Wunderwoche 2015!

20. MäRZ 2015 - 29. MäRZ 2015

#Ausstellung, #Festival, #Kultur, #Kunst

Du Kunstschule Tube wird 20 Jahre. Zum Jubiläum lädt sie auf dem Kunst- und /Kulturfestival Wunderwoche 2015! ein Kunst zu erleben. Mitmachen erwünscht.

20 Jahre ist es her, als in Gostenhof sieben Studenten als Tuben verkleidet auf die Straße gingen und für ihre Idee einer Kunstschule warben. Seitdem existiert die Schule und aktive, sowie passive Tubisten bezeichnen es als kleines Wunder, dass ein idealistischer Verein für Kunst so lange bestehen konnte. Zum Jubiläum wurde deswegen eine Veranstaltungswoche passend zum Thema Wunder zusammengestellt. Auf über 1.000 qm wird Kunst zum Erleben und Mitmachen für jeden präsentiert. In unterschiedlichen Werkstätten stellen Dozenten über 15 kreative Workshops rund um das Thema Wunder vor. Unter den unterschiedlichen Workshops finden sich spezielle Angebote für Schulklassen, aber auch für ältere Besucher. So ist es auch möglich, dass eine Schulklasse in bis zu drei verschiedene Gruppen aufgeteilt wird und somit an mehreren Workshops gleichzeitig teilnehmen kann. Neben Bildender Kunst wird das Thema auch unter wissenschaftlichen und gesellschaftlichen Aspekten betrachtet, oder mit Elementen aus Theater und Performance erlebbar gemacht. Ein Ziel für Berit Klasing, Leiterin der Kunstschule Tube und Organisatorin der Wunderwoche, ist, das Festival dauerhaft in Nürnberg zu etablieren.
Eröffnet wird die Wunderwoche am 20. März um 19 Uhr mit Begrüßungsrede und Musik und Tanz im Anschluss. Die Räumlichkeiten befinden sich im 6.OG – den Aufstieg erleichtern unterhaltsame Aktionen und Performances auf jedem Stockwerk.
Das Programm findet man auf der Facebook-Seite der Kunstschule Tube.

Das Budget der Wunderwoche ist sehr klein und hart erkämpft und ersammelt. Vieles wird versucht mit Eigenleistung und viel Engagement zu bewerkstelligen. Wer die Wunderwoche 2015 finanziell unterstützen will, kann dem Projekt über Startnext eine kleine Spende zukommen lassen: startnext.com/tube-wunderwoche


WUNDERWOCHE 2015! vom 20. bis 29. März,
in der ehemaligen Hauptpost neben dem Hauptbahnhof. Bahnhofstr. 4, Nbg. kunstschule-tube.de




Twitter Facebook Google

#Ausstellung, #Festival, #Kultur, #Kunst

Vielleicht auch interessant...

AUF AEG. Ein Kunstfestival für all die Kunst, die im tradierten, hochoffiziellen Sektflöten-Betrieb nicht stattfindet. Outsider Art oder Art Brut nennen die Veranstaltenden der Idyllerei das, was vom 31. Mai bis 2. Juni in der Kulturwerkstatt auf AEG gezeigt und stattfinden wird. 
Mit dabei sind natürlich die Künstler:innen aus dem Kunstraum der Lebenshilfe, aber auch viele, viele internationale Gäste.   >>
MUSEUM FüR KOMMUNIKATION. Gamer*innen wissen es: Lara Croft, Super Mario oder der Werwolf im Fantasy-Rollenspiel – Avatare, also steuerbare Figuren, sind wichtige Elemente in digitalen Spielen. Sie tragen zum Erzählen von Geschichten bei, verkörpern verschiedene Identitäten und mit ihnen können Handlungen in der jeweiligen Spielwelt ausgeführt werden.
Noch bis Frühjahr 2023 dreht sich im
Museum für Kommunikation alles um Avatare – in der Ausstellung „WhoAmIWantToBe – Avatare in digitalen Spielen“. Sie entstand in Kooperation mit dem Institut für Theater- und Medienwissenschaft der FAU Erlangen-Nürnberg und präsentiert studentische Arbeiten rund um die virtuellen Personifikationen aus medien- und kulturwissenschaftlicher Sicht. Wir haben uns mit Dr. Peter Podrez, wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Theater- und Medienwissenschaft der FAU Erlangen-Nürnberg, und Museumsdirektorin Dr. Annabelle Hornung unterhalten.
 
 >>
NEUES MUSEUM. Marian Wild im Gespräch mit Holger Rieß. Fotos: Instagramer*innen der @igers_nürnberg
Die Gegenwart wirft alte Gewissheiten zunehmend über Bord. Da scheint der „kontroverse Tabubruch“, nämlich Kunst und Design im direkten Gegenüber zu zeigen, im Rückblick tatsächlich recht niedlich. Seit 2020 präsentiert das Neue Museum in seinem Erdgeschoss mit der „Mixed Zone“ eine direkte Mischung aus Kunst und Design, die im Frühjahr 2022 mit der aktuellen Ausstellung „Double Up!“ in die bildgewaltige, zweite Runde ging.  >>
THEODOR-HEUSS-BRüCKE. ... BRÜ ZUM DRITTEN? Nein. Ein drittes Jahr in Folge ohne unser geliebtes Brückenfestival hätten wir schlichtweg einfach nicht verkraftet. Aber wir haben gute, wenn nicht sogar die allerbesten Neuigkeiten: Am 12. und 13. August kehrt einer der wichtigsten Grundpfeiler der Nürnberger Open-Air-Kultur wieder zurück unter die Theodor-Heuss-Brücke. Uns geht das Herz auf und wir zählen die Nächte, bis Bird Berlins Ruf erneut durch den gesamten Wiesengrund zu hören sein wird: BRÜ, BRÜ, verdammt nochmal, endlich wieder BRÜ!  >>
20240601_LiteraTouren
20240601_Staatstheater_Wiese
20240411_NbgPop_360
20240601_Retterspitz
03072024_Klangtherapie Festival
20230703_lighttone
20240708_Jakobsmarkt
20240201_VAG_D-Ticket
2040301_Biennale
20240601_Kaweco
20240601_Staatstheater_Erlangen
20240715_supermART
20240709_Leipzig-Nbg
20220401_esw_schorsch
20240715_Youngagement