NEWSTICKER

14.05.: Dr. Helmut Schwarz und die Geschichte der Familie Spear

FREITAG, 14. MAI 2021, ONLINE

#Dr. Helmut Schwarz, #Livestream, #Spear, #Spiele, #Spielearchiv, #Spielzeugmuseum, #Vortrag

Dr. Helmut Schwarz heißt der ehemalige Leiter des Spielzeugmuseums und des Deutschen Spielearchivs Nürnberg. Am Freitag, 14.05. gibt er Auskunft über seine Erinnerungen und lässt uns an seinem Erfahrungsschatz teilhaben. Dabei wird es insbesondere um seine Begegnunngen mit dem Spielehersteller Francis Spear und dessen Familie gehen. Aus dem Hause Spear’s stammen Klassiker wie „Scrabble“, „Denk fix“ und „Das magnetische Angelspiel“ mit denen die in Fürth gegründete Firma etliche Kindheiten nachhaltig geprägt haben dürfte. Die Geschichte dieses jüdischenUnternehmens ist aber auch eine Geschichte von Arisierung und Vertreibung – während des Kriegs ließ die neue Geschäftsleitung ausgerechnet unter diesem Namen kriegsverherrlichende Spiele produzieren. Dem letzten Direktor der Firma, Francis Spear, war Helmut Schwarz seit Mitte der 1990er Jahre eng verbunden. Auf Basis dieser Freundschaft entstand das 1997 erschienene Buch Die Spielmacher. 2017 durfte sich die Stadt Nürnberg über die großzügige Schenkung des Spear‘s Games Archive freuen.

Das Gespräch findet ausschließlich digital statt und wird am Freitag, 14. Mai 2021, ab 19 Uhr live aus dem Haus des Spiels über die Plattform Twitch übertragen. Im Anschluss besteht die Gelegenheit, über den Chat Fragen zu stellen.
Hier gehts zum Stream!

Die Veranstaltung ist teil des Programms im Jubiläumsjahr 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland.




Twitter Facebook Google

#Dr. Helmut Schwarz, #Livestream, #Spear, #Spiele, #Spielearchiv, #Spielzeugmuseum, #Vortrag

Vielleicht auch interessant...

NüRNBERG / FüRTH. „Schlüsselmomente“, so lautet das Motto des Jahres und davon gibt es in diesem Zusammenhang natürlich etliche, immer dann nämlich, wenn jemand aufschließt, da, wo ihr sonst nicht hingekommen wärt, wenn nicht die Stadt(ver)führungen wären. Das Wochenende des Wissens und der Erkenntnis bietet euch wieder das umfangreichste Programm aus rund 1.100 Führungen in Nürnberg und Fürth. Und vielleicht auch Schlüsselmomente, im sozusagen übertragenen Sinne, die euer Leben verändern!
   >>
NüRNBERG & FüRTH. Nun, wo wir alle wieder durften, waren wir auf Konzerten, Festivals, Lesungen, Poetry Slams. Bei der Blauen Nacht, Bardentreffen, Klassik im Park ... Ganz anders, weil geführte Gruppen, funktionieren die wunderbaren Stadt(ver)führungen: Hier geht´s um Bildung, ums kuratierte Flanieren, ums Entdecken, Staunen und natürlich auch ums Spaßhaben.
1 Wochenende, 1.144 Führungen, 539 Führungsthemen,1 Ticket, 1 Wahnsinn. curt hat selbst eine Verwandlungsführung!  >>
BILDUNGSZENTRUM / KATHARINENRUINE. Jahr für Jahr begleitet der curt das noch junge Literaturfestival Texttage, das weniger das Lesen als vielmehr das Schreiben, den Prozess, die Arbeit in den Mittelpunkt des Interesses stellt und zudem ganz viel regionale Szene auf die Bühne holt. Und Jahr für Jahr findet dieses besondere Event ein bisschen mehr zu sich selbst und etabliert sich zu einer festen Größe im Kulturkalender dieser Stadt. Dass curt und curt-Leute da auch mitmischen dürfen, ist uns eine große Freude und Ehre!  >>
20240601_LiteraTouren
20240601_Staatstheater_Wiese
20240601_Retterspitz
20240411_NbgPop_360
20240601_Kaweco
20240201_VAG_D-Ticket
20240715_supermART
20240715_Youngagement
20240601_Staatstheater_Erlangen
03072024_Klangtherapie Festival
2040301_Biennale
20230703_lighttone
20240709_Leipzig-Nbg
20220401_esw_schorsch
20240708_Jakobsmarkt