Die andere Fashion Week: Fashion Revolution Week

22. APRIL 2019 - 28. APRIL 2019

#Bildung, #Freizeit, #Markt / Messe, #Mode, #Vortrag

Woher kommt deine Kleidung? Man mag eigentlich gar nicht auf den Zettel sehen. Spätestens seit dem Fabrik-Einsturz in Bangladesch im April 2013 kann und sollte jeder wissen, dass das mit der Kleidung, vor allem wenn sie günstig ist, mehr als problematisch ist. 

Als Reaktion auf das Unglück gründete sie sich Bewegung FASHION REVOLUTION. Sie möchte das Thema Arbeitsbedingungen in Produktionsländern in der öffentlichen Diskussion halten. Die wichtigsten Fragen heißen: Wie werden die ArbeiterInnen bezahlt, wie sind ihre Arbeitsbedingungen? Welche Folgen hat die Modeproduktion für die Umwelt? Und natürlich: Was können wir tun? 
Um Fragen zu stellen und Antworten zu finden, gibt es mittlerweile nicht mehr nur einen Aktionstag, sondern gleich eine Aktionswoche, die das Thema in unterschiedlichsten Formaten anspricht: Filme, Diskussionen, neue Einblicke in die faire Produktion, Kleidertausch und Textilwerkstatt ... 
Jeder Tag der Woche steht so quasi unter einem Motto. Donnerstag ist dann beispielsweise Diskurstag, zu dem die Veranstalter Fachleute aus der Branche geladen haben, um mit ihnen über Alternativen zur Fast Fashion zu debattieren. 

FASHION REVOLUTION WEEK
22. – 28. April, Quellkollektiv e.V. / heizhaus, Wandererstr. 89, Nbg.
Genauer: In den Räumen von YAR, Subucoola, im Hof, im Stadtgarten.
Partner: YAR, Subucoola, glore, FARCAP, Vinty‘s, Bluepingu e.V., IFAH BezirksJugendring, mobiles Kino e.V., TIP, Greenpeace. STARK!
www.fashionrevolution.org
 




Twitter Facebook Google

#Bildung, #Freizeit, #Markt / Messe, #Mode, #Vortrag

Vielleicht auch interessant...

20190930_Technische_Hochschule_Ingolstadt