Spielerische Wiese: Saisonstart auf dem Erfahrungsfeld zur Entfaltung der Sinne

MONTAG, 1. MAI 2023, WöHRDER WIESE

#Erfahrungsfeld der Sinne, #Kids, #KUF, #KURTi, #Nachhaltigkeit, #Wöhrder Wiese

„Mitgestalten und erhalten“ heißt das Jahresmotto auf dem Erfahrungsfeld zur Entfaltung der Sinne, das am 1. Mai aus seiner Winterruhe zurückkehrt. Das bedeutet, in 2023 wird es hier insbesondere darum gehen, was jede*r Einzelne tun kann, um an einer schönen Zukunft mitzuarbeiten. Nicht nur der verantwortungsvolle Umgang mit der Natur gehört dazu, sondern auch ein respektvolles Miteinander, Achtsamkeit und Inklusion. Das Erfahrungsfeld vermittelt Bildungsinhalte auf spielerische Weise und auf spielerischer Wiese. Experimentierfreudige Kids können zu den Öffnungszeiten die Stationen erkunden oder sich für die Programminhalte anmelden. 

Das Erfahrungsfeld an sich erwartet Besucher*innen auch in diesem Jahr mit den beliebten Klassikern wie der Gleichgewichtswand, der Druckwerkstatt, dem Kletterwald oder der Fähre. Neu ist unter anderem der Parcours zur Rollstuhlschaukel, auf dem jede*r einmal erleben kann, wie herausfordernd der Alltag für Rollstuhlfahrer*innen ist.

Die Backstation, eine der ältesten Stationen des Erfahrungsfelds, ist seit diesem Jahr endlich barrierefrei. Das Team hat außerdem natürlich wieder ein umfangreiches Programm vorbereitet. In der Zukunftswerkstatt Müll wird das Thema „Cradle-to-Cradle“, also Kreislaufwirtschaft, spielerisch vermittelt; am Nachhaltigkeitswochenende vom 14. bis 16. Juli werden alternative Handlungsmethoden und umweltschonende Ideen thematisiert. In Kooperation mit der Mittelschule Insel Schütt wurde ein Müllmahnmal entwickelt: eine Zigarettenstummelsäule, die über den Schaden informiert, den ein einziger weggeworfener Zigarettenstummel in der Natur anrichtet.

Los geht‘s am 1. Mai mit der Pusteraketenwerkstatt. Wir bauen Raketen, die mit nur einmal Pusten angetrieben in den Himmel abheben! Am 6. Mai widmen wir uns auf dem Erfahrungsfeld der Lithografie, also einem der ältesten Druckverfahren. Mit Hilfe eines Steins werden Postkarten gestaltet. Zu den Imkergesprächen kommen auch in diesem Jahr die Bienenfreund*innen vom Nürnberger Zeidlerverein. Am hauseigenen Bienenstock des Erfahrungsfelds liefern sie spannende Einblicke in die Welt der Honigbienen.

Wer an Pegnitz und Rednitz wandern geht, kennt die alten Schöpfräder, die sich dort teilweise noch immer drehen. Ein einfaches, aber wirkungsvolles Prinzip, das man auch auf dem Erfahrungsfeld bestaunen kann. Bei der Wasserrad-Werkstatt können die Kids selbst Bestandteile von Schöpfrädern schnitzen und Rindenboote mit Segel schwimmen lassen. Und erfahrene Wasserbauer*innen erklären alles über die Geschichte der Wasserräder.

Im nächsten curt geht´s beim Erfahrungsfeld dann um das Nachhaltigkeitswochenende vom 14. bis 16. Juli!

___
Erfahrungsfeld zur Entfaltung der Sinne
1. Mai bis 10. September.   
 




Twitter Facebook Google

#Erfahrungsfeld der Sinne, #Kids, #KUF, #KURTi, #Nachhaltigkeit, #Wöhrder Wiese

Vielleicht auch interessant...

FILMHAUS. Festivals für Kinderfilme gibt es bestimmt einige, aber meistens sind es doch die Erwachsenen, die aussuchen, was da läuft. Nicht so beim Little Big Films im Filmhaus, dem ältesten Kinderfilmfestival, das von Kindern organisiert wird. Elf Filmfans zwischen 9 und 13 waren an der zehnten Ausgabe von Litte Big Films beteiligt, die am 15.07. und 16.07. stattfinden wird. Ihre Festivalzeit begann bereits im Februar mit einem Ausflug zur Filmsichtung bei der Berlinale. Knapp 80 Kinder waren seit 2014 insgesamt an Little Big Films beteiligt, einige von ihnen sind mittlerweile selber Filmemacher.

Eröffnet wird Little Big Films am 15.07. um 11.30 Uhr mit dem norwegischen Animationsfilm
Sowas von super, in dem Hedwig von einem Moment auf den anderen den Job ihres Vaters übernehmen und Superheldin werden muss. Die beiden elfjährigen Synchronsprecher*innen Aurelia van Cauwelaert und Hans Heinrich Hünnebeck kommen für das Festival nach Nürnberg. Genauso wie Rosa von Leeuwen, der Hauptdarstellerin im Film Kiddo. Der handelt von der elfährigen Lu, die in einer Wohngruppe lebt, weil ihr Mutter eine berühmte Schauspielerin in Hollywood ist. Eines Tages taucht sie wieder auf und die beiden starten einen abenteuerlichen Roadtrip nach Polen. Ein sehr ernstes Thema verhandelt der Film mit dem Titel Comedy Queen: Die 13-jährige Sasha ist wütend auf ihre Mutter – weil sie sich das Leben genommen hat. Um ihren Vater trotzdem wieder zum Lachen zu bringen, fasst Sasha ein Ziel: Sie will, sie muss Comedy Queen werden.

Der Zeichentrickfilm Titina erzählt von einem italienischen Luftschiff-Ingenieur, der mit dem Abenteurer Roald Amundsen und der titelgebenden Hündin zum Nordpol aufbricht. Die deutsche Synchronfassung feiert in Nürnberg Premiere, zu Gast sind die Sprecher*innen Oona Diz Butzmühlen, Silvestre Diz Butzmühlen, Yascha Finn Nolting und Thomas Witte. In The Ghastly Brothers – Lilith und die Geisterjäger lernen wir eine paranormale Detektivin kennen, die gegen ihren Willen aufs Internat geschickt wird. Dort spukt es natürlich, doch zusammen mit den kauzigen Ghastly Brüdern kann Lilith ihre Mitschüler*innen von dieser Plage befreien.

Dounia und die Prinzessin von Aleppo erzählt von einem Mädchen, das in einer magischen Stadt aufwächst, Aleppo. Doch als ihr Vater von Soldaten festgenommen wird, muss Dounia bei ihren Großeltern leben und wenig später aus der Stadt fliehen. Auf der Suche nach einem neuen Zuhause hilft der Familie Dounias Zauberkraft und ihr grenzenloser Optimismus. Und zuletzt: Sweet As, die Geschichte von Murra, die bei einer alleinerziehenden Mutter aufwächst und von ihrem Onkel zu einer therapeutischen Fotoexkursion überredet wird. Auf dieser erlebt Murra Herzschmerz, findet Freund*innen fürs Leben und stößt auf die Wurzeln ihrer Ahnen.

___
Little Big Films #10
Das Kinofestival von Kindern für Kinder
15. und 16. Juni im Filmhaus, Eintritt frei!  >>
NüRNBERG. Das Musikfest ION, das herausragende Musiker:innen in sakrale Orte der Stadt Nürnberg bringt, findet in diesem Jahr vom 27. Juni bis 7. Juli statt. Das ist ja noch etwas hin. Wir wollen dennoch die Gelegenheit nutzen, euch jetzt schon einmal auf dieses Festival einzustimmen, indem wir ein Highlight des diesjährigen Programms droppen: das Eröffnungskonzert mit dem Stegreif Orchester. Moment mal, ein Musikthema in dieser Strecke mit dem grünen Nachhaltigkeitsbalken? Ganz genau, das ist genau der Punkt.  >>
MARIENBERGPARK. Am Samstag, den 27. April 2024, lädt die Natur-Erlebnis-Gärtnerei der noris inklusion erneut zum beliebten Kräuterfest ein. Von 10:00 bis 18:00 Uhr erwartet euch ein vielfältiges Programm mit Mitmachaktionen und interessanten Informationen rund um Natur und Kräuter. Ob beim Binden von Kränzen, dem Bedrucken von Jute-Beuteln oder der Herstellung von duftendem Potpourri - hier sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Auch die kleinen Gäste können sich austoben: Keramikgestalten, Steinebemalen, Rösten von Kräuterstockbrot oder Schminken, da werden die Erwachsenen fast neidisch.  >>
MAGAZIN  11.05.2024
ERLANGEN. Der Kulturpunkt Bruck lädt am 11. Mai gemeinsam mit zahlreichen Kooperationspartnern zum Familienfest GRÜNE ART rund um den Brucker See ein. Bei freiem Eintritt gibt es von 13 bis 18 Uhr jede Menge Aktivitäten: Ein Kleinkunstmarkt, Informations- und Mitmachstände sowie internationale Essens- und Getränkestände. Verschiedene Bewegungsaktionen am und im See wie Stand-Up-Paddling oder eine Fährüberfahrt mit einer eigens für das Fest gebauten Fähre sorgen für viel Spaß. Im malerischen "UnserGarten Bruck" erwarten euch eine Pflanzenbörse, ein Gartencafé, ein Gartenladen und eine Kinderlesung des Theaters Erlangen.  >>
20240401_Stadttheater_Fürth
20240401_Pfuetze
20240401_Staatstheater
20230703_lighttone
20240401_Theater_Erlangen
20240401_Wabe_1
20240401_Comic_Salon_3
20240401_ION
20240507_NueDigital
20240401_Idyllerei
20240201_VAG_D-Ticket
20240201_mfk_PotzBlitz
20240411_NbgPop_360
2024041_Berg-IT
20240401_Neues_Museum_RICHTER
20240401_D-bue_600