Jazz & Blues Open Wendelstein 2018

27. APRIL 2018 - 2. MAI 2018, WENDELSTEIN

#Blues, #Festival, #Jazz, #Jazz & Blues Open, #Konzert, #Musik, #Soul, #Verlosung, #Wendelstein

Mit seinen 25 Jahren ist das Jazz & Blues Open im Markt Wendelstein schon im betagten Festival-Alter, längst etabliert und trotzdem jung geblieben. Neben der Qualität der eingeladenen Musiker/Innen ist vor allem die familiäre und offene Atmosphäre ein weiterer Grund für die Beständigkeit. Zur Geburtagsfeier geben sich das Kulturreferat Wendelstein, Festivalleiterin Andrea Söllner und Berater Jan Rottau auch musikalisch wieder sehr offen und haben sich einmal mehr nationale und internationale Stars und Kracher aus Jazz, Blues, Soul, Pop und mehr zum Spielen eingeladen.

Gleich beim Doppelkonzert zum Auftakt des Festivals am Freitag holen die Jazzrausch Bigband, Resident Bigband aus dem berühmten Münchener Technoclub Harry Klein und zuletzt als Support der Sprechsängerin Fiva unterwegs, und die Schweizer Pop- und Soulsängerin Stefanie Heinzmann das Publikum von den Hockern, wenn es denn welche gäbe. Vorsorglich bleibt die Eventhalle nämlich unbestuhlt. Kein Bumm-Bumm, aber trotzdem basslastig wird es am Samstag, 28. April, mit Marcus Miller und Ida Nielsen & Band. Beide haben schon mit und für die Größsten der Branche gezupft. Produzent, Multiinstrumentalist, und Komponist Miller begeleitete u.a. Miles Davis, Eric Clapton, Aretha Franklin, Brian Ferry, Herbie Hancock und Carlos Santana. In Ida Nielsens Groove ist der Einfluss des US-Superstars Prince zu hören, der sie in den letzten sechs Jahren seines Lebens in seine Formation New Power Generation und später 3rdEyeGirl holte. Das Konzert mit Shootingstar Amy Macdonald ist das erste ausverkaufte Konzert dieses Festivaljahres. An dieser Stelle der nachdrückliche Hinweis, dass mit derlei mehr zu rechnen ist.
Am Montag geht es auch räumlich in die Breite. Mit Le Bang Bang im Casa de La Trova, Beady Belle in der Jegelscheune und der Berhard Hollinger Group im Jugendtreff downstairs hat man die Qual der Wahl bei den zeitgleich stattfindenen Konzerten.

Etwas konzentrierter steigt die Geburtstagsfeier am 1. Mai, dem traditionellen Open-Air-Tag im Wendelsteiner Altort. Unter freiem Himmel und bei freiem Eintritt dürfen sich die Geburtstagsgäste auf den fast-ESC-Teilnehmer Andreas Kümmert & Band, den mehrfach preisgekrönten Wiener Norbert Schneider samt Band und zum Abschluss des Open-Air-Tages auf die Keller Steff BIG Band freuen. Die allerletzte Geburtstagskerze am 1. Mai jedoch wird von Tubist, ECHO-Preisträger, Professor und Gründungsmitglied von LaBrassBanda Andreas Martin Hofmeir zusammen mit seiner Jazzband in der Jegelscheune ausgeblasen.

Zum Abschluss des Festivals wird es nochmal richtig international: Mit Ladysmith Black Mambazo kommt die erfolgreichste A-Cappella-Gruppe Südafrikas und mit ihr vier Grammys und 19 Grammy-Nominierungen in die Kirche St. Nikolaus. Vielen dürften die Gruppe von Paul Simons Album „Graceland“ von 1986, weltweit über 16 Millionen Mal verkauft, bekannt sein.

Ein besonderer Nachschlag wird am 6. Juni serviert. Dann beweist Kabarettist Günter Grünwald zusammen mit Rad Gumbo im Festsaal der Waldorfschule, dass er nicht nur sehr lustig ist, sondern auch als Musiker sehr gut an der Gitarre zupfen kann.

25. JAZZ & BLUES OPEN WENDELSTEIN
Vom 27. April bis 2. Mai 2018 und 6. Juni an verschiedenen Orten im Markt Wendelstein.
Aktuelle Infos und Tickets: jazzandbluesopen.de

Achtung: curt vergibt Tickets für die Konzerte von Stefanie Heinzmann am 27. April und Marcus Miller am 28. April.
Einfach eine E-Mail mit dem Betreff Stefanie Heinzmann oder Marcus Miller an  Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, du musst Javascript aktivieren, damit du sie sehen kannst senden und Daumen drücken.
Teilnahmeschluss 23.04.2018




Twitter Facebook Google

#Blues, #Festival, #Jazz, #Jazz & Blues Open, #Konzert, #Musik, #Soul, #Verlosung, #Wendelstein

Vielleicht auch interessant...

Kultur  13.11.2020
INTERNET . ANKÜNDIGUNG: NUEJAZZ-DIGITAL-EDITION.
Pressetext: Auf Grund der neuen Corona-Maßnahmen muss das NueJazz 2020-Festival in der geplanten Form abgesagt werden. Mit der live produzierten NueJazz Digital Edition präsentieren die Veranstalter mehr als ein musikalisches Trostpflaster. Festivalleiter Frank Wuppinger: „Es tut uns in der Seele weh, aber wir blicken trotzdem nach vorne. Mit der Digital Edition bieten wir Jazz-Fans eine attraktive Alternative.“

Nürnberg, am 31. Oktober 2020 – Es war angerichtet. Mehr als das. Die Bands waren gebucht und voller Vorfreude, die Helfer instruiert und motiviert, das Hygiene-Konzept akribisch ausgetüftelt und: sämtliche Karten waren im Vorverkauf vergriffen. Doch drei Tage, bevor das Preisträger-Konzert des Bruno Rother-Wettbewerbs am 3. November das achte NueJazz-Festival eingeläutet hätte, kam die Hiobsbotschaft: das Event muss auf Grund des besorgniserregenden Pandemie-Verlaufs in seiner geplanten (und ohnehin schon abgespeckten Form abgesagt werden. „Es tut uns in der Seele weh“, sagt Festivalleiter Frank Wuppinger, „aber es hilft nicht. Die Maßnahmen sind auf Grund der aktuellen Entwicklung aber auch nachvollziehbar.“
Digitales Jazz-Erlebnis, vom BR-Klassik unterstützt: die NueJazz Digital Edition

Dass man bei den Veranstaltern des noch jungen Jazz-Events nicht gewillt ist, in Selbstmitleid zu versinken, zeigt die eilig konzipierte Festival-Alternative: die NueJazz Digital Edition. Gemeinsam mit dem BR/Studio Franken soll ein attraktives Jazz-Format produziert werden. Dabei geben am 13. November vier bis fünf junge Jazz-Acts in der Nürnberger Kulturwerkstatt „Auf AEG“ 30- bis 45-minütige Konzerte. Im Anschluss auf die vom BR/Studio Franken aufgezeichneten Shows bittet Beate Sampson, Jazz-Expertin bei BR-Klassik, zum Musiker-Talk. Noch offen ist, wann die Sendung ausgestrahlt wird. Fest steht aber schon jetzt: Wer wissen möchte, wie die junge deutsche Jazz-Szene tickt, sollte sich die NueJazz Digital Edition nicht entgehen lassen. Und: Das schnell auf die Beine gestellte Format beweist erneut die Innovations-Freudigkeit der Nürnberger Festival-Macher – eine Mentalität, die sich stets auch im NueJazz-Programm spiegelt. Weitere Infos finden sich auf der NueJazz-Facebook-Seite.

Den Käufern der Tickets wird der Eintritt selbstverständlich zurückerstattet.  >>
20210801_Kunstpalais_Erlangen
20211001_Feuchtwangen
20210201_Allianz_GR
20210903_welovemma
20210801_Bio_Erlebnistage
20210304_Mam_Mam_Burger
20210318_machtdigital
20210801_Filmhaus
20210801_Herzo
20210916_LangeNachtDemokratie
20201201_KommVorZone
20210801Paraser
20210801_Zukunftsmuseum
20210801_OTH_Lost
20210801_Figurtentheaterfestival
20210601_MFK_Neuland
20210809_Stereo_Prinzip_Hoffnung
20210801_e-werk
20210902_StadtStein
20210719_0810_think
20210801_Sparkasse_Bildung
20210801_berg-it
20210801_LOsteria
20210801_Sternla
20210918_VAG
20210101_Theresien_KH_Baby
20210918_IIH
20210801_Bayern_spielt
20210910_Weinentdeckertage
20210401_Umweltbank_360
20210117_curt_Image