Musik-Sommer: Serenaden der Nürnberger Symphoniker (+ Verlosung)

14. JUNI 2017 - 31. JULI 2017, SERENADENHOF

#Filmmusik, #Jazz, #Klassik, #Konzert, #Kultur, #Musik, #Orchester, #Serenadenhof, #Tickets, #Verlosung

Durch die haushohen, mit Efeu bewachsenen Klinkermauern und den großen Sonnensegeln, die sich quer über den Innenhof in der Kongresshalle am Dutzendteich spannen, hat der Serenadenhof eine ganz eigene, heimelige und stimmungsvolle Atmosphäre. Eine Kulisse wie gemacht für Nürnbergs bestes Orchester, das über sechs Wochen hinweg wieder mal ein höchst abwechslungsreiches Programm mit einem vollen Dutzend „Serenaden“ bietet.

Los geht es gleich rockig unter dem Motto „Hotel Calfornia“ mit Klassikern von den Eagles, Toto, Van Halen oder Survivor, die Gitarrenmeister Siggi Schwarz, der bereits mit Rocklegenden wie Santana und den Scorpions auf der Bühne stand, nebst seiner exzellenten Band an zwei Tagen zelebriert (14./15. Juni).

Passend zum Tag der Musik 2017 werden bei „Tschaikowsy at its Best!“ unter Dirigent Daniel Boico zwei symphonische Meisterwerke des russischen Komponisten aufgeführt (18. Juni).

„Küss die Hand“ heißt es ganz galant und ohne Schmäh an zwei Abenden voller Walzer, Polkas und beschwingter Melodien aus dem alten Wien mit Gesangssolistin Stefanie C. Braun (28./29. Juni).

Das Landes-Jugendjazzorchester Bayern dagegen bietet bei der „Swingin‘ Parade“ ein Überraschungsprogramm aus Swing und Latin Jazz (2. Juli).

„Willkommen, Bienvenue, Welcome“ heißt uns Sängerin Asita Djavadi, die der Musical-Königin Liza Minelli mit Evergreens u.a. aus „Cabaret“, „New York, New York“ und „Ein Käfig voller Narren“ ihre Referenz erweist (4. Juli.).

Schon fast ein Klassiker an sich sind die Abende mit Filmmusik aus Hollywood, diesmal unter dem Motto „Basic Instinct“, die der ausgewiesene Genre-Spezialist Nic Raine aus Großbritannien vom Pult aus leitet (12./13. Juli).

Ein Opernabend darf natürlich auch nicht fehlen, und so sorgt ein ganzes Dutzend höchst talentierter Nachwuchs-Solisten bei „Schöne Stimmen“ für einen Abend und Melodien voller Dramatik, Liebe und Leidenschaft mit Auszügen aus u.a. „Don Giovanni“, „Der Barbier von Sevilla“ und „Rigoletto“ (20. Juli).

Den großen, würdigen Abschluss bildet dann die zwölfte und letzte Serenade „Hallo Shenzhen“, bei der die schon zwei Jahrzehnte andauernde Partnerschaft Nürnbergs mit dem chinesischen Pendant musikalisch in Szene gesetzt und die besten Seiten der beiden Länder künstlerisch vereint werden (31. Juli).

Ticket: 26,- (ermäßigt 20,-) auf allen Plätzen.
ACHTUNG: Bei schlechtem Wetter finden die Konzerte im Musiksaal der Kongresshalle statt. Hierfür braucht man Karten mit entsprechender Berechtigung, da die Kapazität dann auf 500 statt 800 Plätze beschränkt ist!

Musik-Sommer der Nürnberger Symphoniker findet vom 14. Juni bis 31. Juli im Serenadenhof, Nbg statt.
Weitere Infos unter nuernbergersymphoniker.de.    

ACHTUNG: curt vergibt 2 x 2 Tickets für die 8. Serenade am 9 Juli!
Sendet eine Mail mit Betreff “Serenaden der Symphoniker” bis zum Einsendeschluss am 05.07.2017 an Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, du musst Javascript aktivieren, damit du sie sehen kannst .
Daumen drücken und mit ein bisschen Glück – abstauben.

NüRNBERGER SYMPHONIKER
Mittwoch, 14.06.2017 // 20:00h

SERENADENHOF
Bayernstraße 100
90471 Nürnberg




Twitter Facebook Google

#Filmmusik, #Jazz, #Klassik, #Konzert, #Kultur, #Musik, #Orchester, #Serenadenhof, #Tickets, #Verlosung

Vielleicht auch interessant...

 20140000_Viva Con Agua_bird
 20160701_Nachtbar
 KuKuQ_NoMeansNo
 20160815_Curt