PARKS. Neben erstklassiger Kulinarik für jeden Geschmack wird der Sommergarten des PARKS seinem Namen als 1A Adresse noch gerechter und schüttelt uns konstant ein paar herrliche Events aus dem Hawaiihemd-Ärmel. An ausgewählten Donnerstagen (nächster Termin: 28.07.) steigt ab 18:00 Uhr die After Work Party. Nach der Arbeit ist bekanntlich vor dem ersten Drink zu groovigen Beats, also mal lieber lockerlassen und die krummen Hüften schwingen!

   >>
KATHARINENRUINE. Wir nennen es nicht Party, wir nennen es nicht Lesung. Wir nennen es: PARTUNG! Jahaaa, so schmissig kann CURT! Wir öffnen unsere Archive und liefern euch Skurilles aus 2,5 Dekaden CURT Magazin-Quatsch! Performed und gelesen im Rahmen der Nürnberger Texttage von curt-Heinis (m/w). Musikalisch untermalt und gepimpt von DJ Haui (Club Stereo) und Jan Bratenstein (The Black Elephant Band). Dazwischen ganz viel Schabernack und noch viel mehr köstliche Kaltgetränke. Eine seltene Gelegenheit, bis zur maximalen Niveau-Grenze aufgeblasen. Eine ganz klassische Partung eben!   >>
BILDUNGSZENTRUM / KATHARINENRUINE. Jahr für Jahr begleitet der curt das noch junge Literaturfestival Texttage, das weniger das Lesen als vielmehr das Schreiben, den Prozess, die Arbeit in den Mittelpunkt des Interesses stellt und zudem ganz viel regionale Szene auf die Bühne holt. Und Jahr für Jahr findet dieses besondere Event ein bisschen mehr zu sich selbst und etabliert sich zu einer festen Größe im Kulturkalender dieser Stadt. Dass curt und curt-Leute da auch mitmischen dürfen, ist uns eine große Freude und Ehre!  >>
DESI. Die Desi kümmert sich in Zusammenarbeit mit der Buchhandlung Jakob um die Förderung der lokalen Literatur. Lokal literarisch heißt die gemeinsame Lesereihe. Mit Nadine Zwingel kommt eine freie Texterin mit ihrem Buchdebüt. Desinteressefrese erzählt sequenzartig vom Aufwachsen zwischen Liebe und psychischer Misshandlung. Eine emotional widersprüchliche Kindheit und Jugend, die das spätere Erwachsensein zum Spießrutenlauf zwischen Depression, Selbsthass und Bindungsproblemen gestaltet und dabei dennoch auch ihr Gutes findet. Kein Easy-peasy-Wellness-Thema aber dafür im Sinne einer Enttabuisierung umso wichtiger.

Nadine Zwingel: Desinteressefresse + Musik
Do., 19.05., 20 Uhr, Desi.  >>
STADTBIBLIOTHEK NüRNBERG. Was habt ihr in der Schule wohl gelesen? Goethe, klar, vielleicht noch Benn, Böll und Grass? Alles Dudes. Der Deutschunterricht und das Germanistikstudium aber auch die gegenwärtigen Verlagsvorschauen sind immer noch eine ziemlich pimmelige Veranstaltung. Die Autorin Nicole Seifert hat sich die Strukuren, die dazu führen, dass Literatur von Frauen weniger rezipiert wird, genau angesehen. Ihr 2021 erschienenes Buch trägt als Titel einen Begriff, den Seifert eigentlich abschaffen möchte: Frauen Literatur. Von Männerliteratur redet schließlich auch niemand. Ihre Analyse zeigt: Frauen werden selten von Männer rezensiert und wenn doch, geht es mehr um ihre äußere Erscheinung als um die literarische Qualität des Werks. Bei der Verlagssuche habe sie größere Hürden zu überwinden als ihre männlichen Kollegen. Weibliches Schreiben wurde jahrhundertelang abgewertet und trivialisiert.

In Nürnberg liest Nicole Seifert am Mittwoch, 18. Mai um 19.30 Uhr in der neuen Themenwelt der Stadtbibliothek Literatur ist weiblich. Die Veranstaltung wird moderiert von Lilly Ludwig von der Buchhandlung Jakob.

Alle Infos: Stadtbibliothek Nürnberg.  >>
EVANGELISCHE HOCHSCHULE. Michael Zeller war 2019 der erste Deutsche Autor, der von der ukrainischen Abteilung des Schriftstellerverbands PEN eingeladen wurde. Der in Breslau geborene und ehemals in der FAU dozierende Schrifsteller bereits die Ukraine bereits seit mehr als drei Jahrzehnten. 2021 erschien sein Buch über Nürnbergs Partnerstadt Charkiw. Die Kastanien von Charkiw ist eine Sammlung von Geschichten, die die Menschen vor Ort an Zeller herangetragen haben. Es ist mittlerweile auch in der Ukraine erschienen. Am Freitag, 12. Mai, 19 Uhr liest Zeller in der Evangelischen Hochschule Nürnberg. Im Anschluss ist Zeit für Austausch und Diskussion. Eine Veranstaltung in Zusammenarbeit mit dem Partnerschaftsverein Charkiw-Nürnberg

Alle Infos: evhn.de  >>
LITERATURHAUS. Obwohl wohnhaft in den Niederlanden, ist Monika Peetz fester Bestandteil des Nürnberger Kulturlebens: Seit vielen Jahren ist die Schriftstellerin, Drehbuchautorin und Fernsehproduzentin Jurorin beim Nürnberger Autorenstipendium Drehbuch. Mit der Buchreihe Dienstagsfrauen gelang Peetz ab 2010 ein internationaler Bestseller, der, schließlich kommt die Autorin vom Fernsehen, natürlich auch verfilmt wurde. Auf Einladung des LiteraturClubs liest sie am Mittwoch, 11. Mai im Literaturhaus aus ihrem neusten Roman. Sommerschwestern handelt von vier radikal unterschiedlichen Schwestern, die der rätselhaften Einladung ihrer Mutter in die alte Heimat folgen: den Ferienort Bergen an der holländischen Küste. Was will die Muddi? Man weiß es nicht. Tatsächlich hütet sie ein aufregendes Geheimnis. 

Monika Peetz: Sommerschwestern, Literaturhaus Nürnberg, 11. Mai, 20 Uhr.
Eine Veranstaltung des LiteraturClub Nürnberg.  >>
KULTURWERKSTATT AUF AEG. Ein streitbarer, streitlustiger und kluger Autor kommt auf Einladung von Die Vielen in die Kulturwerkstatt auf AEG. Der Politikwissenschaftler Hamed Abdel-Samad wurde als Sohn eines Imams in Ägypten geboren, als Student war er Mitglied der radikal-islamischen Muslimbrüder. Heute gehört er zu den schärfsten Kritikerin seiner damaligen Religion. Wegen Büchern wie Abschied vom Himmel oder Der islamische Faschismus wurde er von einem ägyptischen Salafisten mit einer Fatwa, einer Todesdrohung belegt. In Nürnberg liest Samad aus seinem aktuellen Werk, Schlacht der Identitäten: 20 Thesen zum Rassismus und wie wir ihm die Macht nehmen. Gespräch und Diskussion leitet Priscilla Hirschhausen. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.

Hamed Abdel-Samad. Di., 10.05., 19.30 Uhr.
Alle Infos: Kulturwerkstatt auf AEG.    >>
20220601_Hofpfisterei
20210304_Mam_Mam_Burger
20220201_berg-it
20220801_Woehrl_JOBS
20220901_OIKO
20220916_Gitarrennacht
20220920:Tafelhalle_refestival
20220817_Schlagernacht
20210318_machtdigital
20220812_CodeCampN
20220826_Consumenta
20220801_WLH
20220914_SuP
20220801_Staatstheater
20210201_Allianz_GR
20220801_Reservix
20220601_herzo_festival
20220801_refestival
20220825_nuejazz
20220801_Stadttheater Fürth