Neu, schön, endlich da: Kulturoase Zwingerclub

FREITAG, 14. AUGUST 2020, MARIENTORZWINGER

#Kultur, #Kulturoase, #Marientorzwinger, #Nürnberg, #Zwingerclub

Anfang Juli wurde der Antrag von politbande, Grünen und den Guten erstmals diskutiert: Man wünsche sich, so formulierte das Bündnis das, Flächen für Kollektive und Vereine aus der freien Szene. Die Stadt wurde aufgefordert, die “Rahmenbedingungen” zu schaffen, die es freien Kulturschaffenden der Stadt ermöglichen würde, die Ausfälle wegen Corona halbwegs zu kompensieren. Ein bisschen mehr als einen Monat hat es gedauert, und aus dem Antrag ist etwas geworden, Nürnbergs erste Kulturoase.

Am Mittwoch, 19.08. wird die Freischankfläche am Marientorzwinger erstmals bespielt. Um das Programm und das Drumherum von Technik bis Drinks kümmert sich der neu gegründete Trägerverein Kulturoasis e.V. Die Stadt unterstützt das Projekt mit Mitteln in Höhe von 100.000 Euro. Der Verein ruft Vereine, Initiativen, Künstler*innen dazu auf, sich directamente zu bewerben und einen Termin im Zwinger zu sichern. Inhaltlich ist alles möglich, was nicht blöd ist oder Nazischeiß o.ä. Die erste Woche startet mit DJ-Action mit Alba und Dufte, Gymmick wird einen Abend bestreiten genauso wie die Kollektive Laissez Faire und Das Magische Theater. Das Programm ergibt sich nun natürlich Stück für Stück und ohne großen Vorlauf. Was geboten ist, kriegt man am besten via Facebook mit.
Auf die Inhalte will der Verein keinen Einfluss nehmen. Der Zwinger soll ein offener Ort der heterogenen Kulturszene sein. “Die Veranstalter*innen des Abends planen ihre Veranstaltung selbst, also ob und die Höhe von Eintritten, stellen Barpersonal and so on. Die Gewinne des Abends gehen dann komplett an die jeweilige Veranstalter*innen (-gruppe)”, erklärt Mirjam Hufnagel aus dem Team. Auch die Entscheidung darüber, ob ein Eintritt verlangt oder ein Spendenhut herumgereicht wird, treffen am Ende die Künstler*innen. Der Zwingerclub wird bis voraussichtlich Ende September bespielt werden. Curt hat da ein Auge drauf und informiert euch fortwährend und so zuverlässig wie gewohnt.
Die Idee für die Oase kam vom Stadtrats-Trio Ernesto Buholzer Sepúlveda (politbande), Natalie Keller (Grüne) und Alexandra Thiele (Die Guten), die mit der Möglichkeit, Einnahmen zu generieren, der gebeutelten Kulturszene unter die Arme greifen möchten. Zwar signalisierten auch die anderen Fraktionen im Kulturausschuss sowie die Verwaltung viel kooperative Bereitschaft, der Marientorzwinger jedoch sollte von Vornherein wegen baulicher Mängel ausgeschlossen werden. Diese sind nun anscheinend behoben. Diese Oase ist da. 


Kulturoase
Ehemaliger Schankgarten des Marientorzwingers

Lorenzer Straße 33
90402 Nürnberg
www.facebook.com/kulturoasis
www.kultur-nuernberg.de/oasis




 

 




Twitter Facebook Google

#Kultur, #Kulturoase, #Marientorzwinger, #Nürnberg, #Zwingerclub

Vielleicht auch interessant...

20200801_BuendnisfK_160
20200601_Staatstheater
20200801_Losteria
20200520_Umweltbank
20200920
20200801_Symphoniker
20201001_Consumenta
20200801_NMN_Stadtmacherei
20201001_Consumenta_GinTonic
20200801_Tucher
curt_Corona_Nachbarhilfe