NEWSTICKER

Biere Frankens: Sensorikseminar im Kunstkontext

DONNERSTAG, 19. MAI 2022, ATELIER- UND GALERIEHAUS DEFET

#Atelier- und Galeriehaus Defet, #Bier, #Harald Schiener, #Institut für moderne Kunst Nürnberg, #Max Sand, #Sensorikseminar

Wie schmeckt eigentlich Bier? Gut würden so abgestumpfte Schmecker wie wir und große Teile unserer Leserschaft sagen und dabei ganze Welten der Aromatik und Sensorik gnadenlos missachten. Aus also gutem Grund legen wir euch das Sensorikseminar mit dem Bier-Guru Harald Schiener ans Herz. Schiener lässt es sich gerne schmecken und weiß, denn er ist ein Profi, wie schmecken so richtig geht und wie wir unsere eingeschlafenen Geschmacksknospen wieder wachkitzeln. Mjam. Das Institut für Modene Kunst im Atelier- und Galeriehaus Defet platziert das Sensorikseminar in die aktuell laufende bierselige Foto-Ausstellung Euer Urlaub ist mein Rausch von Max Sand.

Biere Frankens – Sensorikseminar mit dem Bier-Experten Harald Schieder, Donnerstag, 19. Mai 2022 um 18.00 Uhr in der Ausstellung im Atelier- und Galeriehaus Defet, 15 Euro. Anmeldung an: Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, du musst Javascript aktivieren, damit du sie sehen kannst




Twitter Facebook Google

#Atelier- und Galeriehaus Defet, #Bier, #Harald Schiener, #Institut für moderne Kunst Nürnberg, #Max Sand, #Sensorikseminar

Vielleicht auch interessant...

BRAUEREI SCHANZENBRäU. curt und Nürnberg, curt und Bier, Nürnberg und Bier ... man kann es drehen und wenden, wie man will, wir landen dabei automatisch bei unseren Freunden von Schanzenbräu. Und dabei geht es nicht nur um den Genuss, sondern auch um eine Verbundenheit. Die kommt daher, dass wir uns schon sehr lange begleiten und auch eine ähnliche Anfangshistorie haben: curt wurde zuhause im Wohnzimmer begonnen, Stefan Stretz braute sein erstes Bier in einer Garage. In beiden Fällen wurde aus einem Spaßprojekt ein größeres Spaßprojekt, das autodidaktisch begann, aber jeweils durch ein entsprechendes Studium vorbereitet, untermauert und weiter ausgebaut wurde. Auch jeweils der Rückhalt durch die Familie war und ist immer wichtig – schließlich müssen die das ja alles aushalten und auch daran glauben. Und sowohl beim Bierbrauen als auch beim Heftlesmachen gehört unfassbar viel Herzblut dazu.   >>
NüRNBERG. Über 30 Jahre lang hat Petra Weigle, die dieses Jahr formal in den Ruhestand geht, einige Dutzend Ausstellungen des Instituts für moderne Kunst, sowie diverse andere als Kuratorin verantwortet. Entstanden sind mal vielschichtige, mal minimalistisch präzise Setzungen in den verschiedensten Räumen Nürnbergs. Höchste Zeit, mit einer der erfahrensten Ausstellungsmacherinnen der Stadt ein paar Worte zu wechseln.  >>
MAGAZIN  20.07.-20.07.2022
PARKS. Neben erstklassiger Kulinarik für jeden Geschmack wird der Sommergarten des PARKS seinem Namen als 1A Adresse noch gerechter und schüttelt uns konstant ein paar herrliche Events aus dem Hawaiihemd-Ärmel. An ausgewählten Donnerstagen (nächster Termin: 28.07.) steigt ab 18:00 Uhr die After Work Party. Nach der Arbeit ist bekanntlich vor dem ersten Drink zu groovigen Beats, also mal lieber lockerlassen und die krummen Hüften schwingen!

   >>
20240401_Staatstheater
20240401_Pfuetze
20240401_Stadttheater_Fürth
20240411_NbgPop_360
20240401_Neues_Museum_RICHTER
20240401_Idyllerei
20240401_ION
20240201_mfk_PotzBlitz
20240401_Comic_Salon_3
20240507_NueDigital
20240401_Theater_Erlangen
2024041_Berg-IT
20240401_Wabe_1
20230703_lighttone
20240201_VAG_D-Ticket
20240524_REXIT
20240401_D-bue_600