Goho Hoho: alternativer Weihnachtsmarkt

1. DEZEMBER 2023 - 30. DEZEMBER 2023, DREIEINIGKEITSKIRCHE

#Goho Hoho, #Gostenhof, #Interview, #Kurti Grauberger, #Weihnachten, #Weihnachtsmarkt

Mitten in Gostenhof wird es zur Adventszeit weihnachtlicher, als der Hauptmarkt es jemals vermag. Nix gegen den Christkindlesmarkt, die ganze Welt kennt und liebt ihn, aber sweet geht anders. Und zwar so, wie hier, an der Dreieinigkeitskirche.
Wir haben mit dem GoHoHo-Chef Kurti Grauberger Jr. geplaudert und ihm dabei wieder einen dicken Gutschein für unsere Adventsaktion abgeschwatzt, siehe Insta. Guter Mann, der Kurti!

Warum braucht es diesen „alternativen“ Weihnachtsmarkt und was macht ihn so besonders?
Dass es einen "alternatives Angebot" braucht, haben wir ja 2017 schon festgestellt und seitdem entwickeln wir uns jedes Jahr weiter und festigen unseren Adventszauber in der Metropolregion durch  seine  einzigartige Gestaltung und umfangreiches Angebot.

Was ist beim GoHoHo dieses Jahr anders?
Diesmal haben wir bis zum 30.12., geöffnet  – und nur am 24.12. haben wir zu. Montags ist auch zu, außer am Montag, den 25.12.!
Und wir haben neu eine "Glühwein-Gondel", die für sechs Personen Platz zum Sitzen bietet.

Du hast kein Riesenrad, dafür eine Gondel. Was kann die?
Wir überzeugen mit unserer besonderen Atmosphäre und der Liebe zum Detail: die Gondel ist ein Hingucker und lädt ein, ein paar gemütliche Stunden mit seinen Freunden in der Weihnachtszeit zu verbringen. In einer einmaligen Kulisse!

Was gibt’s zu Trinken, was zu Essen? Und was magst du selbst am liebsten?
Es gibt wieder eine große Auswahl an Heißgetränken, die Rote Liesl und der Weiße Hansi, also unsere Klassiker. Aber auch der beliebte Granatapfelglühwein oder Orange-Ingwer sind wieder mit dabei. Neu sind der Hot Espresso Martini und Pumpkin Spiced White Chocolade.
Das Speisenangebot hat sich auch erweitert: Wir haben neu im Angebot Käse-Fondue in der Brottasse, Christmas Crumble mit Apfel- oder Kirschen und Erdbeer-Lava. Und natürlich unsere Klassiker wie Halloumi-Fries,Trüffel-Pasta im Parmesan-Laib, Chili sin Carne, Crepes. Und Grillspezialitäten gibt es natürlich auch noch. Ich könnte immer alles essen!

Und warum ist es bei euch so viel schöner als am Christkindlesmarkt – oder kann man das gar nicht vergleichen?
Schwer zu vergleichen. Wir sind von einem „Hinterhof-Nachbarschafts-Weihnachtsmarkt“ zu einer wunderschönen Alternative für die ganze Stadt gewachsen, haben aber dabei nie die Liebe zum Detail und unser Herzblut für die Sache verloren.

Nach dem Markt ist vor dem Markt. Wie geht es für dich bzw. euch danach weiter?
Wir machen es wie die Supermärkte: Weihnachtsmann raus, Osterhase rein. Nächster Halt: Frühlingsvolksfest mit der ALTEN BIERHÜTTN – und dazwischen Zeit für die Familie und Vorbereitungen für die neue Saison.
 
___

GOHO HOHO
Der Gostenhofer Adventszauber an der Dreinigkeitskirche
So, Di, Mi 12–21 Uhr, Do, Fr, Sa 12–23 Uhr.

Achtung: curt vergibt 50-Euro-Gutschein!
Checkt unsere Adventskalender-Action im curt-Insta.


 




Twitter Facebook Google

#Goho Hoho, #Gostenhof, #Interview, #Kurti Grauberger, #Weihnachten, #Weihnachtsmarkt

Vielleicht auch interessant...

NüRNBERG. Philipp Dittmar ist nicht nur das Mastermind hinter dem Projekt Red On, sondern auch Mitbetreiber von Verydeeprecords, einem der wenigen in der Region ansässigen Labels. Am 22. März veröffentlicht er sein neustes Album „Phantom Easy“ auf dem Schweizer Label Präsens Editionen. Beste Gründe also ihm, seiner Musik und seinen Gedanken zum Künstler-Dasein in unserer schönen Stadt, auf den musikalischen Zahn zu fühlen.  >>
20240201_Mummpitz_160
20240201_Staatstheater
20240201_VAG_D-Ticket
20240201_Kaweco
20240201_NMN_Weaver
20240201_KuF_11xFAIR
20240201_Referat_Umwelt_Konferenz
20240201_AFAG_akustika
20230703_lighttone
20240201_Retterspitz
20240201_Theater_Erlangen