Südstadtfest: Alle Welt im Annapark

1. JULI 2022 - 3. JULI 2022, ANNAPARK

#Annapark, #Fest, #Festival, #Freizeit, #Konzert, #Kultur, #Musik, #Südstadtfest

Drei Jahre Südstadt ohne Südstadtfest und wir erkennen unsere Hood kaum wieder. Es ist entsprechend eine der besten Nachrichten des Jahres: Die große interkulturelle Mulitkulti-Sause findet wieder statt. In diesem Zuge feiern wir gleich auch noch 40 Jahre Südstadtfest. Ein Wahnsinn. 60 Organisationen, Vereine, Initiativen und Parteien organisieren mit, 40.000 Besucher*innen erwarten die Veranstalter*innen. Südstadtfest ist ein Festival im besten Sinne, aber inmitten der buntesten Hood eben auch ein wichtiger Impulsgeber für Völkerverständigung, Stadtentwicklung, soziales Miteinander.

Eröffnet wird das Südstadtfest in diesem Jahr am frühen Freitagabend von der geflüchteten ukrainischen Sängerin Tatiana Yuriyivna, die sich in Nürnberg mit der Band Myr zusammengetan hat und uns Balladen aus ihrer Heimat gespickt mit Einflüssen aus Soul und Latin mitbringt. Ein Konzert für den Frieden.
Am Freitag folgen Auftritte der bärtigen Bayernrock-Band Heischneida und der Indie-Elektro-Punk-Eskalation namens Eskalation. Am Samstag hören wir unter anderem die 14-köpfige Welt-Folk-Mash-up-Gruppe Bülbül Manush aus Erlangen und die seit über 20 Jahren bestehende kreative Ska-Punk-Kampfkapelle Superskank sowie die pure kolumbianische Partymaschine Bazurto All Stars, die sich bei Rap, Reggaeton und Cumbia bedient.
Weißwurstfrühstück am Sonntag ist Pficht, genauso wie diverse Tanzveranstaltungen mit den Kulturvereinen, bevor am Abend die Gostenhofer Kulttruppe Frankenbänd mit Musik aus aller Welt jongliert.
Den Abschluss machen Il Civetto aus Berlin, ein Fusion-Pop-Vergnügen, das schon die Berliner U-Bahn zum Tanzen brachte.

---

40. Südstadtfest
1. bis 3. Juli im Annapark. Eintritt frei.
www.suedstadtfest-nbg.de




Twitter Facebook Google

#Annapark, #Fest, #Festival, #Freizeit, #Konzert, #Kultur, #Musik, #Südstadtfest

Vielleicht auch interessant...

E-WERK. In diesem Jahr scheinen besonders viele große Jubiläen anzustehen. Auch unser Kooppartner der allerersten Stunde, das E-Werk in Erlangen, hat was zu feiern. Unser Ansprechpartner in quasi allen Belangen ist Holger, der, seit wir das beobachten, dem Kulturort fundiert und geschmackssicher seinen musikalischen Stempel aufdrückt und so nicht nur unzählige Bands, sondern regelmäßig auch uns nach Erlangen lockt. Glückwunsch, liebes E-Werk, du bist super!  >>
THEODOR-HEUSS-BRüCKE. ... BRÜ ZUM DRITTEN? Nein. Ein drittes Jahr in Folge ohne unser geliebtes Brückenfestival hätten wir schlichtweg einfach nicht verkraftet. Aber wir haben gute, wenn nicht sogar die allerbesten Neuigkeiten: Am 12. und 13. August kehrt einer der wichtigsten Grundpfeiler der Nürnberger Open-Air-Kultur wieder zurück unter die Theodor-Heuss-Brücke. Uns geht das Herz auf und wir zählen die Nächte, bis Bird Berlins Ruf erneut durch den gesamten Wiesengrund zu hören sein wird: BRÜ, BRÜ, verdammt nochmal, endlich wieder BRÜ!  >>
Z-BAU. Pop! Rot Weiss steht nicht für Popcorn mit Ketchup und Majo und beim Festival! Rot Weiss rollen auch keine Foodtrucks in den Z-Bau Biergarten. Es ist viel besser, viel populärer und viel gesünder: Unseren lokalen Newcomer:innen werden von der Musikförderinitiative Mittelfranken nicht nur eine, sondern gleich drei Bühnen auf dem gesamten Z-Bau Areal geboten! Auftrittsmöglichkeiten sind rar und deshalb so wertvoll. Für euch ist der Spaß aber umsonst!  >>
20210318_machtdigital
20210201_Allianz_GR
20210304_Mam_Mam_Burger
20220801_Staatstheater
20221015_Feuchtwangen
20220812_CodeCampN
20221122_KUF_Literaturpreis
20221006_Tastenclub
20220201_berg-it
20221001_NMN_Double_up
20220601_Hofpfisterei
20221125_Kuenstlerhaus
20220914_SuP
20221101_curt_Terminkalender