Neue Wege der Musik: SOG Weekender für Experimentelles und Innovatives

13. NOVEMBER 2021 - 14. NOVEMBER 2021, ST. EGIDIEN / KULTURWERKSTATT AUF AEG

#100keyboards, #Asuna, #Experimental, #Festival, #FK:K, #Freejazz, #Kulturwerkstatt Auf AEG, #SOG Weekender, #St. Egidien

Wer da war und sich in diese Klangwelten hineinbegeben hat, erinnert sich sicherlich an das Festival mit dem schlüpfrigen Namen, das im vergangenen Jahr aus Bamberg nach Nürnberg rübergeslidet war: FK:K. Von den Machern des FK:K (also, dem Franz Kafka Verein) kommt jetzt der SOG Weekender, was an der Ausrichtung wenig ändert: Es gibt Experimentelles auf die Ohren. 

Über die innovativen Künstler*innen, die Felix Forsbach und Jeremié Gnaedig buchen, zu schreiben, ist immer nicht so einfach, weil sich deren Arbeiten nie eindeutig zuordnen lassen, sondern aus Prinzip auf Grenzen schlingern oder neues Land betreten. Einfacher ist, zu benennen, womit diejenigen dies tun. John Kameel Farah beispielsweise, der am 13.11. in der Egidienkirche spielt, nimmt sich die Kirchenorgel, bringt Elektrokram mit und baut aus Barock und zeitgenössischer Musik seine Version von Neoklassik. Am selben Abend und Ort sehen wir eine Performance, deren Aufbau alleine schon einigermaßen spektakulär oder zumindest ungewöhnlich ist: Der japanische Klangkünstler Asuna kommt mit seiner Soundinstallation 100keyboards, die zuletzt unter anderem an der Berliner Volksbühne zu sehen war. Asuna ordnet diese 100 Keyboards, die mit rund 1000 Batterien betrieben werden, kreisförmig an, sodass durch überlagende Schallwellen ein Klangewölbe im Kirchengewölbe entsteht. Beginn in der Kirche: 20 Uhr.

Am 14.11. zieht der Weekender dann von der Kirche um in die Kulturwerkstatt auf AEG, wo wir uns zunächst auf die dänische Komponistin Sandra Boss freuen, die eben auch Wissenschaftlerin ist, und deshalb einen künstlerisch-forschenden Zugang zur Musik wählt und nicht bloß mit präparierter Orgel arbeitet, sondern auch mit Hörtestgeräten. Ben Vince im Anschluss kombiniert sein Saxophon-Spiel mit Loops und Elektronika und bewegt sich damit irgendwo zwischen Freejazz und Clubmusik. Und Lucy Railton improvisiert am Cello, das sie ebenfalls mit elektronischer Musik unterfüttert. Sie ist Gastdozentin an der Royal Academie of Music in London. Beginn in der Kulturwerkstatt: 19 Uhr. 

Alles ziemlich hochkarätig für das Publikum, das sich in dieser Nische der experimentellen, innovativen Musik gut auskennt. Umso spannender ist so ein Weekender vielleicht für alle anderen, die sich in der Kirche und auf AEG auf neue, andere Pfade begeben können. Die Ohren werden mindestens überrascht sein. 

SOG Weekender
St. Egidien und Kulturwerkstatt auf AEG

Tickets reservieren unter:
franzkafkaverein.de




Twitter Facebook Google

#100keyboards, #Asuna, #Experimental, #Festival, #FK:K, #Freejazz, #Kulturwerkstatt Auf AEG, #SOG Weekender, #St. Egidien

Vielleicht auch interessant...

KULTURWERKSTATT AUF AEG. Seit das Lineup des diesjährigen It Isn’t Happening Festivals öffentlicht ist, sind wir ganz unruhig. Das Team das Livemusik-Clubmusik-bildende Kunst-Experimental-Mashup-Festivals holt Künstler*innen nach Nürnberg, die faszinieren und begeistern und Sachen anders machen. Tolles Ding. Wir haben mit Antares Igel aus der Festivalorga über das diesjährige Konzept, die Kirterien von IIH und das Sitz-Tanz-Feeling gesprochen.   >>
Kultur  13.11.2020
INTERNET . ANKÜNDIGUNG: NUEJAZZ-DIGITAL-EDITION.
Pressetext: Auf Grund der neuen Corona-Maßnahmen muss das NueJazz 2020-Festival in der geplanten Form abgesagt werden. Mit der live produzierten NueJazz Digital Edition präsentieren die Veranstalter mehr als ein musikalisches Trostpflaster. Festivalleiter Frank Wuppinger: „Es tut uns in der Seele weh, aber wir blicken trotzdem nach vorne. Mit der Digital Edition bieten wir Jazz-Fans eine attraktive Alternative.“

Nürnberg, am 31. Oktober 2020 – Es war angerichtet. Mehr als das. Die Bands waren gebucht und voller Vorfreude, die Helfer instruiert und motiviert, das Hygiene-Konzept akribisch ausgetüftelt und: sämtliche Karten waren im Vorverkauf vergriffen. Doch drei Tage, bevor das Preisträger-Konzert des Bruno Rother-Wettbewerbs am 3. November das achte NueJazz-Festival eingeläutet hätte, kam die Hiobsbotschaft: das Event muss auf Grund des besorgniserregenden Pandemie-Verlaufs in seiner geplanten (und ohnehin schon abgespeckten Form abgesagt werden. „Es tut uns in der Seele weh“, sagt Festivalleiter Frank Wuppinger, „aber es hilft nicht. Die Maßnahmen sind auf Grund der aktuellen Entwicklung aber auch nachvollziehbar.“
Digitales Jazz-Erlebnis, vom BR-Klassik unterstützt: die NueJazz Digital Edition

Dass man bei den Veranstaltern des noch jungen Jazz-Events nicht gewillt ist, in Selbstmitleid zu versinken, zeigt die eilig konzipierte Festival-Alternative: die NueJazz Digital Edition. Gemeinsam mit dem BR/Studio Franken soll ein attraktives Jazz-Format produziert werden. Dabei geben am 13. November vier bis fünf junge Jazz-Acts in der Nürnberger Kulturwerkstatt „Auf AEG“ 30- bis 45-minütige Konzerte. Im Anschluss auf die vom BR/Studio Franken aufgezeichneten Shows bittet Beate Sampson, Jazz-Expertin bei BR-Klassik, zum Musiker-Talk. Noch offen ist, wann die Sendung ausgestrahlt wird. Fest steht aber schon jetzt: Wer wissen möchte, wie die junge deutsche Jazz-Szene tickt, sollte sich die NueJazz Digital Edition nicht entgehen lassen. Und: Das schnell auf die Beine gestellte Format beweist erneut die Innovations-Freudigkeit der Nürnberger Festival-Macher – eine Mentalität, die sich stets auch im NueJazz-Programm spiegelt. Weitere Infos finden sich auf der NueJazz-Facebook-Seite.

Den Käufern der Tickets wird der Eintritt selbstverständlich zurückerstattet.  >>
MAGAZIN  21.06.-23.06.2024
SCHWABACH. Seit 2013 feiert die regionale Latin-Szene ein Wochenende lang bei RITMOS LATINOS die lateinamerikanische Musik. Open-Air und nur zum Teil bestuhlt – denn klar: bei diesen Rhythmen bleibt kein Bein zappelfrei!

Am Freitag bringt das 13-köpfige Salsaorchester TUMBAKIN, geleitet von Alcibiades Durruthy López und Alberto Muguercia Ramos, moderne Interpretationen kubanischer Musik mit. QUINTETO GARUFA, verwurzelt in Lateinamerika und Europa, laden am Samstag zu einer Milonga auf die Tanzfläche ein. Der Ausklang am Sonntag wird heiß: DENIS CUNI QUARTETT beeindruckt mit improvisiertem Jazz aus der Karibik. Wer sich tänzerisch noch nicht sicher fühlt, kein Problem! Kostenlose Schnupperkurse ermöglichen euch den Einstieg in die Welt des Salsa.
---
Ritmos Latinos
21.06. – 23.06.
Hof des Alten Deutschen Gymnasiums Schwabach
www.schwabach.de/ritmoslatinos
   >>
AUF AEG. Ein Kunstfestival für all die Kunst, die im tradierten, hochoffiziellen Sektflöten-Betrieb nicht stattfindet. Outsider Art oder Art Brut nennen die Veranstaltenden der Idyllerei das, was vom 31. Mai bis 2. Juni in der Kulturwerkstatt auf AEG gezeigt und stattfinden wird. 
Mit dabei sind natürlich die Künstler:innen aus dem Kunstraum der Lebenshilfe, aber auch viele, viele internationale Gäste.   >>
NüRNBERG. Das Musikfest ION, das herausragende Musiker:innen in sakrale Orte der Stadt Nürnberg bringt, findet in diesem Jahr vom 27. Juni bis 7. Juli statt. Das ist ja noch etwas hin. Wir wollen dennoch die Gelegenheit nutzen, euch jetzt schon einmal auf dieses Festival einzustimmen, indem wir ein Highlight des diesjährigen Programms droppen: das Eröffnungskonzert mit dem Stegreif Orchester. Moment mal, ein Musikthema in dieser Strecke mit dem grünen Nachhaltigkeitsbalken? Ganz genau, das ist genau der Punkt.  >>
NüRNBERG. NÜRNBERG POP, das ist das größte Club- und Showcase-Festival im Süden Deutschlands. Das vielfältigen Programm findet in verschiedenen Kulturorten der Nürnberger Altstadt statt: Von Kirchen über Museen bis hin zu Bekleidungsgeschäften und Plattenläden, sogar auf Dächern und öffentlichen Plätzen sowie in Clubs und Kulturzentren finden im Rahmen des Festivals Konzerte statt. Musikbegeisterte und -schaffende kommen zusammen, um sich auszutauschen und gemeinsam zu feiern. Begleitet wird das Ganze von der POP CONFERENCE, die Podiumsdiskussionen, Vorträge und Workshops rund um die Musikbranche und kulturpolitische Themen bietet. Ein besonderes Highlight ist die Verleihung des Nürnberger Popkulturpreises GUNDA, die am Festivaldonnerstag zum dritten Mal stattfindet. Der Vorverkauf zum Festival ist seit dem 10.04. offen, also ran an die veganen Buletten-Tickets!  >>
GOSTENHOF. Ein Termin, den wir den Nürnberger:innen nicht mehr vorzustellen brauchen, aber für alle neu zugezogenen ganz wichtig: Bierchen & Bühnchen heißt das Kneipenfestival in dieser Stadt, das sich am 06.04. in jeder Ritze von Gotenhof ausbreiten wird. Zum Beispiel  im Bistro West, im Gostenhofer Dorfschulze, im Edel Extra oder Open Air im Go Garten und am Veit-Stoß-Platz: überall Livemusik von Indie über Punkrock und HipHop bis Kneipenchor, nette Menschen, kühle Getränke. Immer wieder schön und gar nicht mehr wegzudenken!

Auf dem neuen
Insta-Kanal des Festivals werden peau a peau die einzelnen Acts vorgestellt. Mit dabei sind unter anderem Average Pizza und die Disco Dolphins, beide mit curts Timmy!, im Palais Schaumburg, das feministische Rap-Duo Die Arschlöcherinnen im Mops von Gostenhof, gleich zwei Chöre singen im Bistro West, Meandreas spielen ihren melancholischen Pop-Punk im Kiosk West und apanorama schicken Elektro-Klanglandschaften über den Veit-Stoß-Platz, im Gostenhofer Dorfschulze jammen sich Naioma durch loopy TripHop-Welten, im Gogarten gibt’s viel Gitarrenmusik von Bluesrock über Psychedelic bis Punkrock mit Worst Advice, Jen Kova zeigt uns im Tellerrand was Urban Pop ist und das Wurst Kollektiv zeigt KI-Wurst im Edel Extra. Und noch viel mehr! Fantastisch.





   >>
20240601_Staatstheater_Wiese
20240601_Kaweco
20240601_LESEN
20230703_lighttone
20240601_Staatstheater_Erlangen
20240507_NueDigital
2040301_Biennale
20240401_ION
20240411_NbgPop_360
20240601_Retterspitz
20220401_esw_schorsch
No upcoming events found