21. Int. Figuren.Theater.Festival

24. MAI 2019 - 2. JUNI 2019

#CURT präsentiert, #Festival, #Figurentheater, #Kultur, #Kulturforum Fürth, #Tanz, #Theater

Die ganze Metropolregion eine einzige Bühne. Das Internationale Figurentheaterfestival feiert seinen 40. Geburtstag mit einem extrem umfangreichen Programm, das auch Roboter mitspielen lässt.

Tanz, Performance, Neue Medien, Europa! Alle diese guten Sachen spielen beim INTERNATIONALEN FIGUREN.THEATER.FESTIVAL eine entscheidende Rolle. In die diversen Rollen schlüpfen die Schauspieler-Innen und Figuren und Figürchen von über 70 Compagnien aus über 20 Ländern. Richtig: Mit dieser Mannes-, Frauen- und Figurenstärke ist das Festival in Nürnberg, Fürth, Erlangen und Schwabach eines der größten Theaterfestivals in Deutschland überhaupt.

Das alles begann 1979, man feiert in diesem Jahr, also auf dem 21. Festival, den 40. Geburtstag. Das alle zwei Jahre stattfindende Event ist wegen der zahlreichen Bühnen in vier Städten und dem dauerhaft vor sich hin begleitenden Programm, wegen der ganz kleinen und ganz großen Sachen und allem dazwischen, mehr als nur eine zeitliche begrenzte Kulturveranstaltung. Das Festival wird Teil des unausweichlichen Stadtgeschehens.

Zum Beispiel in Form einer LKW-Fahrt durch Nürnberg, die das Rimini Protokoll, ein postdramatisches Theaterkollektiv aus Gießen, realisiert. Während der Fahrt setzen sich SchauspielerInnen und Publikum mit den Do‘s und Dont‘s des modernen Menschen auseinander: Welche Regeln brauchen wir eigentlich? In allen vier Festivalstädten erforscht das Rimini Protokoll zudem das Internet: „Bubble Jam“ ist eine Produktion für Jugendliche, deren Bühne ein Chat ist.

Die beiden Produktionen aus dem Hause Rimini zeigen ganz gut auf, was im weiten Rahmen des Festivals alles möglich ist, was da alles gemacht werden wird. Am Eröffnungsabend galoppieren gleich mal die Slowenen von Via Negativa durch die Tafelhalle. Das Kollektiv macht nämlich eine europäische Performance zu Beethovens Neunter, mit Pferdeköpfen aber ganz ohne Klamotten. Florian Feisel wird unter anderem am Folgeabend den Botanischen Garten Erlangens mit der Lecture Performance bzw. Materialstudie „SchmetterDINGE“ begärtnern. Darin treten nicht nur zahllose präparierte Insekten und Käfer, sondern auch 2.756 Bruchstücke einstmals verschollener Porzellanpuppen auf.

Im E-Werk lädt das  O-Team zur Ausstellung „:-3Oz“. Die dahintersteckende Künstlerin heißt Dorothy und es gibt sie gar nicht. Dorothy stellt Kunststoffmüll, Skupturen, 3D-Drucker aus. Und weil sich die ganze Veranstaltung irgendwo in einer Zwischenwelt zwischen Figurentheater, Musical, Diskussion, Ausstellung und Performance ansiedelt, nennt man das 3D-Plastik-Biohypermedia-Theater. Klingt horizonterweiternd! Es ist schon auffällig, wie lustvoll sich die KünstlerInnen der Theater-Genres der neuen medialen Welten bedienen und Future-Drama-Performances kreieren. So auch die Compagnie Meinhardt & Krauss aus Stuttgart, drei KünstlerInnen, die in „Robot Dreams“ die künstliche Intelligenz ToMoMi zum Tanz auffordern. Handfester wird‘s bei „Glopf an die Himmelsdür“, dem fränkischen Western aus der Feder von Mundartautor Helmut Haberkamm, der in Fürth und Erlangen zu sehen sein wird. Das Theater Kuckucksheim feiert mit dieser Produktion seine Festival-Premiere.  

Das alles freilich stellt nicht mehr als einen winzigen Ausschnitt des Programms dar, das zudem von Interventionen im öffentlichen Raum begleitet sein wird. Also, Augen auf – Figurentheater ist überall!

INTERNATIONALES FIGUREN.THEATER.FESTIVAL.
Medienpartner curt.
24. Mai bis 2. Juni 2019 an verschiedenen Orten in Nürnberg, Fürth, Erlangen und Schwabach.
Alles dazu auf figurentheaterfestival.de.

Achtung: curt vergibt Tickets. Einfach eine E-Mail mit dem Betreff "Figurentheater 2019" an Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, du musst Javascript aktivieren, damit du sie sehen kannst e senden und Daumen drücken. Einsendeschluß ist der 20. Mai 2019




Twitter Facebook Google

#CURT präsentiert, #Festival, #Figurentheater, #Kultur, #Kulturforum Fürth, #Tanz, #Theater

Vielleicht auch interessant...

Z-BAU. Zum ersten Mal findet im September im Z-Bau das Trigger Theaterfestival statt. Vom 14. bis 17. September werden Theaterstücke und performative Inszenierungen zu sehen sein, die sich schwerpunktmäßig mit den Menschenrechten und was sich daraus ergibt – Empowerment, Vielfalt, Demokratie – auseinandersetzen. Theaterleute und Publikum treten in Diskussionsrunden und politischen Talks miteinander in Austausch, Inszenierungen werden auseinandergepflückt und gemeinsam nähert man sich der wichtigen Frage, welchen gesellschaftlichen Beitrag Theater leisten kann und soll.
---
Wir vergeben 5x FREIKARTEN FÜR DIE PREMIEREN-VORSTELLUNG (14.09.)
Schickt uns einfach eine Mail mit dem Betreff “Trigger” und eurem Namen an gewinnen@curt.de
Und wir packen euch auf die Gästeliste!
---
   >>
THEODOR-HEUSS-BRüCKE. ... BRÜ ZUM DRITTEN? Nein. Ein drittes Jahr in Folge ohne unser geliebtes Brückenfestival hätten wir schlichtweg einfach nicht verkraftet. Aber wir haben gute, wenn nicht sogar die allerbesten Neuigkeiten: Am 12. und 13. August kehrt einer der wichtigsten Grundpfeiler der Nürnberger Open-Air-Kultur wieder zurück unter die Theodor-Heuss-Brücke. Uns geht das Herz auf und wir zählen die Nächte, bis Bird Berlins Ruf erneut durch den gesamten Wiesengrund zu hören sein wird: BRÜ, BRÜ, verdammt nochmal, endlich wieder BRÜ!  >>
BILDUNGSZENTRUM / KATHARINENRUINE. Jahr für Jahr begleitet der curt das noch junge Literaturfestival Texttage, das weniger das Lesen als vielmehr das Schreiben, den Prozess, die Arbeit in den Mittelpunkt des Interesses stellt und zudem ganz viel regionale Szene auf die Bühne holt. Und Jahr für Jahr findet dieses besondere Event ein bisschen mehr zu sich selbst und etabliert sich zu einer festen Größe im Kulturkalender dieser Stadt. Dass curt und curt-Leute da auch mitmischen dürfen, ist uns eine große Freude und Ehre!  >>
20220801_Stadttheater Fürth
20210201_Allianz_GR
20220801_Staatstheater
20210304_Mam_Mam_Burger
20210318_machtdigital
20220916_Gitarrennacht
20220901_OIKO
20220801_WLH
20220801_refestival
20220201_berg-it
20220826_Consumenta
20220801_Reservix
20220601_Hofpfisterei
20220920:Tafelhalle_refestival
20220801_Woehrl_JOBS
20220825_nuejazz
20220812_CodeCampN
20220914_SuP