“curt tut gut gut” - ein Slogan, wie er in keinem grammatikalisch korrekten Buche stehen sollte, wenngleich er hundertprozentig korrekt ist. Denn wir kooperieren mit den coolsten und wertvollsten Locations der Stadt. Eben dort, wo es gut ist und immer irgendwo ein curt rumliegt. Als Heft, aber auch in Form hemmungslos abfeiernder curt-Mitarbeiter:innen. Unser Eventkalender blüht seit ein paar Wochen wieder in seiner vollen Pracht und zeigt euch verlässlich, wo es lang geht! Und wir schmeissen dank dieser fruchtbaren Zusammenarbeit auf @curt_magazin_nfe mit Gästelistenplätzen nur so um uns! Doch unter den Bühnenbrettern mancher Kulturorte schlummert auch abseits der Veranstaltungen noch viel mehr Wissenswertes, was wir nun für euch bedingungslos ans Tageslicht zerren werden. Aus Gründen der Anerkennung für die dort stattfindende, kulturelle Arbeit. Und aus Liebe. Hier sind unsere aktuellen VENUES OF LOVE – samt behutsam recherchierter curt-Tipps. Für euch, für uns, für alle. CURT YOUR LOCALS!  >>
E-WERK. In diesem Jahr scheinen besonders viele große Jubiläen anzustehen. Auch unser Kooppartner der allerersten Stunde, das E-Werk in Erlangen, hat was zu feiern. Unser Ansprechpartner in quasi allen Belangen ist Holger, der, seit wir das beobachten, dem Kulturort fundiert und geschmackssicher seinen musikalischen Stempel aufdrückt und so nicht nur unzählige Bands, sondern regelmäßig auch uns nach Erlangen lockt. Glückwunsch, liebes E-Werk, du bist super!  >>
GOGARTEN . Wie vielseitig so ein Boot doch sein kann! Wenn nur diese blöde Sache mit den begrenzten Einsatzmöglichkeiten außerhalb von Gewässern nicht wäre. Vermutlich hätten Boote dann schon längst das Auto abgelöst. Einen ersten Lösungsansatz, wie die Ästhetik eines schönen, alten Bootes auch an Land in tiefen Atemzügen genossen werden kann, liefert Kapitän Ludwig Olah mit seiner mobilen Boot-Bar. Und jetzt geht´s endlich los.
Ludwig: "Nach dem unsere geplante Eröffnung wegen Location Absage nicht stattfinden kann, haben wir das Glück, im GOgarten beim
Upcycling Festival Unterschlupf gefunden zu haben! Wir werden am Freitag ab 19 Uhr, Samstag und Sonntag ab 14 Uhr für euch da sein!
Es wird Livemusik, Party, eine Ausstellung, einen Wettbewerb zum Thema Upcycling, sowie Kaffe und Kuchen direkt aus der Schiffskoje geben! Seid mit dabei, wenn sich nach 1 1/2 Jahre Bauzeit die "Thaya" das erste Mal präsentieren kann.“

Die curt-Besatzung poliert schon mal die Holzbeine und macht die Augenklappen blickdicht, denn am Horizont zeichnen sich bereits die unverkennbaren Umrisse einer einzigartigen Boots-Bar ab. Leinen los!

www.thaya-boat-bar.com
Öffnet eure Schleusen, wir fluten!

---

2. bis 4. September 2022

im GOgarten
Austr. 101, Nbg



   >>
KATHARINENRUINE. Wir nennen es nicht Party, wir nennen es nicht Lesung. Wir nennen es: PARTUNG! Jahaaa, so schmissig kann CURT! Wir öffnen unsere Archive und liefern euch Skurilles aus 2,5 Dekaden CURT Magazin-Quatsch! Performed und gelesen im Rahmen der Nürnberger Texttage von curt-Heinis (m/w). Musikalisch untermalt und gepimpt von DJ Haui (Club Stereo) und Jan Bratenstein (The Black Elephant Band). Dazwischen ganz viel Schabernack und noch viel mehr köstliche Kaltgetränke. Eine seltene Gelegenheit, bis zur maximalen Niveau-Grenze aufgeblasen. Eine ganz klassische Partung eben!   >>
20221220_SuP
20220812_CodeCampN
20221201_WLH
20221201_Kulmbacher_Moenchshof
20221201_MfK_Avatar
20221001_GNM
20220601_Hofpfisterei
20221122_KUF_Literaturpreis
20210304_Mam_Mam_Burger
20210318_machtdigital
20210201_Allianz_GR
20220201_berg-it
20221221_KuF_Cover
20221216_Stadtmuseum_Erlangen_Regine_von_Chossy
20221201_Waldorf
20221201_BA_Beef_Club
20221101_curt_Terminkalender