Ukraine: Schnelle Hilfe jetzt

MONTAG, 28. FEBRUAR 2022, NüRNBERG

#Charkiw, #Frankenkonvoi, #Hilfe, #Hilfsaktion, #Sachspenden, #Spenden, #Ukraine

Der Angriffskrieg Russlands auf die Ukraine erschüttert auch uns. Wir sind nicht nur schockiert, sondern bisweilen auch hilflos und frustriert, angesichts dessen, wie brutal ein Einzelner dem friedensverwöhnten Europa einen gewaltsamen Konflikt aufzwingen kann. Die Ukraine ist uns nah, nicht nur geografisch, sondern auch durch die Menschen von dort, die bei den starken, solidarischen Demos in Nürnberg bislang eine wichtige Rolle gespielt haben. Wir können kaum ermessen, wie es denen geht, die jetzt mit Angst um ihre Liebsten leben müssen, wir können nur versuchen, einen kleinen Beitrag zu leisten, das mindestmögliche.

Wir wollen an dieser Stelle Spendenaufrufe und andere Möglichkeiten, Hilfe zu leisten, versammeln, gerne mit regionalem Bezug. Über jeden Hinweis sind wir dankbar. 

Frankenkonvoi
Der Frankenkonvoi macht in Fürth seine Lieferwagen mit Hilfsgütern voll und fährt los, direkt an die Brennpunkte, wo Kleidung, Hygieneartikel, Wasser, Lebensmittel direkt an die Menschen in Not verteilt werden sollen. Spenden geht via Überweisung, PayPal, Facebook Pay. Auch Sachspenden werden angenommen, dazu bitte Kontakt zum Team aufnehmen. 

Verein der Ukrainer in Franken
Die in Franken lebenden Ukrainer*innen sind an der Organisation der Demos in Nürnberg beteiligt. Auf der Homepage findet ihr nicht nur die Bankverbindung für Geldspenden für die Ukrainer, sondern auch eine Liste von Sachspenden, die bis 06.03. an der Sammelstelle am Hallplatz abgegeben werden können. 

One Europe e.V.
Der in Nürnberg ansässige, pro-europäische Verein hat durch Projekte der vergangenen Jahre gute Kontakte in die Ukraine. DIe Spenden über bettplace gehen an hilfsbedürfte Menschen vor Ort und ukrainische, gemeinnützige Organisationen. 

Partnerschaftsverein Nürnberg-Carkiw
Die zweitgrößte Stadt der Ukraine, Charkiw, ist auch Nürnbergs Partnerstadt. Durch ihre Lage im Osten des Landes leidet Charkiw besonders stark unter den Angrifen. Der Partnerschaftsverein hat über die Stadt ein Spendenkonto eingerichtet, Website der Stadt Nürnberg verlinkt, weil Homepage des Vereins momentan nicht erreichbar. 

Gastfreundschaft Ukraine
elinor, die GLS Bank, Ecosia und bettplace haben ein Formular auf den Weg gebracht, mit dem man schnell und unkompliziert ein Bett für Flüchtinge aus der Ukraine anbieten kann. Wer Menschen beherbergen möchte, kann hier eintragen, wie lange wie viele Betten zur Verfügung stehen. 

Bamberg:UA
Der an der Uni Bamberg gegründete Verein sammelt Spenden, die an ukrainische Stiftungen weitergeleitet werden. Hauptziel der Sammlung ist Momentan die Beschaffung von Medikamenten von ukrainische Soldat*innen. 

Hilfe für Flüchtlinge
Die Stadt Nürnberg hat sehr schnell ein umfassendes Maßnahmenpaket für flüchtende Menschen aus der Ukraine auf den Weg gebracht. Ab 02. März gibt es eine zentrale Anlaufstelle für ukrainische Flüchtlinge im Heilig-Geist-Spital, eine Service-Hotline ist unter 09 11 / 2 31-33 36 6 erreichbar und bis April sind die Buss und Bahnen für Menschen mit ukrainischem Pass kostenfrei.
Wer der Stadt ein ehrenamtliches Engagement melden möchte, wendet sich an Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, du musst Javascript aktivieren, damit du sie sehen kannst . Kleider- und Spielzeugspenden (im guten Zustand) können beim Kreisverband des Bayerischen Roten Kreuzes (BRK) im Innenhof der Sulzbacher Straße 42 von Montag bis Donnerstag von 9.30 bis 15.30 Uhr und Freitag von 9 bis 12 Uhr abgegeben werden. Dort stehen auch Kleidercontainer zur Verfügung. Weitere Infos unter: www.kvnuernberg-stadt.brk.de


Eine Übersicht über die großen caritativen Organisationen von Caritas bis Rotes Kreuz, die derzeit Spenden für die Ukraine sammeln, findet ihr hier.




Twitter Facebook Google

#Charkiw, #Frankenkonvoi, #Hilfe, #Hilfsaktion, #Sachspenden, #Spenden, #Ukraine

Vielleicht auch interessant...

THEATER SALZ+PFEFFER. In der vergangenen Woche traf ein russischer Luftangriff auf die ukrainische Stadt Mariupol das Theater im Zentrum der Stadt. In dem Gebäude, das für die russischen Streitkräfte lesbar mit dem Wort “Kinder” beschriftet war, hatten zwischen 500 und 1000 Menschen Zuflucht gesucht. Der Anrgiff zeigt exemplarisch und auf besondere Weise die Barbarei die dieser Krieg darstellt, wenn die Angriffe selbst vor den zivilsten Orten, in denen zudem Menschen Schutz suchen, nicht Halt macht. Natürlich sorgt die Nachricht für besondere Resonanz, auch in Deutschland, insbesondere bei den Kulturschaffenden.  >>
20220801_Stadttheater Fürth
20210304_Mam_Mam_Burger
20210318_machtdigital
20210201_Allianz_GR
20220801_Staatstheater
20220801_Woehrl_JOBS
20220916_Gitarrennacht
20220201_berg-it
20220914_SuP
20220812_CodeCampN
20220601_Hofpfisterei
20220825_nuejazz
20220920:Tafelhalle_refestival
20220901_OIKO
20220801_WLH
20220801_refestival
20220801_Reservix
20220826_Consumenta