35 Jahre E-Werk Erlangen

7. JULI 2017 - 26. JULI 2017, E-WERK

#E-Werk, #Essen / Trinken, #Familie, #Freizeit, #Führung, #Jubiläum, #Konzert, #Party

Konzerte, Lesungen, Theater, Partys, Kino, Workshops, Bildung, Jugendarbeit, Gastronomie, Markt und Messe! Seit 35 Jahren ist das Kulturzentrum E-Werk die alternative Energiequelle für das kulturelle Leben in der Stadt Erlangen – und außerdem ein treuer Wegbegleiter des Curt Magazins seit der ersten Ausgabe. Logisch, dass curt die gesamten Jubiläumsfeierlichkeiten im Juli präsentiert. Und gratuliert!

Als der Jazzclub Pupille und der Jugendclub Sesam im Jahr 1982 aus Lärmschutzgründen vom Freizeitzentrum Frankenhof ins stillgelegte Elektrizitätskraftwerk ver- und zusammengelegt wurden, gab es nach dreijähriger Umbauphase gerade mal die Kellerbühne, das Tanz-Werk und einen Mehrzweckbereich, die heutige Clubbühne. Seitdem sind Gruppenräume, Büros, das Kino und der Saal dazugekommen bzw. ausgebaut worden, verteilt auf drei Stockwerke und über 2.500 m². Aktuellste Änderungen sind der Neubau eines Jugendtreffs und die Neugestaltung des Gartens mit Ausschank und Gartenbühne. Mittlerweile kommen jährlich bis zu 300.000 BesucherInnen zu über 1.000 Veranstaltungen, darunter Konzerte, Partys, Festivals, Literatur-, Theater und Kleinkunstveranstaltungen, Bildungsveranstaltungen, Workshops, Filmvorführungen, Gruppentreffen und Initiativen – und machen das E-Werk damit zu einem der größten Kulturzentren Deutschlands.

Aber auch außerhalb des E-Werks treten die Macher als Veranstalter auf, z.B. beim Nürnberger Folk-Festival Folk im Park oder der Konzerte-Reihe Across im Neuen Museum Nürnberg. Allein rechtlich und finanziell ist dieser Umfang vom unterstützenden Verein mit seinen rund 80 ehrenamtlichen Mitarbeitern kaum zu stemmen. Zusammen mit dem Verein wird das E-Werk daher auch von einer GmbH getragen, die mittlerweile rund 130 Mitarbeiter beschäftigt. Ohne Gewinnabsichten und mit einem für Kulturbetriebe sehr niedrigen Zuschussanteil seitens der Stadt Erlangen als Hauptförderer befindet man sich seit 35 Jahren immer auf dem schwierigen Grad zwischen finanziell einträglichen Veranstaltungen und dem Anspruch auf Qualität und Bildung. „Es war und ist nicht immer einfach und gerade im Moment spitzt sich unsere finanzielle Lage wieder sehr zu. “, so Geschäftsführer Berndt Urban, der schon seit Anfang an dabei ist, „Aber wir haben letztendlich bisher immer alles gemeistert. Der Zusammenhalt im Haus ist groß und alle E-Werk Mitarbeiter machen ihre Arbeit immer mit Engagement und Herzblut. Und allein schon das ist ein Grund, unseren Geburtstag gebührend zu feiern. Und das tun wir genau mit dem, was wir am besten können: Mit einem vielfältigen Kulturprogramm für Erlangen und die ganze Region.“

Die ersten Events im Rahmen der Jubiläumsfeierlichkeiten finden am Wochenende vom 7. bis 9. Juli statt. Die Eröffnungsrede von Oberbürgermeister Dr. Florian Janik (11 Uhr) ist nicht nur der Startschuss der Feierlichkeiten, sondern auch die offizielle Eröffnung des neu angelegten E-Werk Biergartens, des Jugendtreffs und der Fahrradwerkstatt. Am Abend laden 20 E-Werk DJs, die Sängerin und Rapperin Leila Akinyi sowie die Zauberer Sigfried & Joy ins Wonderland mit Partys und Musik aus den unterschiedlichsten Sparten und Richtungen auf allen Ebenen. Ab 19 Uhr beginnt im Garten die Pre-hour, ab 22:30 Uhr steigt die Party dann im ganzen Haus.

Am folgenden Samstag, den 8. Juli, knallen die Korken bei der großen Party 35 Jahre E-Werk mit einem bunten Programm aus Kultur, Tanz & Genuss. In der Kellerbühne spielt ab 19 Uhr die Express Brass Band aus München, im gemütlichen E-Werk Garten erwartet die Gäste ein exklusiver Genießermarkt mit leckerem Essen und spannenden Getränken, im Saal heizt DJ Carlos ein und im Tanzwerk legen Kubby und Floh die guten, alten Scheiben auf den Plattenteller.

Am Sonntag, den 9. Juli, öffnen sich von 13 bis 22 Uhr die Türen zur Werk-Schau, bei der man einen Blick hinter die Kulissen werfen und sich einen Überblick über alles verschaffen kann, was im E-Werk neben Konzerten, Projekten und Partys noch passiert. Dazu gibt es ein Potpourri von Poetry Slam über Kneipenquiz und Improtheater bis hin zu Comedy und musikalischen Highlights und am Abend Jazz.

Am Sonntag, den 16. Juli, präsentieren sich ab 17 Uhr beim Kraftwerk Sommerfest die musikalischen Newcomer der Region. Dann hat auch schon das erste von vier Jubiläumskonzerten stattgefunden.


HIER DIE JUBILÄUMSJONZERTE:

TROMBONE SHORTY
FREITAG, 14.07., 20 UHR
Der begnadete Posaunist mit Einflüssen aus HipHop, Pop, Soul, Jazz, Funk und mindestens ebenso vielen anderen Musikrichtungen hat schon neben und vor den Red Hot Chili Peppers, Foo Fighters und Madonna beeindruckt. Funkig, mitreißend, tanzbar!

ST. PAUL & THE BROKEN BONES
MONTAG, 17.07., 20 UHR, SAAL
Posaune, Trompete, Saxophon, Streicher und Gitarren. Paul Janeways achtköpfige Soulkombo aus Alabama reißt live wirklich alles und jeden vom Hocker.

ELEMENT OF CRIME
SONNTAG, 23.07., 20 UHR, SAAL
„Lieblingsfarben und Tiere“ samt neuer Songs zum Probieren bringen uns Sven Regener und vier kriminellen Elemente, zu denen man eigentlich nichts mehr schreiben muss.

THE STRUMBELLAS
MITTWOCH, 26.07., 20 UHR, SAAL
Die sechs Musiker von Kanadas „Folk Group of the Year“ folken nicht nur, sondern rocken auch alternative vom melancholischem Herzschmerz bis zum gut gelauntem Hände-in-die-Luft fürs gut Drauf&Drunter Sein.

– – –

35 JAHRE E-WERK - JUBILÄUMSPROGRAMM.
Vom 7. bis 26. Juli im E-Werk. Fuchsienwiese 1, Erlangen. e-werk.de

ACHTUNG! CURT VERGIBT TICKETS!
Einfach eine E-Mail mit dem Betreff “35 Jahre E-Werk” und den Wunschkonzerten an Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, du musst Javascript aktivieren, damit du sie sehen kannst schicken
und Daumen drücken!

E-WERK
Fuchsenwiese 1
91054 Erlangen

Mehr Infos zur Location »




Twitter Facebook Google

#E-Werk, #Essen / Trinken, #Familie, #Freizeit, #Führung, #Jubiläum, #Konzert, #Party

Vielleicht auch interessant...

 20170930_Staatstheater_Opernhaus
 20140000_Viva Con Agua_bird
 KuKuQ_NoMeansNo
 20171105_START
 20170930_OTH_Amberg-Weiden
 Lelo_HR_092017
 20171112_NUEJAZZ
 20160815_Curt