So ein Theater ... im Mai

MONTAG, 27. APRIL 2015

#Gostner Hoftheater, #Kofferfabrik, #Staatstheater Nürnberg, #Südpunkt, #Theater, #Theater Erlangen

Woran denkt die Curtleserschaft bei einem sommerlichen Maiabend mit Freunden? Grillen. Mist. Aber ja wohl nicht jeden Abend!!!
Hier die Theatertipps. Lesen. Hingehen.

STAATSTHEATER NÜRNBERG
Immer noch heißt es im Staatstheater: ALLE LIEBEN GEORGE. George ist schwer krank und Mittelpunkt der Handlung. Doch zum eigentlichen Inhalt des Stücks werden drei George nahe stehende Paare. Sie kümmern sich um ihn, vertreiben ihm die Zeit und planen einen letzten, ersehnten Urlaub auf Teneriffa. Mit der Zeit stellt sich heraus, dass es in der heilen Beziehungswelt der Traumpärchen ziemlich brodelt. Der Autor Alan Ayckbourn entlarvt mit scharfsinnigen Beobachtungen und schwarzem Humor so manche Beziehungslüge der Vorzeigepaare. Und wo ist eigentlich George?
Termine: 8. und 23. Mai.
staatstheater-nuernberg.de

THEATER ERLANGEN
Wer immer noch nicht heraus gefunden hat, warum der illegale Flüchtling Fadoul, nachdem er eine Frau ertrinken lässt, Gott in einer Türe findet oder Rosas Mann Franz Leichen wäscht und herrenlose Urnen adoptiert, hat im Mai wieder die Gelegenheit. Dea Lohers UNSCHULD erinnert an einen abgefahrenen Episodenfilm. Welche der skurrilen Figuren euer Favorit ist, könnt ihr ja selbst rausfinden. Aber zur Nachahmung wird nicht geraten!
Termine: 2., 3., 19. und 20. Mai.
theater-erlangen.de

STADTTHEATER FÜRTH
Beeindruckend: Die Kibbutz Contemporary Dance Company aus Israel zeigt ihr neues Stück IF AT ALL. Über den Inhalt will der Choreograph Rami Be’er nicht viel verraten. Das Video von IF AT ALL macht jedenfalls Lust auf mehr. Ein wenig erinnert es an eine perfekt choreographierte Michael Jackson Tanzeinlage mit dutzenden Tänzern. Körperbeherrschung auf höchstem Niveau. Für Tanzfans ein Muss und für Neulinge sicherlich ein guter Einstieg.
Termine: 19., 20., 21., 22. und 23. Mai.
stadttheater.fuerth.de

GOSTNER HOFTHEATER
Gastspiel! Die freie Theatergruppe Spin-Off-Theater nimmt sich dem Theaterbrüller DER VORNAME an. Ein Kaffeklatsch in Frankreich. Familientreffen. Stimmung ok. Dann die frohe Botschaft: Der Immobilienmakler Vincent verkündet den Namen, den seine Frau Anna und er für ihr Kind rausgesucht haben: Adolphe! Die Stimmung kippt. Wortgefechte und Handgreiflichkeiten sind die Folge, der eigentliche Ausgangsunkt der Diskussion tritt langsam in den Hintergrund und Gemeinheiten sowie verschwiegene Wahrheiten kommen ans Tageslicht. Die Umsetzung der Kinokomödie ist auch in den Theatern zu Recht ein Erfolg geworden.
Termine: 22. und 23. Mai
gostner.de

IMPROTHEATER VON SECHS AUF KRAUT
Bei dem Wetter macht es nur Sinn, mit der freien Theaterszene in die freie Natur zu gehen. Warum nicht mit einer ERLEBNISWANDERUNG mit Nürnbergs Improvisationstalenten? Eine Lügenführung soll es werden, ganz nach dem Motto: Wandern und wundern. Waidmanns Dank!
Termin: 6. Mai
KOFFERFABRIK, Lange Straße 81, Fürth

IMPROMATCH
Improniker (Bamberg) vs. 6aufKraut: DAS WILDE MATCH.
Wer gewinnt die Gunst des Publikums?
Termin: 15. Mai
ARTISCHOCKEN, Landgrabenstraße 139, Nürnberg
6aufkraut.de

THEATER ROLLENRAUSCH
Hier ist der Deal: Das Publikum gibt den Künstlern eine schöne Vorgabe und diese zaubern daraus eine einmalige Geschichte. Das Motto: Rock’n Rausch: Romantisch, Rebellisch und ganz schön RambaZamba.
Termin: 9. Mai 
Südpunkt, Saal e.17.
rollenrausch.com

 




Twitter Facebook Google

#Gostner Hoftheater, #Kofferfabrik, #Staatstheater Nürnberg, #Südpunkt, #Theater, #Theater Erlangen

Vielleicht auch interessant...

20201001_Oiko
MfK_Xmas
20201201_Staatstheater_Fundus
20201112_Filmhaus_Kino3
20201001_Literaturpreis
20200920
20201101_Kulmbacher_Rippchen
20201201_oekostrom
20201201_Ohm_Prof
20201001_Tiergarten_Käfer
20201201_OTH_A_W
20201128_Martha_Maria
20201118_HWK