Science Slam Wasserstoff

MITTWOCH, 13. JULI 2022, GEORG-SIMON-OHM TH

#Bildung, #Science Slam, #Technik, #TH Nürnberg, #Wasserstoff, #Wissenschaft

Warum Wasserstoff? Was macht Wasserstofftechnologien so zukunftsweisend? Und wie tragen sie zur Energie- und Mobilitätswende und damit zum weltweiten Klimaschutz bei? Wissenschaftler*innen an 13 Hochschulen und Forschungseinrichtungen in der Wasserstoff-Metropolregion Nürnberg hy+ gehen Fragen wie diesen tagtäglich auf den Grund – und servieren Euch die Antworten am Mittwoch, den 13. Juli 2022 ab 18 Uhr live beim Science Slam Wasserstoff. 

Wissenschaftlich abgeschmeckt, gewürzt mit einer Extraportion Unterhaltung und hübsch angerichtet für Geist und Gaumen präsentieren Forscher*innen u.a. von FAU Erlangen-Nürnberg, Helmholtz-Institut Erlangen-Nürnberg für Erneuerbare Energien und HySON – Institut für Angewandte Wasserstoffforschung Sonneberg ihre spannenden Erkenntnisse.
Also schnappt Euch Freunde und Familie, ein kühles Getränk und testet mit uns auf dem Campus der TH Nürnberg am Keßlerplatz 12 (Innenhof) in Nürnberg den Geschmack der Energiezukunft – natürlich kostenfrei!

---

SCIENCE SLAM WASSERSTOFF
Mittwoch, 13. Juli 2022 // 18:00 Uhr
Wasserstoff-Metropolregion Nürnberg hy+
www.hyplus.de
Infos auf der Homepage der TH
 




Twitter Facebook Google

#Bildung, #Science Slam, #Technik, #TH Nürnberg, #Wasserstoff, #Wissenschaft

Vielleicht auch interessant...

WELTLADEN FüRTH. In einem Pilotprojekt stellt die Eine Welt-Station (des Weltladen Fürth), vom 7. September bis zum 20. November, kostenlose Online-Kurse zur Verfügung. Teilnehmende können sich hier selbstständig (zeit- und ortsungebunden) zu Themen der sozial-ökologischen Transformation und Welternährung weiterbilden. Ziel ist dabei, spielerisch auf die zerstörerischen Folgen unseres Handelns auf unserem Planeten hinzuweisen und mithilfe eines Perspektivenwechsels eine Gesellschaftstransformation anzustoßen.  >>
MUSEUM FüR KOMMUNIKATION. Gamer*innen wissen es: Lara Croft, Super Mario oder der Werwolf im Fantasy-Rollenspiel – Avatare, also steuerbare Figuren, sind wichtige Elemente in digitalen Spielen. Sie tragen zum Erzählen von Geschichten bei, verkörpern verschiedene Identitäten und mit ihnen können Handlungen in der jeweiligen Spielwelt ausgeführt werden.
Noch bis Frühjahr 2023 dreht sich im
Museum für Kommunikation alles um Avatare – in der Ausstellung „WhoAmIWantToBe – Avatare in digitalen Spielen“. Sie entstand in Kooperation mit dem Institut für Theater- und Medienwissenschaft der FAU Erlangen-Nürnberg und präsentiert studentische Arbeiten rund um die virtuellen Personifikationen aus medien- und kulturwissenschaftlicher Sicht. Wir haben uns mit Dr. Peter Podrez, wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Theater- und Medienwissenschaft der FAU Erlangen-Nürnberg, und Museumsdirektorin Dr. Annabelle Hornung unterhalten.
 
 >>
20210304_Mam_Mam_Burger
20221201_Waldorf
20210201_Allianz_GR
20221216_Stadtmuseum_Erlangen_Regine_von_Chossy
20221201_MfK_Avatar
20210318_machtdigital
20220812_CodeCampN
20221221_KuF_Cover
20221001_GNM
20221201_WLH
20221201_Kulmbacher_Moenchshof
20221220_SuP
20221201_BA_Beef_Club
20221122_KUF_Literaturpreis
20220201_berg-it
20220601_Hofpfisterei
20221101_curt_Terminkalender