Woche des bürgerschaftlichen Engagements

FREITAG, 14. SEPTEMBER 2018, THALIA NüRNBERG

#Ehrenamt, #Engagement, #Thalia, #Vortrag

Sie sind nur schwer zu erkennen oder verstecken sich oft hinter selbstloser Bescheidenheit: Die Menschen, die liebevoll geben, ohne zu nehmen. Die philanthropischen Helden des Alltags - die Bürgerinnen und Bürger, die sich ehrenamtlich engagieren. Die "Woche des bürgerschaftlichen Engagements" widmet sich den über 100.000 Ehrenamtlichen in Nürnberg.

Sie soll sichtbar machen, was für viele selbstverständlich erscheint und ehrt, wem Ehre gebührt. Bundesweit vom "Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement" ausgerufen, geht es von 14. bis 23. September exemplarisch um das Nürnberger Programm und um die Wiedereröffnung der "Freiwilligen-Info" nach der Sommerpause. Die dortige Beratungsarbeit stützt sich auf die Ehrenamts-Einsatzstellen, welche in der nun weiterentwickelten Bürgernetz-Datenbank Nürnberg aufgeführt sind. Anlässlich der Wiederöffnung der Freiwilligen-Infos findet am Freitag, den 14. September 2018 um 13 Uhr im Thalia-Buchhaus ein informatives Treffen statt. Themen sind die Nürnberger Aktivitäten, Hintergründe, neuen Entwicklungen und natürlich auch das Programm der "Woche des bürgerschaftlichen Engagements".
Mit dabei: Anita Raffelt, Zentrum Aktiver Bürger, Dr. Uli Glaser, Referat für Jugend, Familie und Soziales, Leitung der Stabstelle „Bürgerschaftliches Engagement und Corporate Citizenship, sowie die „ehrenamtlichen Ehrenamtsberater“ Renate Bittl, Hannelore Nusch, Winfried Fiebrig, Susanne Herz und Elke Leykam-Wunder.
 
 
WOCHE DES BÜRGERSCHAFTLICHEN ENGAGEMENTS.
Freitag, 14.09.2018, 13:00 Uhr. Info-Treff.
im Thalia-Buchhaus Campe, Karolinenstraße 53, Café im 2. Stock
 




Twitter Facebook Google

#Ehrenamt, #Engagement, #Thalia, #Vortrag

Vielleicht auch interessant...

NüRNBERG / FüRTH. „Schlüsselmomente“, so lautet das Motto des Jahres und davon gibt es in diesem Zusammenhang natürlich etliche, immer dann nämlich, wenn jemand aufschließt, da, wo ihr sonst nicht hingekommen wärt, wenn nicht die Stadt(ver)führungen wären. Das Wochenende des Wissens und der Erkenntnis bietet euch wieder das umfangreichste Programm aus rund 1.100 Führungen in Nürnberg und Fürth. Und vielleicht auch Schlüsselmomente, im sozusagen übertragenen Sinne, die euer Leben verändern!
   >>
NüRNBERG & FüRTH. Nun, wo wir alle wieder durften, waren wir auf Konzerten, Festivals, Lesungen, Poetry Slams. Bei der Blauen Nacht, Bardentreffen, Klassik im Park ... Ganz anders, weil geführte Gruppen, funktionieren die wunderbaren Stadt(ver)führungen: Hier geht´s um Bildung, ums kuratierte Flanieren, ums Entdecken, Staunen und natürlich auch ums Spaßhaben.
1 Wochenende, 1.144 Führungen, 539 Führungsthemen,1 Ticket, 1 Wahnsinn. curt hat selbst eine Verwandlungsführung!  >>
BILDUNGSZENTRUM / KATHARINENRUINE. Jahr für Jahr begleitet der curt das noch junge Literaturfestival Texttage, das weniger das Lesen als vielmehr das Schreiben, den Prozess, die Arbeit in den Mittelpunkt des Interesses stellt und zudem ganz viel regionale Szene auf die Bühne holt. Und Jahr für Jahr findet dieses besondere Event ein bisschen mehr zu sich selbst und etabliert sich zu einer festen Größe im Kulturkalender dieser Stadt. Dass curt und curt-Leute da auch mitmischen dürfen, ist uns eine große Freude und Ehre!  >>
20240401_Staatstheater
20240401_Stadttheater_Fürth
20240401_Pfuetze
20230703_lighttone
20240507_NueDigital
20240411_NbgPop_360
20240401_Comic_Salon_3
20240201_VAG_D-Ticket
20240401_Theater_Erlangen
20240401_ION
2024041_Berg-IT
20240401_Wabe_1
20240401_Neues_Museum_RICHTER
20240401_Idyllerei
20240201_mfk_PotzBlitz
20240401_D-bue_600