Alles Kino: Im Auto oder auf Abstand

FREITAG, 12. JUNI 2020, NüRNBERG

#Autokino, #Casablanca, #Cinecitta, #Kino, #Mobiles Kino e.V., #Open Air

Autokinos waren irgendwann mal sehr cool – im letzten Jahrtausend war das. Dann waren sie mal irgendwie so eine nostalgische Nummer, mit Rauch- und Fummeloption, und schließlich waren sie ganz verschwunden. Wer hätte gedacht, dass Autokinos ein derartiges Revival erleben werden? Nürnberg hat gleich zwei von der Art. Und langsam kehrt auch der normale und Open-Air-Betrieb zurück.

Consorsbank Autokinosommer

Die Eventagentur roeschke&roeschke war am schnellsten und bespielt schon seit 16. Mai den Airport-Parkplatz P31. Man gönnt sich und uns eine über 100 qm große 4K-LED-Leinwand und darf sich somit Nordbayerns größtes Autokino nennen. Über 200 Autos können hier mit Sicherheitsabstand von 1,5 Metern mit Leinwandblick parken.
Im Programm stehen momentan vor allem Filme der Kategorie sehenswerter, moderner Hollywood-Klassiker (Kill Bill, From Dusk Till Dawn, Good Will Hunting, Studio 54, Jackie Brown ...). Sieben Tage die Woche, Filmstart immer um 20:30 Uhr, dienstags gibt es immer OV-Filme in englischer Sprache.
Ein Ticket kostet 22 Euro und gilt für ein Auto mit zwei Erwachsenen und bis zu drei Kindern. Vor Ort gibt es (Volksfest-) Pocorn und kalte Getränke. Wer schlau ist, packt sich einen vollen Picknickkorb in den Boliden, denn das ist natürlich erlaubt. Alles vor Ort, inkl. Toilettengang, unter strengen Hygieneauflagen usw.

Tickets und Programm: www.autokinosommer.de

Achtung:
curt vergibt 5 Freitickets. Einfach eine Mail schreiben an Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, du musst Javascript aktivieren, damit du sie sehen kannst , Stichwort: Autokinobitte

Mobiles Kino e.v.

Seit dem 30.05. hat auch das Marx-Morlock-Stadion – bzw. der dortige VIP-Parkplatz (fürs Navi: Karl-Steigelmann-Str. 5) – sein Kino. Verantwortlich dafür ist der Mobiles Kino e.V., der in normalen Jahren immer das Sommernachtfilmfestival auf die Beine stellt und somit maximaler Profi im Outdoor-Kino-Segment ist.
Gezeigt werden zeitgemäße Filme wie Die Känguru-Chroniken, Joker, 7500, Booksmart, Leberkäsjunkie ... Filmstart je 21:30.
Ein Ticket für zwei Personen kostet hier 20 Euro, jede weitere Person im Auto 5 Euro. Mitgebrachtes Essen und Getränke auch hier erlaubt, Kiosk mit Getränke-/Essensverkauf ist auch vor Ort.
Der Verein hat aber auch seine autolosen Open-Air-Kino-Pläne nicht einfach im Pandemiesumpf vergraben, sondern weiter geplant und gedacht und beantragt. Open Air ist virustechnisch ja erstmal eine gute Alternative. Und so finden dieser Tage tatsächlich die feinen Mittelmee(h)r-Filmtage statt und zwar Auf AEG. 100 Tickets werden pro Abend verkauft, dafür läuft das Programm etwas länger. Filme, die eine gute Nachfrage hatten, werden nochmal gezeigt. Die Tellerrand-Gastronomie sorgt für die Drinks und die Snacks. Das Programm ist arthousig angehauchtes Qualitätskino (Alles außer gewöhnlich, La Gomera, Vom Gießen des Zitronenbaums ...)

Tickets und Programm: www.mobileskino.de

Casablanca

Das programmkino in der Südstadt hat in den vergangenen Wochen ein formidables Onlineprogramm auf die Beine gestellt und trotzdem noch Zeit gefunden, sich für die Wiedereröffnung und für euch schön zu machen. Nach den neuen Auflagen ist das möglich, der angepeilte Termin für die Wiederaufnahme des Betriebs ist der 17. Juni, an dem es eine Preview gibt. Ab 18. läuft dann wieder täglich Kino im Casa in drei Sälen. Wie das Hygienekonzept genau aussieht und wieviele Plätze belegt sein können, wird noch bekannt gegeben.

Alle Infos dann hier: www.casablanca-nuernberg.de

Cinecitta

Nürnbergs größtes Muliplex kann zum einen sein Open-Air-Kino auf dem Dach betreiben, zum anderen seine vielen Sälen und über die Stadt verteilten Häuser unter Auflagen öffnen. Cine, Meisengeige, Metropolis und Manhattan (Erlangen) starten ihren Kinobetrieb am 15. Juni. Im Programm finden sich zunächst Filme aus der Zeit vor dem Lockdown (Jojo Rabbit, Intrige, Parasite, ...). Neustarts wird es erst im Juli wieder geben. Auf der Cinemagnung-Riesenleinwand laufen Kultufilme und solche auf dem Weg dahin (Bohemian Rhapsody, Apocalypse Now, Herr der Ringe, ...).
Schön, schön. Fast noch schöner ist es aber doch im Sommer während des Filmgenusses die Füße in Sand zu baden und einen Mordsblick auf die Burg als Alternative zu haben, wenn der Film z.B. zu gedärmhaltig wird. Das Open-Air-Kino findet auf dem Cine-Dach statt und zwar, wie die Vorfürhungen drinnen, mit entsprechendem Abstand.

Tickets und viel, viel Programm: www.cinecitta.de





 




Twitter Facebook Google

#Autokino, #Casablanca, #Cinecitta, #Kino, #Mobiles Kino e.V., #Open Air

Vielleicht auch interessant...

20200801_BuendnisfK_160
20200601_Staatstheater
20200801_NMN_Stadtmacherei
20200520_Umweltbank
20200801_Losteria
20201001_Consumenta
20200920
20201001_Consumenta_GinTonic
20200801_Tucher
20200801_Symphoniker
curt_Corona_Nachbarhilfe