Doppelt schön: Klassik am See

DONNERSTAG, 27. JULI 2017, DECHSENDORFER WEIHER

#Dechsendorfer Weiher, #Fest, #Klassik, #Konzert, #Kultur, #Musik, #Verlosung

+++ ABGESAGT !!! +++

Seit 15 Jahren pilgern Klassikfreunde zu ihren Classic Heroes an den Dechsendorfer Weiher zur Hochkultur mit lässigem Festival-Charakter. Beim kleinen Jubiläum sorgen zwei Weltklassekünstler für anspruchsvolle Töne und es gibt ein Geschenk für die Fans. Classic rocks!

Raus aus dem Orchestergraben, ab an die frische Luft und sich auf der großen Bühne vor rund 2.500 Tribünenplätzen, zwischen zwei riesigen Videoleinwänden, festlichen Abendkleidern, Champagner und Hummerhäppchen oder Bier aus Pappbechern und Bratwurst einmal wie ein Rockstar fühlen. Wenn Albrecht Mayer in seiner Funktion als künstlerischer Leiter zum klassischen Stelldichein unter freiem Himmel an den Dechsendorfer Weiher bei Erlangen bittet, kommt auch – kurzfristig – Tianwa Yang sehr gerne und last minute angereist. (Andreas Ottensamer (Berliner Philharmoniker, ECHO Klassik-Preisträger … fällt wegen Krankheit aus!)

Der gebürtige Erlanger Albrecht Mayer, selbst als vielfach preisgekrönter Oboist (u.a. 3x ECHO Klassik) absolute Weltspitze, tritt wieder als Dechsendorfer Dreifaltigkeit „Leitung, Solist und Dirigent“ an. Im ersten Konzertteil spielt er Bach Doppelkonzert für Violine, Oboe und Orchester BWV 1060 d-moll und dirigiert im Anschluss die Nürnberger Symphoniker zur „Haffner Sinfonie“ von Wolfgang Amadeus Mozart. Der zweite Konzertteil ist ein Jubiläumsgeschenk an die Fans, die immer wieder den Wunsch nach einer Neuauflage der bereits 2003 aufgeführten Kantate „Carmina Burana“ von Carl Orff geäußert haben. Überbracht wird das Präsent von Dirigent Ronald Scheuer, den Nürnberger Symphonikern und rund 200 stimmgewaltigen Kehlen, zusammengesetzt aus dem Philharmonischen Chor Herzogenaurach, dem Siemens Chor Erlangen und den Jungen Meistersingern aus Nürnberg. Der Paukenschlag zum Abschluss der Veranstaltung ist wieder das große Feuerwerk über dem See.

KLASSIK AM SEE
Am Mittwoch, 26. Juli, Donnerstag, 27. Juli, am Dechsendorfer Weiher, Erlangen. Karten 45-75 Euro im VVK/AK, Schüler/Studenten/ErlangenPass abzgl. 10 Euro. Stehbuffet in der Klassik Lounge 75 Euro.
Ersatztermin bei starkem Regen oder Sturm: Do., 27. Juli.
klassik-am-see.com.  

ACHTUNG: curt vergibt 3x2 Tickets!
Einfach eine Mail mit dem Betreff “Klassik am See” an Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, du musst Javascript aktivieren, damit du sie sehen kannst schicken. Einsendeschluss ist der 24.07.2017. Mit ein bisschen Glück und gedrückten Daumen – abstauben!

PROGRAMM
18.00 Uhr Einlass
19.45 Uhr Begrüßung und musikalische Einführung

20.00 Uhr 1. Konzertteil
Bach Doppelkonzert für Violine, Oboe und Orchester BWV 1060 d-moll
Violine: Tianwa Yang
Englischhorn: Albrecht Mayer
Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791): Sinfonie Nr. 35 D-Dur KV 385 „Haffner“
Dirigent: Albrecht Mayer
Orchester: Nürnberger Symphoniker

20.45 Uhr  -- P A U S E –

21.30 Uhr 2. Konzertteil
Carl Orff (1895-1982): Carmina Burana
Chöre: Philharmonischer Chor Herzogenaurach, Siemens Chor Erlangen, Die Jungen Meistersinger
Gesangssolisten: Corinna Schreiter, Andreas Weller, Markus Simon
Orchester: Nürnberger Symphoniker
Dirigent: Ronald Scheuer

ca. 22.45 Uhr Feuerwerk über dem See
ca. 23:00 Uhr Ende der Veranstaltung

 




Twitter Facebook Google

#Dechsendorfer Weiher, #Fest, #Klassik, #Konzert, #Kultur, #Musik, #Verlosung

Vielleicht auch interessant...

E-WERK. In diesem Jahr scheinen besonders viele große Jubiläen anzustehen. Auch unser Kooppartner der allerersten Stunde, das E-Werk in Erlangen, hat was zu feiern. Unser Ansprechpartner in quasi allen Belangen ist Holger, der, seit wir das beobachten, dem Kulturort fundiert und geschmackssicher seinen musikalischen Stempel aufdrückt und so nicht nur unzählige Bands, sondern regelmäßig auch uns nach Erlangen lockt. Glückwunsch, liebes E-Werk, du bist super!  >>
Z-BAU. Pop! Rot Weiss steht nicht für Popcorn mit Ketchup und Majo und beim Festival! Rot Weiss rollen auch keine Foodtrucks in den Z-Bau Biergarten. Es ist viel besser, viel populärer und viel gesünder: Unseren lokalen Newcomer:innen werden von der Musikförderinitiative Mittelfranken nicht nur eine, sondern gleich drei Bühnen auf dem gesamten Z-Bau Areal geboten! Auftrittsmöglichkeiten sind rar und deshalb so wertvoll. Für euch ist der Spaß aber umsonst!  >>
20240401_Pfuetze
20240401_Staatstheater
20240401_Stadttheater_Fürth
20240401_Theater_Erlangen
2024041_Berg-IT
20240411_NbgPop_360
20230703_lighttone
20240507_NueDigital
20240401_Wabe_1
20240201_VAG_D-Ticket
20240401_Comic_Salon_3
20240401_Neues_Museum_RICHTER
20240201_mfk_PotzBlitz
20240401_Idyllerei
20240401_ION
20240401_D-bue_600