17.11.17

Die Rakete pres. Ben UFO

Da ist der Rakete mal wieder ein echter Coup gelungen, denn der junge Brite Ben Thompson aka Ben UFO ist bekannt dafür, nur auf „erlesenen“ Events (wie z.B. Dekmantel Festival) zu spielen, deswegen sind seine Gigs eine echte Seltenheit in Deutschland. Vom Dubstep aus London und Leeds Mitte der 2000er maßgeblich beeinflusst, verbindet er Neues und Älteres und lässt Electro, Dubstep, Drum&Bass, House und Techno gleichberechtigt nebeneinander stehen und zählt mit seinem speziellen Mix zu den führenden Figuren der experimentellen Electro-Szene. >>
Weil Samstag die Boxen stumm bleiben (Stiller Feiertag!), gibt es dafür heute schon im Anschluss ab 6 Uhr die standesgemäße Afterhour.

DIE RAKETE PRES. BEN UFO
Freitag, 17.11.2017 // 23:00-12:00h

DIE RAKETE
Vogelweiherstraße 64
90441 Nürnberg
Tel.: 0911 8015315
info@dierakete.com
dierakete.com
myspace.com/clubrakete
Facebook


17.11.17

Peitschen & Kutschen im NMN

Die Pecha Kucha Night peitscht am Freitag, 17.11., wieder ein paar interessante RednerInnen durchs Neue Museum. Für ihr wirres Geplauder, so lautet zumindest die japanische Übersetzung, haben die Vortragenden genau 20 Folien zur Verfügung. Jede Folie wird exakt 20 Sekunden eingeblendet. Ein Vortrag dauert also 6:40 min. Kurz genug, um ein „Death by Powerpoint“ zu vermeiden, kurzweilig und lange genug für Inspirationen und Einblicke in interessante Entwicklungen und Projekte. >>
Die Themen, meist aus Bereichen der Kultur-/Kreativwirtschaft (Design, Kunst, Musik, Architektur ...), sind bunt gemischt. Auch unser Kolumnist „für hintenraus“ Theo Fuchs, Doktor der Physik, Schriftsteller und kultureller Treibauf, will sich als Redner ein paar Peitschenhiebe einfangen.

Trotz Tempo und flotten Takt an den Folien bietet sich am Abend immer genug Gelegenheiten für gemütliche Plaudereien mit anderen Interessierten und interessanten Menschen.

Termin: Freitag, 17.11., Einlass ab 19.30 Uhr. Beginn 20:20 Uhr.
Eintritt frei.

PECHA KUCHA NIGHT
Freitag, 17.11.2017 // 20:00h

NEUES MUSEUM
Luitpoldstraße 5
90402 Nürnberg
Tel.: 0911 240 20 69
Fax: 0911 240 20 29
info@nmn.de
www.nmn.de


16.11.17

22. Linke Literaturmesse

Diese Literaturmesse sollte man nicht einfach links liegen lassen. Einmalig in Deutschland stellen auf der Linken Literaturmesse dutzende Verlage, Zeitschriften und Redaktionen spartenübergreifende, gesellschaftskritische Publikationen von Sport bis Staat vor. Das Programm mit zahlreichen Lesungen, Buchvorstellungen, Diskussionsveranstaltungen, Filmvorführungen, Live-Events, eine Verkaufsmesse, eine Party und genügend Gelegenheiten für Diskussionen mit den MacherInnen ist alles andere als mittelmäßig. >>
Termine:
Fr. 17.11., 19-22 Uhr.
Sa. 18.11., 10-22 Uhr.
So. 19.11., 10 -15 Uhr.

Eintritt frei.

Mehr unter www.linke-literaturmesse.org

LINKE LITERATURMESSE
Freitag, 17.11.2017 // 19:00-22:00h

KüNSTLERHAUS IM KUKUQ
Königstraße 93
90402 Nürnberg
Tel.: 0911 23114000
kunstkulturquartier.de
musikverein-concerts.de


16.11.17

Das Blutige Telefonbuch LTD.

Die blödeste Lesebühne der Welt mit den drei limitierten Gossenpoeten L, T und D ist wieder aus der Sommerletargie erwacht und startet in eine neue Staffel. Zum Auftakt haben sich Lukas Münich, Theobald „der Mann beim curt für hintenraus“ Fuchs und Demien Bartok den großen Martin Knepper (*1965, Altena/Westfalen) eingeladen, der aus dem Facebook vorlesen wird. >>
Termin: Do. 16.11., Beginn 20 Uhr, Eintritt 5 Euro.
Mitglieder frei. Kein VVK.

DAS BLUTIGE TELEFONBUCH
Donnerstag, 16.11.2017 // 20:00h

KATANA KUNST & KURHAUS E.V.
Wilhelm-Spaeth-Straße 18
90461 Nürnberg
Tel.: 0911 95980855
www.katana18.de


16.11.17

Dance, Dance, Dance Deluxe

In der Vogelweiherstraße drehen sich am Samstag, 18.11., wieder Einige um den korrekten Headspin und Backspin. Organisiert von den Kinder- und Jugendhäusern Bertha und TetriX und dem Jugendtreff Anna vom Jugendamt der Stadt Nürnberg geht es beim 12. „Dance Deluxe“-Tanzwettbewerb für die HipHop- und Streetdance-Crews und SolotänzerInnen vor Publikum und hochkarätiger Jury um Punkte, Preise, die Streetdance-Credibility und den Fame. >>
Aufgeteilt in unterschiedlichen Skills gibt es einen Beginners Contest (14-21 Jahre) für Crews ohne oder mit sehr wenig Bühnenerfahrung, und einen Main-Contest, nochmals unterteilt in zwei Alterklassen (14-20 Jahre, 21-27 Jahre).  SolotänzerInnen, die sich in den drei Vorrunden im Kinder- und Jugendhaus Suspect – letzte Möglichkeit am 3. November – qualifiziert haben, geben ihre Geschmacksprobe beim Wettbewerb „What‘s Your Flavor?“ ab.

Der Contest, moderiert von Rob Metzner (LAWRAYs Dance) und seiner charmanten Co-Moderatorin Lenny und mit DJ KEE-Rummie an den Decks, steigt am Samstag, 18. November ab 18 Uhr.

DANCE DELUXE
Samstag, 18.11.2017 // 18:00h

HIRSCH
Vogelweiherstraße 66
90441 Nürnberg
Tel.: 0911 429414
mail@der-hirsch.de
der-hirsch.de
Facebook


16.11.17

Beaujolais Nouveau Day

Seit 1951 drehen sich bei unseren Nachbarn in Frankreich und rund um die Welt an jedem dritten Donnerstag im November die Korkenzieher heiß. Dann heißt es nämlich „Le Beaujolais Nouveau est arrivé“ und die ersten Flaschen des neuen Jahrgangs dürfen geöffnet werden. >>
Auch im fränkischen Ludwigs macht man den Eindrehschwung am Feierabend und feiert mit leckerem Rotwein und kleinen Leckereien den neuen Jahrgang 2017. Bienvenue! La vie est belle.
Am Donnerstag, 16.11., ab 17 Uhr.

BEAUJOLAIS NOUVEAU DAY
Donnerstag, 16.11.2017 // 17:00-01:00h

LUDWIGS
Innere Laufer Gasse 35
90403 Nürnberg
Tel.: 0911 8017552
ludwigs-bar.de
Facebook


15.11.17

Tresenlesen mit Theater

Theater mal anders. In der neuen Reihe „Tresenlesen“ kommen die Schauspielerinnen und Schauspieler des Theater Erlangens in Erlangens Kneipen, Bars oder Cafés und tragen dort ihre Liebingstexte vor. Den Anfang macht Martin Maecker, in dieser Spielzeit auf der Bühne zu sehen in „Die Physiker“, „Odyssee - Eine Heimsuchung“, „Romeo & Julia“ und „#Meinungsmacher“. >>
Im Gummi Wörner beim leckeren Getränk erinnert er sich an seine wahren und erlogenen Träume und verrät, was sie bedeuten. Unter dem Motto „Mit Schaum auf Bier zum Traum in dir!“ übt er sich in der Kunst des Klarträumens und gibt Tipps, wie man Traumerlebnisse selbst in die Hand nehmen kann. Was am Ende Ozzy Osbourne und Heiner Müller mit all dem zu tun haben, hätte man sich aber selbst im Traum nicht erdacht. Das muss man vor Ort hören.

Termine: Sa. 18.11., Fr. 24.11., Sa. 02.12., Do. 14.12., jeweils 21 Uhr.

TRESENLESEN
Samstag, 18.11.2017 // 21:00h

GUMMI WöRNER UNTERGANG
Hauptstr. 90


15.11.17

Rosenkavalier Philharmonisch

Nach dem in den letzten Jahren Charlie Chaplin zur Musik der Staatsphilharmonie Nürnberg über die Leinwand watschelte, macht dieses Jahr in der Reihe „Stummfilm Philharmonisch“ zweimal ein richtiger Rosenkavalier seine Aufwartung. Der Klassiker von Robert Wiene aus dem Jahr 1925 nach der gleichnamigen Oper von Richard Strauss ist in vielerlei Hinsicht bemerkenswert. >>
Der Film ist eines der ersten Beispiele multimedialer Verwertung. Während normalerweise die Musik erst nach dem fertigen Film komponiert wird, wurde die Filmkomödie auf Basis der fertigen Musik gedreht, wofür Richard Strauss extra die Singstimmen gestrichen und die Oper umgestellt hat. Über 80 Jahre lang waren der Film und seine Begleitmusik für große Orchester nicht zu sehen und zu hören, denn Synchronisierungsprobleme zwischen Film und Musik sowie das Fehlen der letzten Rolle des Films sowie rechtliche Gründe machten solche Aufführungen unmöglich. Die Staatsphilharmonie Nürnberg zeigt und spielt die von Komponist Bernd Thewes überarbeitete und von Dirigent Frank Strobel eingerichtete Fassung inklusive des rekonstruierten Finales.

Termine:
Donnerstag, 16.11., 19:30 Uhr, Freitag, 22. Dezember,19:30 Uhr.
Tickets 13,20 bis 29,70 Euro.

STUMMFILM PHILHARMONISCH: DER ROSENKAVALIER
Donnerstag, 16.11.2017 // 19:30h

OPERNHAUS
Richard-Wagner-Platz 2-10
90443 Nürnberg
Tel.: 0180 5231600
info@staatstheater.nuernberg.de
staatstheater-nuernberg.de


15.11.17

Warum in die Ferne schweifen ...

... wenn die Ferne doch so nah liegen kann? Mit 18 Multivisions-Vorträgen, zwei Fotoausstellungen und zahlreichen Kurzvorträgen über alle Herren Länder verarztet das Fernweh-Festival vom 16. bis 19 November im Erlanger E-Werk und der Heinrich-Lades-Halle wieder so manches Fernwehwehchen. >>
In Seminaren lernt man vor allem viel über Fotografie. An den über 50 Messeständen der Hersteller und Spezialisten bekommt man Infos und das passende Handwerkszeug von Klamotte bis Klappspaten gleich dazu. Das Gastland Südafrika lädt zum südafrikanischen Brunch.

Das Festival dauert vom 16. bis 19. November.
Infos dazu: www.fernwehfestival.com


13.11.17

SCI-FI mit dem schicken Denis

Als medienpräsenter Literaturkritiker in Funk und Fernsehen glänzt Denis Schick in der SWR Literatursendung „lesenswert“ mit seiner unterhaltsamen und temporeichen Moderation oder legt dem Publikum in der ARD-Sendung „druckfrisch“ nur die guten Bücher in den heimischen TV-Sessel. >>
Im Nürnberger Planetarium stellt Schick den BesucherInnen Science-Fiction-Literatur vor, die einen Blick in die Zukunft werfen, wie beispielsweise George Orwells Klassiker „1984“, und betrachtet, ob und wenn ja welche literarischen Phantasien inzwischen von der Wirklichkeit eingeholt wurden.

Termin: Montag, 13.11., Beginn 20 Uhr, Dauer 2 Stunden.
Eintritt 12 Euro (10,- erm.)

SCIENCE FICTION TRäUME: ZUKUNFTSLITERATUR
Montag, 13.11.2017 // 20:00h

PLANETARIUM
Am Plärrer 41
90429 Nürnberg
planetarium-nuernberg.de


13.11.17

Kulturpreisverleihung

Am Montag, 13. November, werden die neuen Kulturpreise der Stadt Nürnberg verliehen. Erstmal werden die Kulturpreise auf Grundlage des im Sommer vom Stadtrat beschlossenen neuen Verfahren für die Kunst- und Wissenschaftspreise vergeben. Es dürfen nun gleichwertige Preise an bis zu fünf Personen oder Gruppen vergeben werden. >>
Das neue Kontingent voll ausgeschöpft, wird dieses Jahr den bildenden Künstlerinnen Christina Chirulescu und Barbara Engelhard, dem Jazzpianist und -komponist Peter Fulda, dem Fotokünstler Johannes Kersting und der Albrecht Dürer Gesellschaft, dem ältesten Kunstverein Deutschlands, der Nürnberger Kulturpreis 2017 verliehen. Das Preisgeld von insgesamt 20.000 Euro wird zu gleichen Teilen, also je 4.000 Euro, auf die Preisträger aufgeteilt. Zusätzlich wird alle zwei Jahre der Große Kulturpreis der Stadt Nürnberg (dotiert mit 10.000 Euro) vergeben. Nächste Verleihung im Jahr 2018.

Termin: Montag, 13.11., Beginn 19:30 Uhr.
Der Eintritt ist frei.

KULTURPREISVERLEIHUNG 2017
Montag, 13.11.2017 // 19:30h

TAFELHALLE
www.kubiss.de/kultur/info/kuf/tafel


11.11.17

DröhnBoot-Revival

Als Partymotto wird ein beherztes „Going backwards and let the good times roll“ ausgerufen, denn die DJs Fränky, Nietsch und Frugi lassen (fast vergessene, aber für die Dabeigewesenen natürlich legendäre) Boot- und Dröhnland-Zeiten musikalisch wieder aufleben. Oder andersrum: >>
Für junge Leute unter 40 die beste Möglichkeit, die Hymnen und Klassiker der eigenen Elterngeneration (neu) zu entdecken. A pro pos: Wo war gleich noch mal das Dröhnland eigentlich?! Südstädter sind klar im Vorteil ...

DRöHNBOOT-REVIVAL
Samstag, 11.11.2017 // 21:00-05:00h

KULTURKELLEREI IM KUKUQ
Königstr. 93
90402 Nürnberg
info@kulturkellerei.de
kulturkellerei.de
Facebook


11.11.17

Pull the Trigger

Die wilde Party für Freunde der handgemachten Musik von Alternative und Indie bis Metal und Hardcore geht in die nächste Runde und hat neben DJing auf zwei Floors auch wieder Livemusik zu bieten: Neben den Lokalmatadoren 9/11 Youth mit ihrem Oldschool-Hardcore nebst einer ordentlichen Portion Punkrock gibt‘s noch Metalcore der fünf jungen Wiesbadener von Rising Anger. >>
PS: Jeder im Clownskostüm (es muss allerding überzeugend sein!) bekommt ein Partypaket bestehend aus Konfettikanone, Seifenblasenpistole, 6 Pfeffi Klopfer und 1 Bier. Na denn: Alaaf Helau!

PULL THE TRIGGER
Samstag, 11.11.2017 // 22:00-05:00h

HIRSCH
Vogelweiherstraße 66
90441 Nürnberg
Tel.: 0911 429414
mail@der-hirsch.de
der-hirsch.de
Facebook


11.11.17

Nürnberger Akkordeon-Ensemble

Die international erfolgreiche „Drückerkolonne“ feiert 20-jähriges Jubiläum und präsentiert unter der Leitung von Marco Röttig die komplette Bandbreite ihres musikalischen Schaffens: neben Bearbeitungen klassischer Werke von Bach, Mozart und Tschaikowski gibt es Kompositionen des Tango-Nuevo-Meisters Astor Piazzolla oder Weltmusik des Motion Trios. Höhepunkte sind sicherlich die Uraufführungen der Auftragswerke von Philipp Haag und Ian Watson. >>


NüRNBERGER AKKORDEON-ENSEMBLE
Samstag, 11.11.2017 // 20:00h

NEUES MUSEUM
Luitpoldstraße 5
90402 Nürnberg
Tel.: 0911 240 20 69
Fax: 0911 240 20 29
info@nmn.de
www.nmn.de


11.11.17

Schleuse

Im Rahmen der „Bekassine Records Release Nights“ des gleichnamigen Labels präsentiert sich heute der Nürnberger Fünfer, der sich seit 2009 mit Cello, Kontrabass, Gitarren und Schlagzeug dem gehobenen Songwriting widmet. Der Sound mäandert dabei quer durch die Genres von Rock, Pop, Folk, Indie, Jazz und Alternative Country, geführt von der charaktervollen Stimme von Sänger Jan. >>


SCHLEUSE
Samstag, 11.11.2017 // 20:30h

KüNSTLERHAUS IM KUKUQ
Königstraße 93
90402 Nürnberg
Tel.: 0911 23114000
kunstkulturquartier.de
musikverein-concerts.de


10.11.17

Trouble in Paradise

„Musik, die keine Angst vor Pop, Mainstream und Emotionalität hat, aber konstant den Anspruch stellt, experimentell und innovativ zu sein“ beschreibt die Wiener DJane Antonia – Veranstalterin von „In Dada Social“, Teil von Canyoudigit und Mitgebründerin des Ashida Park Labels – ihren Mix aus zeitgenössicher Clubmusik. >>
Zudem durchbricht beim all-female DJ-, VJ- und Artist-Kollektiv wieder Tänzerin SYA die üblichen Clubkonventionen mit einer Performance, die klassischen indischen Bauchtanz mit Elementen aus HipHop und modernen Tanz kombiniert.

TROUBLE IN PARADISE
Freitag, 10.11.2017 // 22:00-05:00h

KüNSTLERHAUS IM KUKUQ
Königstraße 93
90402 Nürnberg
Tel.: 0911 23114000
kunstkulturquartier.de
musikverein-concerts.de


10.11.17

So ein Theater ums (Gruit)Bier

Am Sonntag, den 12. November startet Nürnbergs erstes Brauherrentheater in der Hausbrauerei Altstadthof mit dem Stück „Hopfen. Hexen? Halleluja“ in die neue Spielzeit. Nicht immer bierernst spielt die Lokalkomödie in Nürnberg zur Zeit von Pirckheimer und Dürer, als noch mehrere Dutzend Brauereien innerhalb der Stadtmauern Gruitbier, den Urahn des heutigen Bieres, brauten. >>
Begleitend zum Stück wird ein 4-Gänge-Menü mit Ochsenmaulsalat, Lauchcremesüpplein, Satans-Sauerbraten und Scheiterhaufen serviert und immer dazu ein passendes Bier. Alkoholfreie und vegetarische Alternativen sind auch möglich. Tickets für 58 Euro pro Person gibt es online. Für den November-Termin wird es jedoch schon langsam eng.

Die fünf nächsten Termine starten am 7. Januar 2018, danach monatlich bis in den Mai. curt-Tipp als Einlage unter dem Weihnachtsbaum!

Wer sich bis dahin schon etwas einstimmen will, empfehlen wird den fruchtig frischen „Grünen Hersbrucker“ aus der 2017er Hopfenernte, aktuell (noch) erhältlich vom Fass oder in der 0,7l Bügelflasche im Brauerei-Laden. Achtung, limitierte Auflage!

HOPFEN. HEXEN? HALLELUJA
Sonntag, 12.11.2017 // 17:30-22:30h

HAUSBRAUEREI ALTSTADTHOF
Bergstraße 19-21
90403 Nürnberg
Tel.: 0911 23602731
info@Hausbrauerei-Altstadthof.de
www.hausbrauerei-altstadthof.de


09.11.17

Herbstliche DelikatEssen

Der Herbst ist da, Winter und Weihnachten klopfen schon leise an die Tür. Da darf‘s gerne etwas herzhafter sein. Entsprechend bestückt sind die Regale im Feinkostladen delikatEssen. Frisch eingetroffen sind Wollschwein-Spezialitäten und Schmalze aus der Steiermark und die Heurigen-Aufstriche in interessanten Sorten wie Kümmelbraten, Stelze, Gselchtes oder Blunzngröstl aus der Wiener Pasteten-Manufaktur Hink. Passend dazu die Veranstaltung am Samstag, 11.11. (11-16 Uhr) mit dem Thema „Steiermark - Junker, Kernöl & Wollschwein“. >>
Der Steirische Junker, ein trockener leichter Weißwein, ist der erste junge Wein des Jahres, der immer am Mittwoch vor Martini auf den Markt kommt (Weingut Schmölzer im Sausal). Für Fischliebhaber sind die neuen Jahrgangssardinen 2017 aus Concarneau an Bord. Süße Neuigkeiten kommen aus Erfurt mit den Schokoladen von Goldhelm in so herbstlichen Sorten wie Germknödel oder Feuerzangenbowle.

Am 4. November ist die letzte Gin-Präsentation des Jahres mit neuen Gin Sorten von der Bar Convent in Berlin.

Die letzte Rum-Verkostung ist am 18. November. Beide Termine jeweils von 11 bis 19 Uhr, ab 18 Jahren und mit 10 Euro Verkostungsgebühr. Danach ist erstmal Schluss mit Terminen dieser Art für dieses Jahr.

Im nächsten Jahr feiert das delikatEssen 10-jähriges Jubiläum und das 10 Monate lang. Für Februar bis November haben sich Romana und Manfred Schemm schon einiges ausgedacht. FeinschmeckerInnen dürfen gespannt sein.

DELIKATESSEN
Weinmarkt 14
90403 Nürnberg

Mehr Infos zur Location »


06.11.17

Ohm‘sche Herbströllchen

Die Studenten des Fachs „Film & Animation“ der Georg-Simon-Ohm-Fachhochschule rollen am 16. November ab 19 Uhr wieder kurz durchs Cinecitta. Mitten rein ins triste Novembergrau gibt es bunten Kurzweil satt auf der „ohmrolle 2017 fall collection“ mit den neuen Kurzfilmen, Werbespots, Music-Videos und Motion-Graphics von den Erstsemestern bis zu den Absolventen. >>
Der offizielle Vorverkauf startet am Montag, den 6. November, studentenfreundlich um 21:30 Uhr an den Kassen im Cinecitta und im Online-Verkauf auf cinecitta.de. Ein früher Vogel zu sein lohnt sich, denn erwartungsgemäß sind die 549 Würmer im Kinosaal 1 bereits in wenigen Stunden ausverkauft. Wer leer ausgegangen ist, kann immerhin noch auf einen Platz im Kino 2 (319) oder Kino 3 (465) hoffen. Dorthin wird die Veranstaltung übertragen bzw. werden dort die Filme auch vorgeführt. Aber auch die sind in der Regel ausverkauft.

Weitere Infos unter www.ohmrolle.de.

OHMROLLE FALL COLLECTION
Donnerstag, 16.11.2017 // 19:00-22:30h

CINECITTA
Gewerbemuseumsplatz 3
90403 Nürnberg
cinecitta@cinecitta.de
cinecitta.de


06.11.17

Silvestival Vorverkauf

Es ist schon wieder November und die alljährlich drängenden S- und W-Fragen schauen besorgt ums Eck. S wie „Wohin an Silvester?“ und W wie „Was schenke ich an Weihnachten?“ Ein gute Antwort haben das Projektbüro im Kulturreferat und die über 25 nationalen und internationalen Acts des diesjährigen Nürnberger Silvestivals parat. >>
In einem bundesweit unvergleichlichen Format bietet auch die fünfte Auflage an rund 15 fußläufig leicht zu erreichenden Spielstätten in der Altstadt wieder mächtig viel Zirkus, Musik, Party, Tanz, Magie, Kunst, Kultur, Kabarett und Comedy. Rumba im Kunstmuseum, Theater in der Kirchenruine, Pop auf dem Hoteldach, Goldkehlchen im Renaissance-Prachtbau, Musikkabarett von Lizzy Aumeier, Jazz-Hämmer von Norbert Nagel, Funk mit Seeed-Trompeter Tobias Weidinger, Bananen von Clown Dado, Fußtheater von Anne Klinge, Clubjacken aus Japan und Mahrsmännchen aus Bamberg sind eine sehr gute Lösung für die S- und W-Fragen.

Karten gibt es im VVK an allen bekannten Stellen für 32,-/ 24,-/15,- Euro zzgl. Gebühren.
Damit kann man dann auch mit den Linien der VGN kostenlos an- und abreisen.

Mehr unter www.silvestival.de.
NEWSTICKER

Flashbacks

SAMSTAG, 17. SEPTEMBER 2016

#House, #KulturKellerei, #Party, #Techno

Die guten, alten Zeiten. Oder auch: „Weißt du noch, damals ...?!“ Wer gerne in (musikalischen) Erinnerungen schwelgt und die Zeit von Acid, Trance und Breakbeats vermisst, damals, als Kilian, Market, Zeitloch etc. die angesagtesten Clubs und Partys in der Stadt waren ... dürfte sich hier pudelwohl fühlen.

Initiatorin mina Loko hat zudem auch die „alten“ DJs ausgegraben und so gibt es hier ein Wiedersehen mit u.a. Roy, Trickbeat, Muzic, Kevin Groover, Ligeiro und Richie Rhythm. Und für die passende Deko, wie damals so üblich mit viel Schwarzlicht über Tarnnetze bis Lava Lampen, wird auch gesorgt. Echt oldschool eben.

FLASHBACKS
Samstag, 17.09.2016 // 23:00-05:00h

KULTURKELLEREI IM KUKUQ
Königstr. 93
90402 Nürnberg
Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, du musst Javascript aktivieren, damit du sie sehen kannst
kulturkellerei.de
Facebook




Twitter Facebook Google

#House, #KulturKellerei, #Party, #Techno

Vielleicht auch interessant...

 20140000_Viva Con Agua_bird
 KuKuQ_NoMeansNo
 20160815_Curt