Poetry Slam #4: U20-Poetry-Slams und -Workshops

MONTAG, 3. JUNI 2019

#Kultur, #Lesung, #Literatur, #Poetry Slam, #Vortrag

Beim Bayernslam 2019 in Erlangen am 17. und 18. Mai wurden gerade zwei neue bayerische Meister im Poetry Slam gekürt. Zwei? Ja, zwei. Denn neben dem „normalen“ Wettbewerb gab es auch einen „U20“-Wettbewerb. Ähnlich wie beim Fußball gibt es beim Poetry Slam diese gesonderte Kategorie für den Nachwuchs. U20 bedeutet, dass die Auftretenden nicht älter als 20 Jahre sind. Dieser eigenständige Wettbewerb hat sich aus jahrelanger Workshop-Arbeit und Nachwuchsförderung ergeben und bietet jungen Teilnehmenden einen geschützten Rahmen, in dem sie wachsen und sich entfalten können.

Eine Slammerin, die schon seit 2004 Poetry-Slam-Workshops für Jugendliche gibt, ist die Fürtherin Pauline Füg (siehe auch Interview in curt 09-2018). Durch ihre vielen eigenen Slam-Auftritte und die Teilnahme an einem Kreativen-Schreiben-Seminar an der Uni, bekam sie das Gefühl, dass sie das Erlebnis „Poetry Slam“ unbedingt weitergeben müsse, was sie nun häufig und regelmäßig tut.
Bei der Zusammenarbeit mit Jugendlichen steht für Pauline die Persönlichkeitsentwicklung im Mittelpunkt. Es geht ihr nicht darum, die nächsten Poetry-Slam-Meister*innen oder Nobelpreisträger*innen auszubilden, sondern die jungen Menschen dabei zu begleiten und zu unterstützen, ihre eigenen Gedanken zu benennen und diese literarisch umzusetzen. Pauline will Mut machen und zeigen, dass jeder Mensch mit der eigenen Stimme in die Welt heraustreten kann und dass letztlich alle kreativ sein können.
In Poetry-Slam-Workshops hat sie schon viele bewegende Momente erlebt, aber vor allem sieht sie, wie die jungen Menschen im Laufe der Zeit erwachsen werden und wie mitunter aus schüchternen, zurückhaltenden Teilnehmenden mutige und selbstbewusste Persönlichkeiten werden.
Dass „U20“ eine eigene Kategorie beim Poetry Slam ist, hält Pauline vor allem aufgrund des Jugendschutzes für wichtig. Hier kann u.a. darauf geachtet werden, dass die Teilnehmenden nicht zu lange auf der Bühne stehen. Außerdem können sich die Jungslammer*innen ausprobieren und vorsichtig herantasten und sich mit Gleichaltrigen auf Augenhöhe austauschen.

Der Erlanger Lehrer und Poetry Slammer Nicolas Schmidt bietet an seiner Schule immer wieder Poetry Slam als Wahlfach oder P-Seminar an. Was anfangs nur mal ein Ausprobieren war, hat aufgrund der guten Resonanz eine Eigendynamik entwickelt. Für ihn ist Poetry Slam eine eigene Nische, in der viel passiert und die extrem positiv konnotiert ist, selbst, wenn nicht gleich tolle Texte dabei herauskommen. Geschichten erzählen, vortragen und das aktive Zuhören hält Nicolas für urmenschliche Bedürfnisse. Die Schüler*innen setzen sich beim Poetry Slam mit ihren eigenen Erfahrungen und der anderer auseinander. Dies geschieht in einer Mischung aus Spaß, guten Vibrations, Kreativität und Kommunikation. Nebenbei werden Fähigkeiten wie das Vortragen und Reflektieren geübt, aber eben auf eine sehr spielerische Art und Weise, bei der es nicht um Noten geht.
Von Poetry Slam selbst dürfe man nicht zu viel verlangen, sagt Nicolas, es gehe dabei nicht primär um literarische Qualitäten oder Erfolge bei Wettbewerben. Nicolas geht auch als externer Referent an andere Schulen, um dort Poetry-Slam-Workshops durchzuführen. Externe haben einen leichteren Zugang zu den Schü-ler*innen als die eigenen Lehrer*innen, weswegen er es auch gut findet, dass Slammer*innen wie Pauline regelmäßig Workshops an Schulen anbieten.

Pauline Fügs nächster U20-Poetry-Slam-Workshop findet im Kulturcafé Zett9 in Fürth statt. Termin: Donnerstag, 6. Juni, von 18-21 Uhr und Freitag, 7. Juni, von 15-19 Uhr.
Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldungen ist bis spätestens 04.06. an Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, du musst Javascript aktivieren, damit du sie sehen kannst erforderlich. Wer mag, darf dann am 7. Juni sogar bei der U20-Poetry-Show im Zett9 auf der Bühne stehen (für den Workshop und die Bühnedazu darf man maximal 20 Jahre alt sein) oder eben lieber vom Publikum aus den Slammern lauschen.

Wer über 20 Jahre alt ist, sollte sich unbedingt mal einen U20-Poetry-Slam anschauen. Denn wie bei den „Erwachsenen“, darf man auch bei den jungen Slammer*innen tolle und facettenreiche Beiträge, unterschiedlichste Themen und Vortragsweisen erwarten. Außerdem ist nicht erst seit „Fridays for Future“ klar, dass man der Jugend Gehör schenken sollte.

------

KATHIS SLAM-EMPFEHLUNGEN

U20-POETRY-SHOW
HIER TREFFEN SICH DIE NACHWUCHSPOET*INNEN FRANKENS
ZUR MODERNEN POESIESCHLACHT
FREITAG, 07.06., 20 UHR // ZETT NEUN, FÜRTH / AK 5,-
In Fürth findet das erste Mal ein U20-Poetry-Slam statt. Auch in der Kleeblattstadt soll nun aktiv der Nachwuchs gefördert werden.
Am 6. und 7. Juni findet im Kulturcafé Zett9 ein U20-Poetry-Slam-Workshop statt, der von Bühnenpoetin und Autorin Pauline Füg geleitet wird. Die Teilnehmenden können dann am Abend des 7. Junis ihre frisch geschriebenen Texte direkt auf die Bühne bringen.
Du bist um die 20 oder jünger und willst auch mitmachen? Schreib bis zum Montag, den 4.6., eine kurze Mail an linda.gerstmeier[ät]zett9.de.

SUMMER SLAM FÜRTH
SONNTAG, 09.06., 19:30 UHR // KOFFERFABRIK / AK 6,-
Der 136. Fürther Poetry Slam ist gleichzeitig der erste Summer Slam des Jahres! Bei schönem Wetter findet der Slam als Open Air statt (Daumen drücken und aufessen, bitte) , bei schlechtem innen an gewohnter Stelle in der Galerie (EG) der Kofferfabrik. Kredenzt wird das Programm von Moderator Michael Jakob.
Der ermäßigte Sommerpreis beträgt für alle 6 Euro, Kulturschock e.V.-Mitglieder erhalten sogar freien Eintritt.

ALLE SLAM-TERMINE IM JUNI 2019
05.06. / 20:00       WORTGEFECHT im Südpunkt, Nürnberg
07.06. / 20:00       U20-Poetry-Show im Zett9, Fürth
09.06. / 19:30       SUMMER SLAM FÜRTH in der Kofferfabrik, Fürth

----

KATHI MOCK ist geboren und aufgewachsen am Bodensee. 2010 hat sie Poetry Slam für sich entdeckt und seither zahlreiche Auftritte im gesamten deutschsprachigen Raum absolviert. Seit 2014 lebt sie in Erlangen, wo sie diverse Slam-Veranstaltungen organisiert und moderiert. Sie ist Mitglied beim Improtheater holterdiepolter! Nürnberg.
 




Twitter Facebook Google

#Kultur, #Lesung, #Literatur, #Poetry Slam, #Vortrag

Vielleicht auch interessant...

20191111_European_Outdoor