Abmischen!

13. NOVEMBER 2015 - 14. NOVEMBER 2015

#Ausstellung, #Kultur, #Künstlerhaus, #Poetry Slam, #Theater

Am 13. und 14. November findet mit Abmischen! die Abschlussveranstaltung der Kinder- und Jugendkulturtage des Bezirks Mittelfranken statt. Die Ergebnisse der Jugendarbeit werden auf der Bühne und in einer Ausstellung präsentiert.

Das zweitägige Programm mit dem Motto „mischKultur… junge Vielfalt“ ist in zwei Finals aufgeteilt: jeweils Freitag (15 bis 19:30 Uhr) und Samstag (17 bis 20:30 Uhr) werden bei freiem Eintritt die Ergebnisse von 25 im Rahmen der Kinder- und Jugendkulturtage vom Kunstnachwuchs Mittelfrankens verwirklichten Workshops präsentiert. Dazu gehören unter anderem die Vorstellung eines selbstproduzierten Films sowie eigens entwickelter Kunst, neu kreierte Texte und Schauspielerei.

Am Freitag werden im Anschluß zudem PoetInnen aus ganz Franken ab 19:30 Uhr im von Michael Jakob moderierten Poetry Slam Wettbewerb ihr rhetorisches und künstlerisches Denken präsentieren. Das Publikum darf per Klatsch-Parameter bewerten und vergibt somit einen der Startplätze zur deutschsprachigen U20 Meisterschaft 2016. Unterstützt werden die Nachwuchstalente dabei von Special Guest Fee aus München, die 2014 selbst deutsche U20 Meisterin wurde. Außerdem wird es an beiden Tagen ab 15 Uhr eine Ausstellung geben, die Bilder, Objekte und eine Foto-Dokumentation der Jugendarbeit auf den Kulturtagen zeigt.

ABMISCHEN! 2015
Am 13. Und 14. November 2015
Künstlerhaus, Königstr. 93, Nbg.
Eintritt frei.
mischen-mfr.de




Twitter Facebook Google

#Ausstellung, #Kultur, #Künstlerhaus, #Poetry Slam, #Theater

Vielleicht auch interessant...

KULTUR.LOKAL.FüRTH. Mal wieder was Spannendes aus dem kultur.lokal.fürth, das sich zum Anfang des Jahres in einen artsy Postkartenshop verwandelt. Schöne Grüße aus Fürth ist ein Konzept von Barbara Engelhard und Stephan Schwarzmann, die den Raum in der Fürther Innenstadt vom 12. bis 23. Januar in ein offenes Atelier verwandeln, in dem tatsächlich Postkarten produziert und ausgestellt werden und auch erworben werden können. Die Postkarte feierte 2019 ihren 150. Geburtstag und hat es in diesen Zeiten der permanenten digitalen Kommunikation und Bilderverschickerei in die Familiengruppe wahrscheinlich so schwer wie noch nie. Aber mal ehrlich: Über so eine richtige Karte freut man sich doch eigentlich viel mehr. Insbesondere, wenn es dich dabei zudem um ein Kunstwerk handelt. Barbara Engelhard setzt und näht Karten aus alltäglichen Materialien, Zeichnungen und Malereien collagenartig zusammen. Stephan Schwarzmann greift zum scharfen Messer und Linoleum und druckt mit der Druckerpresse plakative Postkarten im Hochdruckverfahren. Ziemlich gut geeignet zum Zwecke des netten Neujahrsgrußes.

Öffnungszeiten: Vom 12. bis 23. Januar 2024 von Dienstag bis Samstag von 14 bis 18 Uhr.
Eröffnung am Donnerstag den 11. Januar 2024 um 19 Uhr statt.
   >>
20240401_Stadttheater_Fürth
20240401_Pfuetze
20240401_Staatstheater
20240401_Wabe_1
2024041_Berg-IT
20240401_ION
20240201_VAG_D-Ticket
20240411_NbgPop_360
20240201_mfk_PotzBlitz
20240401_Idyllerei
20240507_NueDigital
20230703_lighttone
20240401_Theater_Erlangen
20240401_Comic_Salon_3
20240401_Neues_Museum_RICHTER
20240401_D-bue_600