NEWSTICKER

Neu: Bratwurstmuseum

FREITAG, 19. NOVEMBER 2021, NüRNBERG

#Bratwurst, #Bratwurstmuseum, #Museum, #Neueröffnung, #Nürnberg

Viele Auswärtige wollen es gar nicht glauben, aber es hat tatsächlich bis ins Jahr 2021 gedauert, dass Nürnberg endlich ein eigenes Bratwurstmuseum bekommt. Jawohl, ein ganzes Haus am Trödelmarkt (künftig: Bratwurstgasse 1) widmet sich dem würzigen Leckerbissen, dem kulinarischen Wahrzeichen dieser Stadt. Sieben Jahre Bauzeit gingen dem Projekt voran, bevor die 100 Quadratmeter große Fläche am 19. November eröffnet werden konnte. Antreiber der Initiative ist der Schutzverband Nürnberger Bratwürste e.V., der sich den kleinen Nürnbergern mit großer Leidenschaft und großem Hunger verschrieben hat. „Das Bratwurstmuseum zeigt den Menschen die alte handwerkliche Tradition einer der bekanntesten kulinarischen Spezialitäten unserer Stadt. Die Nürnberger Bratwurst ist in ihrer Beliebtheit jedoch zeitlos. Sie ist damit ein wichtiger Imageträger, mit dem wir auch das moderne, innovative Nürnberg transportieren“, so Wirtschaftsreferent Michael Fraas anlässlich der Eröffnung.
Das Bratwurstmuseum erzählt die Geschichte der Wurst, die bis ins Spätmittelalter zurückreicht und um die sich zahlreiche Sagen und Legenden ranken. Historische Metzgergerätschaften veranschaulichen den Prozess an dessen Ende wir stehen, mit weit geöffnetem Schlund. Mjam.

Bratwurstmuseum. Am Trödelmarkt 47, Nbg.




Twitter Facebook Google

#Bratwurst, #Bratwurstmuseum, #Museum, #Neueröffnung, #Nürnberg

Vielleicht auch interessant...

curt und die Kunst – das gehört längst zusammen. Redaktionell auf jeden Fall, emotional sowieso. 
Diese Strecke im Magazin und Online macht unsere sowieso schon immer feine Partnerschaft mit Nürnbergs erster Adresse für zeitgenössische Kunst ganz offiziell.

Text: Marian Wild. Fotos: Instagramer*innen der
@igers_nürnberg

Der Staffelstab wurde längst weitergegeben: Seit letztem Sommer leitet Dr. Simone Schimpf als vierte*r Direktor*in Nürnbergs größtes Museum für zeitgenössische Kunst und modernes Design. Dass diese Zeit langweilig gewesen wäre kann man beileibe nicht sagen, zur Corona-Pandemie und der allgemeinen Krise des Kulturbetriebs gesellt sich seit Februar Ukrainekrieg und Inflation, die Energieknappheit des Winters winkt drohend vom Horizont. All diese Fragen gehen an einem zeitgenössischen Kulturort nicht vorbei, darum war es für uns vom curt höchste Zeit für ein ausführliches Interview über Nachhaltigkeit, Zukunftspläne und den feinen Zauber des Konkreten.  >>
20240601_Staatstheater_Wiese
2040301_Biennale
20240411_NbgPop_360
20240601_Staatstheater_Erlangen
20240601_LESEN
20240601_Kaweco
20240507_NueDigital
20220401_esw_schorsch
20230703_lighttone
20240401_ION
20240601_Retterspitz