SommernachtFilmFestival

31. JULI 2019 - 24. AUGUST 2019

#Festival, #Film, #Freizeit, #Kino, #Open Air

Es heißt, es sei Ende der 80er gewesen, dass sich ein cineastisches Grüppchen aus Mitgliedern der DESI-Filmgruppe, Filmvilla und Kino im Komm zusammenfand, um sich was auszudenken, um der für die Kinos so schweren Sommerzeit zu begegnen. Aus dieser Zusammenarbeit entstand nichts anderes als eines der größten Sommerkino-Festivals Deutschlands, das 25 Abende lang verschiedene Orte der Region in lauschig-atmosphärische und sommerlich zwitschernde Kinosäle verwandelt. Und das ein fein ausgewähltes Filmprogramm mit einigen Previews und einem Rahmenprogramm aus Gesprächen mit Machern und Livemusik ergänzt.

13 Orte werden zur 31. Ausgabe des Festivals mit epischen Blockbustern, herausfordernden Arthouse-Schinken und erhellenden Dokus bespielt: u.a. die Erlanger Bleiche, die Boulderhalle Steinbock, das Desi-Freilichttheater, die Katharinenruine und der Marienbergpark. Das Filmprogramm besticht, da es sich nicht nur auf die Publikumsmagneten verlässt. Zwar gibt es natürlich den ein oder anderen Mussmannochgesehenhaben-Streifen – Bohemian Rhapsody, Der Goldene Handschuh, Green Book, Rocket Man – daneben aber auch Abseitiges, Übersehenes, Gehimtipps, Absurdes. Erlangen beispielsweise zeigt Gundermann, das liebevolle Biopic über den gleichnamigen DDR-Liedermacher (15.08.). In der Katharinenruine darf die Aufführung von Macho Man nicht fehlen, dem in Nürnberg gedrehten, schnauzbartlastigen Kult-Actionfilm von 1984 mit Peter Althof und „dem schönen René“ Weller (12.08. + 22.08.). Ebenfalls in der Ruine begegnen wir Harold Lloyd und Buster Keaton, Stars der 20er-Jahre, in den Stummfilmklassikern Ausgerechnet Wolkenkratzer und Das Bleichgesicht. Die Vorführung wird mit Livemusik von Hildegard Pohl und Yogo Pausch begleitet.
Persönliche Begleitung und Infos aus erster Hand gibt es zu vier Filmen: Günter Wetzel erzählt am 04.08. im Marienbergpark von seiner Flucht im Heißluftballon aus der damaligen DDR, die Michael Bully Herbig mit Ballon verfilmt hat. Heiß dürfte es auch Anselm Pahnke geworden sein, der mit dem Fahrrad über ein Jahr lang Anderswo. Allein in Afrika – genauer durch die südafrikanische Kalahari – unterwegs war. Am 12.08. wird im Tiergarten nicht nur der Film gezeigt, der hitzebeständige Radler und Regisseur rollt an und erzählt von Land und Leuchten. Für Regisseur Uli Gaulke ist es bereits der zweite Besuch beim SommerNachtFilmFestival. Dieses Mal bringt der Dokumentarfilmer Sunset over Hollywood, ein Film über ein Altersheim für die Rentner der Traumfabrik, die an einem Sequel von „Casablanca“ arbeiten, mit in den Krafft‘schen Hof nach Nürnberg (20.08.). Zur Preview ihres Films Die Einzelteile der Liebe am 17.08. schaut die Regisseurin Miriam Bliese zum Filmgespräch vorbei.

Das Eröffnungfest des Festivals besorgt die Desi. Am 31. Juli läuft hier der in Kuba spielende Film Yuli. Damit sich die Gäste zu dem Anlass nicht nur die Hintern platt sitzen, sondern auch mal mit den Hüften kreisen, spielt im Vorfeld Rody Reyes kubanische Musik. Die Spielorte sind bestuhlt, die Veranstaltungen finden, bis auf Unwetter-Ausnahmen, bei jeder Witterung statt. An jedem Spielort sind einige Plätze überdacht. Ihr eigenes Zeltdach über den Kopf haben Kids und Eltern beim Familien-Übernachtungskino und dem Film Die Winzlinge – Abenteuer in der Karibik am 02.08. im Marienbergpark.

SOMMERNACHTFILMFESTIVAL
Vom 31.07 bis 24.08. an den Spielorten An der Bleiche, Freilichttheater DESI, Katharinenruine, Krafft‘scher Hof, Marienbergpark, Fränkische Museumseisenbahn, Tiergarten, Museum Tucherschloss, Boulderhalle Steinbock. Karten: 8,30 / 9,- Euro. www.sommernachtfilmfestival.de

ACHTUNG: curt verlost hierfür Tickets!
Einfach eine E-Mail mit dem Betreff “Sommernachtsfilmfestival” an Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, du musst Javascript aktivieren, damit du sie sehen kannst senden und Daumen drücken. Teilnahmeschluss ist der 24. Juli 2019.

SOMMERNACHT FILM FESTIVAL ERFöFFNUNGSFEST
Mittwoch, 31.07.2019 // 19:00h

DESI
Brückenstraße 23
90419 Nürnberg
desi-nbg.de/
Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, du musst Javascript aktivieren, damit du sie sehen kannst
Facebook




Twitter Facebook Google

#Festival, #Film, #Freizeit, #Kino, #Open Air

Vielleicht auch interessant...

MAGAZIN  25.08.-10.09.2022
UMLAND. Ein Kinoabend unter freiem Himmel, am See, im Freibad, mitten auf dem Dorfplatz. Mit allem, was dazu gehört … So sind laue Sommernächte doch besonders schön. Bei der N-ERGIE Kinotour, der Open-Air-Kinotournee des Energieversorgers, kommen Rahmenprogramm, Leinwand und alles drum herum von der N-ERGIE. Dabei verfolgt diese ein Konzept, das sie von den anderen Open-Air-Kinoangeboten deutlich abhebt: Dieses Kino kommt aufs Land und tingelt von Ort zu Ort – jedes Jahr in andere Gemeinden.  >>
NüRNBERG. Sommer + Nacht + Film = Beste. Also Flugmodus rein oder das Handy lieber gleich daheim gelassen, das SommerNachtFilmFestival geht wieder um und verteilt im August fleißig seine Leinwandprops. Zum 35. Mal werden Arthouse, Doku, Fantasy und Komödie in allerfeinster Blockbustermanier serviert und dafür an zehn Spielstätten in vier Orten mal eben für ein paar Stunden die Realität ausgeknipst.
Bildgewaltig, ohrenbetäubend, Sehnsüchte schenkend. Wir haben für euch ins Programm gespickt und vergeben 10 x 2 Freitickets für einen Film eurer Wahl!  >>
FüRTH. Jewish Music Today“ in Fürth – das höre ich zum ersten Mal!, werden einige von euch sagen. Und trotzdem ist es korrekt, dass das Festival bereits zum 19. Mal stattfindet. Hört sich komplizierter an, als es ist: Das „Internationale Klezmer Festival Fürth“ hat sich einen neuen Namen verpasst. Schließlich bildet es schon lang viel mehr ab als nur ein Genre der jüdischen Musik. Vom 8. bis 17. März findet diese großartige multikulturelle, internationale Feier der Musik von Klezmer-Fusion bis Kabbala-HipHop in diesem Jahr statt. curt sieht ausschnittsweise ins Programm.  >>
FILMHAUS. Wenn eine Filmemacherin es versteht, ihre Filme mit einer gehörigen Prise Respektlosigkeit zu garnieren und sie zugleich zu einem ästhetischen Genuss voller grandioser Bilder zu machen, dann sollte sie eigentlich einen festen Platz in der Filmgeschichte haben. Lina Wertmüller wurde diese Ehre leider nicht zuteil. In den 1970er Jahren ein Aushängeschild des italienischen Kinos, ist sie heute nur noch Spezialist*innen ein Begriff. Höchste Zeit, dieses einzigartige Filmkünstlerin mit dem Hang zu auffälligen Brillen wieder zu entdecken!  >>
NüRNBERG. Das Nürnberg Pop Festival gilt als das bedeutendste Club- und Showcase-Festival in Süddeutschland. Ein richtig dickes Ding also! Musiker:innen treten an den verschiedensten Orten wie Kirchen, Museen, Bekleidungsgeschäften, Plattenläden, auf Dächern, öffentlichen Plätzen und natürlich in Clubs und Kulturzentren auf. Dieses Jahr sind 15 Venues in ganz Nürnberg dabei.   >>
20240401_Stadttheater_Fürth
20240401_Pfuetze
20240401_Staatstheater
20240411_NbgPop_360
20240401_Comic_Salon_3
20240201_VAG_D-Ticket
20230703_lighttone
20240524_REXIT
20240401_Idyllerei
20240201_mfk_PotzBlitz
20240507_NueDigital
2024041_Berg-IT
20240401_ION
20240401_Wabe_1
20240401_Neues_Museum_RICHTER
20240401_Theater_Erlangen
20240401_D-bue_600