsam mit dem Projekt transform_EMN zeigt dort das Deutsche Museum Nürnberg Futur II – Mobilität 2050 in der Metropolregion Nürnberg – Wie wir es geschafft haben werden, eine interaktive Wanderausstellung, die den Wandel der Mobilität als optimistische Chance denn als abstiegsverheißenden Angstmacher begreift. Und weil Wanderausstellungen eben nun mal wandern müssen, steht jetzt das Finale mit Sonderprogramm vor der Tür: Der kostenlose Aktionstag MOBILITÄT DER ZUKUNFT am 23. Juni mit vielen spannenden Experimentalvorträgen, interessanten Touren und einem ermunternden Blick hinter offene Mitmach-Laborkulissen. Schnüffeln freilich erwünscht!

Los gehts schon um 11 Uhr, wenn das offene Museumslabor junge wie alte Pioniergeister zu gemeinsamen MOBILITÄTS-EXPERIMENTEN lädt. Alternativ kann man sich zur selben Zeit aber auch erst mal bei Dr. Birte Hausers Vortrag über AUTONOMES FAHREN informieren und diese anschließend mit schlauen Fragen löchern. Es folgt eine informative MOBILITÄTSTOUR durch die Ausstellung, bevor um 14 Uhr dann Dr. Ronald Göbel all sein wertvolles Wissen über ENERGIESPEICHERUNG teilt. Und zu guter Letzt? Lässt es sich die Kuratorin Dr. Birte Hauser natürlich nicht nehmen, noch einmal höchstpersönlich zur gemeinsamen letzten Ausstellungsrunde einzuladen, bevor die hoffnungsvolle mobile Zukunftsvision auf Wanderschaft durch die Metropolregion geht.
---
Aktionstag im Zukunftsmuseum

23.06. ab 11:00 Uhr
www.deutsches-museum.de/nuernberg
 




Twitter Facebook Google

#Ausstellung, #Bildung, #Museum, #Zukunftsmuseum

Vielleicht auch interessant...

MUSEUM FüR KOMMUNIKATION. Natürlich gibt's das alles, strenggenommen, schon länger hinter den Kulissen und auf unseren Telefonen und überhaupt. Und trotzdem hat man ja ein bisschen das Gefühl, die Künstliche Intelligenz sei quasi gestern erschienen und ist seitdem omnipräsent. In Rekordzeit habe das Museum für Kommunikation auf die massenhafte Verbreitung dieser Technik reagiert, erklärt Direktorin Dr. Annabelle Hornung. "Uns war klar, wir müssen das jetzt machen, sonst ist der Moment vorbei." Maren Burghard und die KI haben eine Ausstellung innerhalb von drei Monaten aus dem digitalen Hut gezaubert, die klein ist, aber erstaunlich und Horizont erweiternd. curt begleitet (euch) dabei.  >>
MUSEUM FüR KOMMUNIKATION. Gamer*innen wissen es: Lara Croft, Super Mario oder der Werwolf im Fantasy-Rollenspiel – Avatare, also steuerbare Figuren, sind wichtige Elemente in digitalen Spielen. Sie tragen zum Erzählen von Geschichten bei, verkörpern verschiedene Identitäten und mit ihnen können Handlungen in der jeweiligen Spielwelt ausgeführt werden.
Noch bis Frühjahr 2023 dreht sich im
Museum für Kommunikation alles um Avatare – in der Ausstellung „WhoAmIWantToBe – Avatare in digitalen Spielen“. Sie entstand in Kooperation mit dem Institut für Theater- und Medienwissenschaft der FAU Erlangen-Nürnberg und präsentiert studentische Arbeiten rund um die virtuellen Personifikationen aus medien- und kulturwissenschaftlicher Sicht. Wir haben uns mit Dr. Peter Podrez, wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Theater- und Medienwissenschaft der FAU Erlangen-Nürnberg, und Museumsdirektorin Dr. Annabelle Hornung unterhalten.
 
 >>
NEUES MUSEUM. Marian Wild im Gespräch mit Holger Rieß. Fotos: Instagramer*innen der @igers_nürnberg
Die Gegenwart wirft alte Gewissheiten zunehmend über Bord. Da scheint der „kontroverse Tabubruch“, nämlich Kunst und Design im direkten Gegenüber zu zeigen, im Rückblick tatsächlich recht niedlich. Seit 2020 präsentiert das Neue Museum in seinem Erdgeschoss mit der „Mixed Zone“ eine direkte Mischung aus Kunst und Design, die im Frühjahr 2022 mit der aktuellen Ausstellung „Double Up!“ in die bildgewaltige, zweite Runde ging.  >>
ZUKUNFTSMUSEUM. Kaum haben wir in der Vergangenheit 252 curt Magazine herausgebracht, berichten wir direkt und exklusiv aus der Zukunft. Nein, aus dem Zukunftsmuseum – man muss schon korrekt bleiben. Extra dafür haben wir einen unserer schlaueren Mitarbeiter engagiert, den Theobald O.J. Fuchs, seines Zeichen Doktor der Physik und Röntgenforscher. Mit ihm in dieses Museum zu gehen, das ist schon sehr nerdig. Alles wird kommentiert, gewusst, besser gewusst. Und selbst kann man nur zuhören und sich wundern. Ähnlich ergeht es uns mit diesem - Theos – wissenschaftlich fundierten Fachartikeln. Aber lest selbst!   >>
20240601_Staatstheater_Wiese
20240601_LiteraTouren
20220401_esw_schorsch
20240601_Kaweco
03072024_Klangtherapie Festival
20240709_Leipzig-Nbg
20240201_VAG_D-Ticket
20240601_Staatstheater_Erlangen
20240708_Jakobsmarkt
20240601_Retterspitz
20240715_supermART
20230703_lighttone
20240411_NbgPop_360
20240715_Youngagement
No upcoming events found