NEUES MUSEUM. Die wunderbare 30-Jahre-Straßenkreuzer-Ausstellung, Raumteiler, im Neuen Museum zu Nürnberg geht so langsam zu Ende, das ist ja erstmal traurig, aber geht auch mit einer guten Nachricht einher: Die Fotos werden versteigert! Im Rahmen der Ausstellung werden die zwölf Kalenderblatt-Fotografien gezeigt, auf denen einzelne Projekte des Straßenkreuzers als liing sculptures interpretiert wurden, die künstlerische Leitung lag bei Barbara Engelhard, von der auch das Konzept stammt. Die Bilder sind 117 x 150 cm groß, kaschiert auf Wabenkarton 10 mm und mit Aufhängung versehen. Versteigert werden die Bilder am letzten Tag der Ausstellung, Sonntag, 21. Januar, ab 15 Uhr unter fachkundiger und unterhaltsamer Anleitung von Kabarettist Oliver Tissot. Der Eintritt ist frei, das Mindestegbot liegt bei jeweils 300 Euro, der Erlös kommt dem Housing-First-Projekt des Straßenkreuzers zugute.   >>
NüRNBERG. Wenn man sich oder anderen einen Überblick verschaffen will, was in der hiesigen Region so an guter Musik gemacht wird, die vielleicht nicht jeden Tag im Radio läuft, gibt es seit nunmehr 22 Jahren einen Tipp, der auf doppelte Weise gut ist: die Straßenkreuzer-CD, ein Sampler, der jedes Jahr vor Weihnachten erscheint und für die Verkäufer:innen einen tatsächlichen Weihnachtsbonus bedeutet. 13,50 Euro kostet die CD, 7 Euro bleiben bei den Verkäufer:innen. Und was die Kaufenden für 7 Euro bekommen, ist traditionell allerfeinst wie eine Bio-Weihnachtsgans. 21 Songs sind drauf, die aus sämtlichen Genres kommen, was nicht nur heißt, es ist für jeden was dabei, sondern vielmehr: Jeder und jede kann was Neues für sich entdecken. Zum Beispiel frechen Punk von Bifi im Berghain, den wuchtig, psychedelischen Krautrock von Zement, groovigen Indie-Neo-Soul von Lena La Basse, partytauglichen HipHop von den Edlen Brüdern oder Gypsy-Americana von Oporto. Um nur einige zu nennen! Erstmals kommt die CD im schicken Papp-Digipack ohne Plastik.
Besonderes Augenmerk liegt bei der Straßenkreuzer-CD immer auf dem Cover, die eine musikhistorische Ikone zitiert. In diesem Jahr stand Straßenkreuzer-Stadtführer Steve Zeuner als Annie Lennox von den Eurythmics vor der Kamera von Steve Rödig. Dadsch statt Touch!

Die Straßenkreuzer-CD
Gibt's für 13,50 Euro bei den Straßenkreuzer-Verkäufer:innen

___

Straßenkreuzer: Raum-Teiler-Kalender
Der Kalender stellt die Projekte des Straßenkreuzers in lebenden Skulpturen dar. In der Nonnengasse werden Schlafsäcke lebendig, auf dem Kornmarkt steht ein mobiles Wohnzimmer, vor der Klarakirche leuchtet ein flirrender Weihnachtsbaum, im Hof der MUZ liegen Menschen und Instrumente wie eine CD im Kreis.

Die Künstlerin Barbara Engelhard hat das Konzept erdacht und inszeniert, Maria Bayer und Anika Maaß haben fotgrafiert. Schönes Ding! Auch dieser Kalender ist erhältlich bei den Straßenkreuzer-Verkäufer:innen, für 15 Euro.
   >>
NüRNBERG. 2024 wird das Jahr, in dem der Straßenkreuzer, Nürnbergs einzigartiges Sozialmagazin, seinen 30. Geburtstag feiert. Und das Jahr, durch das er uns in doppelter Hinsicht begleitet: als Magazin natürlich, aber auch als Kalender an der Wand. Der Straßenkreuzer-Kalender stellt die Projekte des Straßenkreuzers in lebenden Skulpturen dar. In der Nonnengasse werden Schlafsäcke lebendig, auf dem Kornmarkt steht ein mobiles Wohnzimmer, vor der Klarakirche leuchtet ein flirrender Weihnachtsbaum, im Hof der Musikzentrale liegen Menschen und Instrumente wie eine CD im Kreis. „Baumeisterin“ war die Künstlerin Barbara Engelhard. Festgehalten haben die Ideen und Settings die Fotografinnen Maria Bayer und Anika Maaß. Zu den Bildern gibt es natürlich die Infos zu den gemeinten Projekten von Pfandprojekt bis Housing First. Schönes Ding! Erhältlich für 15 Euro bei den Straßenkreuzer-Verkäufer:innen in der Stadt. Die dazugehörige Ausstellung „Raum-Teiler – 30 Jahre Straßenkreuzer“ im Foyer des Neuen Museums Nürnberg wird am 23. November um 19 Uhr eröffnet und läuft bis 21. Januar 2024. Der Eintritt in die Foyer-Ausstellung ist frei.
---
Raum-Teiler-Kalender

Erhältlich für 15,00 € direkt beim Straßenkreuzer oder seinen Verkäufer:innen
Ausstellung von 23.11.23 – 21.01.24
Neues Museum Nürnberg
www.strassenkreuzer.info


   >>
STADTGARTEN. Leute, es ist wieder Uni-Zeit. Aber nicht im stinkigen Hörsaal, sondern, Dank Straßenkreuzer, schön an der frischen Luft im Stadtgarten, Nürnbergs ältestem urban gardening Projekt am Fuße des Quelleturms. Xenia Mohr ist eine der Ehrenamtlichen. Auf einem Rundgang durch den Garten erklärt sie, warum bio nicht die Lösung ist. Was samenfeste Sorten sind. Welchen Einfluss sie auf den Klimawandel haben. Und sie gibt Tipps. Ganz praktisch und alltagsnah. Können wir alle gebrauchen, fragt mal die Pflänzchen in curts Hinterhof.

Termin
Montag, 17. Oktober 2022
15 bis 16:30 Uhr

Teilnahme kostenlos, Anmeldung erwünscht, hier entlang.  >>
NÜ/FÜ/ER. Wir haben wirklich schon seit vielen Jahren ein freundschaftliches Verhältnis zum Sozialmagazin Straßenkreuzer. Wenn man monatlich Magazine herausbringt, die man gegenseitig gut findet, dann verbindet das eben. Und auch inhaltlich gibt es doch immer wieder mal Überschneidungen, soziale Themen sind nun mal auch curt-relevant. Da Gut gut tut, gibt es ab sofort eine eigene Kolumne in curt, in der wir ein Einblick geben werden in die vielfältigen Aktivitäten, die die Straßenkreuzer-Welt so ausmachen.   >>
20240601_Retterspitz
20240601_Staatstheater_Wiese
20240715_Youngagement
20240601_Kaweco
20240709_Leipzig-Nbg
20240201_VAG_D-Ticket
20230703_lighttone
20240715_supermART
20240708_Jakobsmarkt
03072024_Klangtherapie Festival
20220401_esw_schorsch
20240601_LiteraTouren
20240411_NbgPop_360
20240601_Staatstheater_Erlangen
No upcoming events found