NEWSTICKER

supermART #10: Jetzt bewerben!

FREITAG, 14. FEBRUAR 2020

#Festival, #Kultur, #Kunst, #Ofenwerk, #supermART

Nach 9 Jahren im Westen der Stadt (und damit einer großartigen Zeit Auf AEG und Quelle) beginnt die neue Dekade und vielleicht eine neue Ära mit einer neuen Location: dem OFENWERK. Circa 80 KünstlerInnen, die supermART-Crew und sicher jede Menge zahlreiche Besucher sorgen auch 2020 für drei spannende Tage und Abende. Termin: 30.10. bis 01.11. – wie immer mit dem sexy Medienpartner curt. Künstler: Bewerbt Euch, Plätze sind limitiert!
www.kunstsupermart.de
 




Twitter Facebook Google

#Festival, #Kultur, #Kunst, #Ofenwerk, #supermART

Vielleicht auch interessant...

THEODOR-HEUSS-BRüCKE. ... BRÜ ZUM DRITTEN? Nein. Ein drittes Jahr in Folge ohne unser geliebtes Brückenfestival hätten wir schlichtweg einfach nicht verkraftet. Aber wir haben gute, wenn nicht sogar die allerbesten Neuigkeiten: Am 12. und 13. August kehrt einer der wichtigsten Grundpfeiler der Nürnberger Open-Air-Kultur wieder zurück unter die Theodor-Heuss-Brücke. Uns geht das Herz auf und wir zählen die Nächte, bis Bird Berlins Ruf erneut durch den gesamten Wiesengrund zu hören sein wird: BRÜ, BRÜ, verdammt nochmal, endlich wieder BRÜ!  >>
KULTUR.LOKAL.FüRTH. Mal wieder was Spannendes aus dem kultur.lokal.fürth, das sich zum Anfang des Jahres in einen artsy Postkartenshop verwandelt. Schöne Grüße aus Fürth ist ein Konzept von Barbara Engelhard und Stephan Schwarzmann, die den Raum in der Fürther Innenstadt vom 12. bis 23. Januar in ein offenes Atelier verwandeln, in dem tatsächlich Postkarten produziert und ausgestellt werden und auch erworben werden können. Die Postkarte feierte 2019 ihren 150. Geburtstag und hat es in diesen Zeiten der permanenten digitalen Kommunikation und Bilderverschickerei in die Familiengruppe wahrscheinlich so schwer wie noch nie. Aber mal ehrlich: Über so eine richtige Karte freut man sich doch eigentlich viel mehr. Insbesondere, wenn es dich dabei zudem um ein Kunstwerk handelt. Barbara Engelhard setzt und näht Karten aus alltäglichen Materialien, Zeichnungen und Malereien collagenartig zusammen. Stephan Schwarzmann greift zum scharfen Messer und Linoleum und druckt mit der Druckerpresse plakative Postkarten im Hochdruckverfahren. Ziemlich gut geeignet zum Zwecke des netten Neujahrsgrußes.

Öffnungszeiten: Vom 12. bis 23. Januar 2024 von Dienstag bis Samstag von 14 bis 18 Uhr.
Eröffnung am Donnerstag den 11. Januar 2024 um 19 Uhr statt.
   >>
20240201_Staatstheater
20240201_Mummpitz_160
20240201_VAG_D-Ticket
20240201_AFAG_akustika
20240201_Theater_Erlangen
20230703_lighttone
20240201_KuF_11xFAIR
20240201_Kaweco
20240201_NMN_Weaver
20240201_Retterspitz
20240201_Referat_Umwelt_Konferenz