Kunstschlacht #5

MITTWOCH, 13. NOVEMBER 2013

#Kunst, #Streetart

Ob da die Mitte zur Kampfarena mutiert? Oder zu einem kleinen MoMA? Das wird sich rausstellen wenn am Samstag (16.11.) die holde Jacklin wieder zur Kunstschlacht lädt. Die Battle erfolgt zwischen Hope (Sam Crew/ Berlin) und Marcel Krebs (unity arts/ Chemnitz), Beats dazu kommen von Jacob Bleistein.

De Kunstschlacht Nbg #5: Alle halben Jahre verwandelt die Künstlerin Jacklin ihr liebstes "Wohnzimmer", die Mitte Soundbar, in eine Kunst-Kampfarena mit vielen Specials. Dieses Mal geht es nach der "Local"-Runde mit namenhaften deutschen Streetartists weiter. Hope von der Sam Crew aus Berlin misst sich mit Marcel Krebs von Unity Arts aus Chemnitz.

Abgesehen von den hochkarätigen Protagonisten hat sich Jacklin auch in Sachen Specials gut ins Zeug gelegt: Neben fetten Verlosungen zwischen den Runden gibt es für die ersten 200 Gäste ein Kunstschlacht-Handout, Sticker sowie ein exklusives Kunstschlacht-Mixtape des Hip-Hop-Kollektivs Flying Penguin. Die Jungs aus Nürnberg zaubern mit Geige, Flugabone, Gitarre, Gesang, Beats, Samples und Vocals einen innovativen, urbanen Hip-Hop-Sound der überraschend organisch klingt.

Natürlich wird es wieder hausgemachte Deko geben. Und auch in Sachen Moderation gibt's ein Schmankerl: Kunstschlacht-Vati und Streetartist Peter Kosock aus Stuttgart wird euch zusammen mit der Kunstschlacht-Tochter und "Ähm-Sagerin" Jacklin durch das Battle leiten.

Trotz der vielen äuswärtigen Gäste dürft ihr euch aber ruhig wie Zuhause fühlen, denn zu guter Letzt sorgt Jacob Bleistein mit einer Beat-Selektion an Lieblings- und Sonntagsliedern aus dem Plattenarchiv für die Zündkapsel der Stimmung. Und der lernt sein Handwerk derzeit als Praktikant bei curt, darauf sei hingewiesen. Oder davor gewarnt!
Alles deutet also darauf hin, dass einem am Samstag in der Mitte ein weiteres Mal ordentlich die Pinsel und Beats um die Ohren gehauen werden.

KUNSTSCHLACHT NBG #5. Samstag, 16. November, in der Mitte Soundbar. Schon ab 20.30 Uhr.

hazardhope.tumblr.com

marcelkrebs.com

De Kunstschlacht auf facebook.




Twitter Facebook Google

#Kunst, #Streetart

Vielleicht auch interessant...

MAGAZIN  19.04.-01.06.2024
T7. Ein bisschen größer als ein VW-Bus ist dieser Raum schon, der sich T7 nennt, weil er am Taubenweg Haus Nummer 7 liegt. Aber das Bild eines KulturPalasts muss man und Frau wohl korrigieren. Egal, Platz ist in der kleinsten Hütte. Für Kultur allemal. Dass dieses Kultur-Wohnzimmer vor der Haustüre Nürnbergs und Fürth funktioniert, hat es beim Eröffnungswochenende mit LaBrassBanda-Gründer, Echo-Gewinner, Mozarteum-Professor und Tuba-Spötter Andreas Hofmeir (samt Piano-Original Johannes Billich aus Fürth) bewiesen. Menschliche Wärme und juchzende Stimmung im intimen Rahmen. So kann’s weitergehen. So soll’s weitergehen.  >>
20240401_Pfuetze
20240401_Staatstheater
20240401_Stadttheater_Fürth
20240401_Neues_Museum_RICHTER
20240401_Theater_Erlangen
20240201_VAG_D-Ticket
20240507_NueDigital
20240411_NbgPop_360
20240201_mfk_PotzBlitz
20240401_ION
20230703_lighttone
2024041_Berg-IT
20240401_Wabe_1
20240401_Idyllerei
20240401_Comic_Salon_3
20240401_D-bue_600