Kulturpalast Anwanden 2016

16. JUNI 2016 - 19. JUNI 2016, GUT WOLFGANGSHOF

#Andreas Radlmaier, #Ausstellung, #Comedy, #CURT präsentiert, #Festival, #Galerie Bernsteinzimmer, #Kabarett, #Konzert, #Kultur, #Kunst, #Lesung, #Theobald O.J. Fuchs

Immer wenn die Nacht am kürzesten ist, machen sich Menschen mit Kultur auf zur Landpartie ins beschauliche Anwanden bei Zirndorf. In charmant entspannter Atmosphäre treten dort hochdotierte Kulturschaffende aus Musik, Kabarett und Comedy in alten Scheuen und Dachböden auf. curt ist wieder als Medienpartner dabei.

Begonnen hat alles noch im letzten Jahrtausend in Bauer Veits Scheune, als die Kultur auf dem Land an dieser Stelle noch ein kleines Loch hatte, das gefüllt werden wollte. Und auch wenn seit dem Umzug aufs beschauliche Gut Wolfgangshof von Faber Castell der selbstironische Gag vom Kulturpalast vielleicht nicht mehr ganz so stark zündet, springt der Funke vom traditionellen Sonnwendfeuer und Kulturfeuerwerk jedes Jahr mühelos auf Künstler und Gäste über. Dafür beackern 60 bis 80 Mitglieder des Kulturvereins Anwanden e.V. ehrenamtlich und nimmermüde die Felder Kunst, Kultur, Musik, Grill, Backofen, Schänke, Dekoration, Parkplatz, Diverses, Rest und Alles. Finanzielle und praktische Unterstützung kommt von engagierten Förderern, die der kleinen Kulturkolchose um Vereinsvorstand und Programmplaner Andreas Radlmaier jedoch keinerlei Vorgaben machen. In der Summe ergibt das wieder ein urgemütliches Festival mit ungewöhnlichem Programm und preisgekrönten Künstlern teilweise für lau oder zumindest schmal kalkulierten Preisen.

Los geht es am Donnerstag mit Begrüßungsreden und einer Vernissage zur begleitenden Ausstellung „Rausch“. Künstler von A wie Angermann bis Z wie Zitta stellen ihre Interpretation zum 500. Jubiläum des Bayerischen Reinheitsgebotes zur Schau, organisiert von der Nürnberger Galerie Bernsteinzimmer. Beim Doppelkonzert am Abend treffen sich die in Köln lebende Musikkabarettistin NESSIE TAUSENDSCHÖN und ihre Freundin, die sizilianischen Liedermacherin ETTA SCOLLO, zur „Damenwahl“ auf dem Heuboden der Gutsscheune.

Am Freitag laden Ex-Biermösl-Mastermind HANS WELL UND SEINE WELLBAPPN und die preisgekrönten Wiener TV-Weltmusikbläser von FEDERSPIEL zur modernen volksmusikalischen Blechlawine und viel Wortwitz ein. Die Metallklammer des Abends liefern davor D‘HOUSEMUSI mit Metallica auf der Zither und losem Mundwerk und danach die beiden Acoustic Metaler SCHIDL‘NSCHEDL mit oberpfälzer Mundwerk.

Ähnlich heiß wie das Sonnwendfeuer am Vorabend wird es am Samstag beim sächsisch-fränkischen Tête-à-Tête von ZÄRTLICHKEITEN MIT FREUNDEN und GANKINO CIRCUS. Deren anarchische Volksmusik und Wortwitz brachte unser Kollege und Kabarettist Matthias Egersdörfer auf den Punkt: „Als ich Gankino Circus zum ersten Mal gehört habe, hatte ich Tränen in den Augen, das ist die schönste Kirchweihmusik, die ich jemals gehört habe.“ Weil die hochdekorierten Zärtlichkeiten in ihrer eigenen Fernsehsendung und Sketchen ebenso anarisch und drollig sind, dürfte das ein launiger Abend werden. Etwas ruhiger geht es davor auf dem Konzert der Schottin JANET M. CHRISTEL AND BAND (Glasgow) und dem irischen Singer/Songwriter KIERAN HALPIN (Dublin) zu. Ebenfalls an diesem Abend spielen THE GOHO HOBOS. Ob die Hobos ganz traditionell wie ihre US-Vorbilder als schwarzfahrende Vagabunden mit der S-Bahn aus Gostenhof anreisen, ist nicht bekannt, sicher aber, dass sie einen wilden Mix aus skurill-bizarrem Folk, Country und Roots spielen werden. Spaßig geht der Samstag zu Ende mit dem BR-Kultmoderator Matthias Matuschik alias MATUSCHKE, begleitet von der BLOCKFLÖTE DES TODES alias Matthias Schrei und der Passauer Newcomerin KARIN RABHANSL.

Im weiteren Rahmenprogramm des Festivals liest THEOBALD FUCHS Kurzkrimis und Texte aus seinem neuen Buch und ELMAR TANNERT so einiges über Bier und Biergärten, während die Musikanten Res Richter, David Saam und Christoph Lambertz mit ihrem Programm BIER GEWINNT das traditionelle Wirtshaussingen wieder aufleben lassen. Gänzlich ohne Bier kommt das Theater Kuckucksheim bei ihren fränkischen Aufführung des SOMMERNACHTSTRAUMS von William Shakespeare in einer Mischung aus Masken- und Puppenspiel, Schauspiel und Livemusik aus. Wem das nicht reicht, kann sich durch den Gutshof führen lassen oder dem/der Galerie Bernsteinzimmer beim Bieranstich zusehen.


KULTURPALAST ANWANDEN FESTIVAL, präsentiert von curt.
Vom 16. bis 19. Juni auf Gut Wolfgangshof in Anwanden.
www.kulturpalast-anwanden.de

VERLOSUNG: curt verlost Tickets fürs Festival. Einfach E-Mail an Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, du musst Javascript aktivieren, damit du sie sehen kannst mit dem Betreff “Anwanden” senden und Daumen drücken. Teilnahmeschluß ist der 12. Juni 2016.
 




Twitter Facebook Google

#Andreas Radlmaier, #Ausstellung, #Comedy, #CURT präsentiert, #Festival, #Galerie Bernsteinzimmer, #Kabarett, #Konzert, #Kultur, #Kunst, #Lesung, #Theobald O.J. Fuchs

Vielleicht auch interessant...

THEODOR-HEUSS-BRüCKE. ... BRÜ ZUM DRITTEN? Nein. Ein drittes Jahr in Folge ohne unser geliebtes Brückenfestival hätten wir schlichtweg einfach nicht verkraftet. Aber wir haben gute, wenn nicht sogar die allerbesten Neuigkeiten: Am 12. und 13. August kehrt einer der wichtigsten Grundpfeiler der Nürnberger Open-Air-Kultur wieder zurück unter die Theodor-Heuss-Brücke. Uns geht das Herz auf und wir zählen die Nächte, bis Bird Berlins Ruf erneut durch den gesamten Wiesengrund zu hören sein wird: BRÜ, BRÜ, verdammt nochmal, endlich wieder BRÜ!  >>
KATHARINENRUINE. Wir nennen es nicht Party, wir nennen es nicht Lesung. Wir nennen es: PARTUNG! Jahaaa, so schmissig kann CURT! Wir öffnen unsere Archive und liefern euch Skurilles aus 2,5 Dekaden CURT Magazin-Quatsch! Performed und gelesen im Rahmen der Nürnberger Texttage von curt-Heinis (m/w). Musikalisch untermalt und gepimpt von DJ Haui (Club Stereo) und Jan Bratenstein (The Black Elephant Band). Dazwischen ganz viel Schabernack und noch viel mehr köstliche Kaltgetränke. Eine seltene Gelegenheit, bis zur maximalen Niveau-Grenze aufgeblasen. Eine ganz klassische Partung eben!   >>
20210304_Mam_Mam_Burger
20220801_Stadttheater Fürth
20220801_Staatstheater
20210201_Allianz_GR
20220817_Schlagernacht
20210318_machtdigital
20220801_Woehrl_JOBS
20220812_CodeCampN
20220826_Consumenta
20220801_Reservix
20220801_WLH
20220825_nuejazz
20220901_OIKO
20220601_herzo_festival
20220801_refestival
20220916_Gitarrennacht
20220201_berg-it
20220914_SuP
20220920:Tafelhalle_refestival
20220601_Hofpfisterei